Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Schnösel

OP: Wurde doppelt abgerechnet?

Hallo, mit meiner Krankenkasse bin ich sehr zufrieden, aber ich habe keine passendere Rubrik gefunden:

Eine kleine Kiefer-OP wurde auf meinen Wunsch unter Vollnarkose gemacht. Die Vollnarkose wurde von mir(gesetzlich versichert) zu 100% rein privat bezahlt.

(Hätte vielleicht auch die Krankenkasse bezahlt aber ist für meine Frage egal)

Der Kieferchirurg rechnete jedoch mit der Krankenkasse ab:"40 Infiltrationsanästhesie"

und

"41a Leitungsanästhesie intraoral"

Theoretisch könnte es sein, daß aus irgendwelchen Gründen zusätzliche Anästhesie nötig ist, scheint mir aber unwahrscheinlich. Wer kennt sich aus?

Natürlich könnte ich Das auch bei der Kasse klären, aber ich möchte Der erstmal keinen weiteren Aufwand machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo, mit meiner Krankenkasse bin ich sehr zufrieden, aber ich habe keine passendere Rubrik gefunden:

Eine kleine Kiefer-OP wurde auf meinen Wunsch unter Vollnarkose gemacht. Die Vollnarkose wurde von mir(gesetzlich versichert) zu 100% rein privat bezahlt.

(Hätte vielleicht auch die Krankenkasse bezahlt aber ist für meine Frage egal)

Der Kieferchirurg rechnete jedoch mit der Krankenkasse ab:"40 Infiltrationsanästhesie"

und

"41a Leitungsanästhesie intraoral"

Theoretisch könnte es sein, daß aus irgendwelchen Gründen zusätzliche Anästhesie nötig ist, scheint mir aber unwahrscheinlich. Wer kennt sich aus?

Natürlich könnte ich Das auch bei der Kasse klären, aber ich möchte Der erstmal keinen weiteren Aufwand machen.

Die Narkose ist für den Schlaf bei der Geschichte, die Anästhesie für die Schmerzfreiheit dabei.

Das ist völlig korrekt. Man darf nicht glauben, dass das Gehirn Schmerzen während einer Narkose nicht

wahrnimmt. Deswegen wird grundsätzlich bei einer Narkose auch das betroffene Gebiet anästhesiert.

Gruß Steve

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0