Gaby06

Zahnlücke nach der GNE Op

27 Beiträge in diesem Thema

Hallo alle zusammen!!!

Ich hatte vor ca.2 Wochen meine Gne Op. Ist auch alles gut gelaufen mit der Op.

Jetzt bin ich schon fast am ende mit dem Dehnen meines Oberkiefers. Ich habe jetzt eine Zahnlücke von ca.9mm .

Hat jemand Erfahrung damit, wie schnell so eine Zahnlücke wieder geschloßen werden kann???

Ich habe nur wenig Informationen von meinen Kfo bekommen!!!!!

Und weiß jemand ob es normal ist dass ich auf meine Hyrax beiße und meine Zähne nicht zusammen bekomme!!!!

Danke!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Gaby06,

das Thema interessiert mich auch brennend...ich hab meine GNE noch vor mir und ich wünsche mir natürlich, dass es möglichst schnell geschlossen werden kann...Mein KFO meinte, dass nach der OP eine zeit (2 monate) nichts gemacht werden kann, wo praktisch der kiefer heilen muss. Danach wird mit der Zahnspange die Lücke geschlossen. Er meinte das dauert bei mir ca. 2-3 monate bis alles komplett wieder zu ist.

Ich denke das kommt aber auch noch darauf an, wie viele ca geschlossen werden müssen.

Wie war deine GNE...war es auszuhalten?!Und wie lange warst du im Krankenhaus?

liebe Grüße und ganz gute besserung dir :)

die MarMai

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die GNE war ganz ok, besser als ich gedacht habe, weil ich viel Angst hatte aber die Schmerzen waren zu ertragen. Schmerzen hatte ich nur die ersten 3-4 Tage, aber am fünften Tag bin ich bereits entlassen worden und die ganze Zeit über habe ich Schmerzmittel gekriegt!!

Die Hyrax-schraube stört aber sehr, wiel sie im Alltag sehr behindert!! :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Uff eine genaue Zeitangabe ist schwierig meine GNE ist jetzt schon 1 Jahr her.

Aber soviel sei gesagt, bei mir war die Lücke auch ungefähr so breit wie deine und ich war erstaunt wie schnell die sich wieder geschlossen hat, von alleine!!

Spätestens mit der Spange wurde dann auch die letzte Lücke geschlossen.

Wirst staunen wie schnell das plötzlich geht und auf einmal schaut man in den Spiegel und sie ist weg :D

Lieben Gruß

Niko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, ich habe auch meie GNE noch vor mir und mir wurde gesagt, dass ich eine Woche dannach im Krankenhaus bleiben muss? Ist es soo schlimm? Und wie erfolgt die OP? Mich würde auch sehr interessieren ob der Gaumen geschnitten werden muss und ob man evtl. die Narben bekommt??

Wie war es mit dem Essen dannach?

Ich habe wirklich zu viele Fragen :unsure:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die OP ist wirklich harmlos es wurden bei mir unter der Oberlippe also an der Schleimhaut 2 kleine Schnitte oder ein großer (?!) durchgeführt.

Ich war glaub ich noch 3 Tage im Krankenhaus und hatte 0 Schmerzen, mir ging es direkt nach der OP schon ziemlich gut,

Ich kam aus dem Aufwachraumnund hatte da schon tierischen Hunger, zum erstaunen einiger Schwestern :)

Mach dir keine Gedanken, wenn du fähige Chirurgen hast und ein ordentliches Krankenhaus ist die OP wirklich ein klacks.

Lieben Gruß

Niko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die OP ist wirklich harmlos es wurden bei mir unter der Oberlippe also an der Schleimhaut 2 kleine Schnitte oder ein großer (?!) durchgeführt.

Ich war glaub ich noch 3 Tage im Krankenhaus und hatte 0 Schmerzen, mir ging es direkt nach der OP schon ziemlich gut,

Ich kam aus dem Aufwachraumnund hatte da schon tierischen Hunger, zum erstaunen einiger Schwestern :)

Mach dir keine Gedanken, wenn du fähige Chirurgen hast und ein ordentliches Krankenhaus ist die OP wirklich ein klacks.

Lieben Gruß

Niko

Hallo Niko!!

Vielen dank für deine Informationen!!

Bei mir kommt nächste Woche die Festezahnspange rein, das heißt 3 Wochen nach meiner Op.Ich hoffe auch dass meine Lücke bald geschlossen ist!!

Hattest du auch Probleme deinen Mund zuschliessen und die Zähne zusammen zu kriegen? Vor der Op konnte ich das alles!!

Mfg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, ich habe auch meie GNE noch vor mir und mir wurde gesagt, dass ich eine Woche dannach im Krankenhaus bleiben muss? Ist es soo schlimm? Und wie erfolgt die OP? Mich würde auch sehr interessieren ob der Gaumen geschnitten werden muss und ob man evtl. die Narben bekommt??

Wie war es mit dem Essen dannach?

Ich habe wirklich zu viele Fragen :unsure:

Hallo!!!

Die OP ist wirklich nicht schlimm,du bist auch schnell wieder fit!!

Bei mir mussten alle Weisheitszähne und die 4 im Uk. endfernt werden, deshalb hatte ich ein bisschen Schmezen!!

Mfg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit dem Mund schließen war bei mir auch ein Problem nach der GNE. Da war einfach noch zu viel Schwellung da (man hat ja nur die Lücke dadurch NOCH besser gesehen...grummel..) Und wirklich Gefühl hatte ich auch nicht in den Lippen. Ich glaub das hat ewig gedauert, bis ich den Mund wieder richtig schließen konnte. Allerdings konnte ich mit den Zähnen zusammenbeißen, war zwar ein komisches Gefühl, aber es ging. Man braucht halt wie so oft Geduld...

@Perfect_Dental: Ich hab keine Narben. Wenn ich mich ganz arg drauf konzentrier, dann kann ich die Stelle mit der Zunge fühlen, wo der Distraktor im Gaumen gesteckt hat (ich hatte einen knochengetragenen), aber sehen tut man es nicht, auch nicht den Rachen hinten runter.

Und das mit dem Essen, im KH hab ich nur Suppe bekommen, bzw. am letzten Tag Püriertes. Ich durfte glaube ich erst wieder anfangen Dinge zu kauen, nach Drehschluss. Und dann aber auch nur sehr weich (bis ca. 6 Wochen post OP).

Hau einfach alles durch den Mixer, dann hast du wenigstens den Geschmack ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jana!!

Danke für deine Infos.

Mein großes Problem ist das ich kaum gar keine Schwelungen mehr habe und trotzdem meinen Mund nicht schlißen kann.

Selbst direkt nach der Op hatte ich kaum Schwelungen.

Ich habe das Gefühl das mein OK. jetzt einfach zu groß geworden ist, obwohl meine Lücke nur ca.9mm oder 10mm ist.

Und meine Aussprache ist jetzt schlechter als direkt nach der Op.

Lg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jana!!

Danke für deine Infos.

Mein großes Problem ist das ich kaum gar keine Schwelungen mehr habe und trotzdem meinen Mund nicht schlißen kann.

Selbst direkt nach der Op hatte ich kaum Schwelungen.

Ich habe das Gefühl das mein OK. jetzt einfach zu groß geworden ist, obwohl meine Lücke nur ca.9mm oder 10mm ist.

Und meine Aussprache ist jetzt schlechter als direkt nach der Op.

Lg.

Nur 9 oder 10mm?? Ich hatte 8mm und hätte nie, nie, nie, nie, nie, NIE das Wort 'nur' in Verbindung mit meiner Lücke gebracht, du bist ja mutig :D Vielleicht liegt es auch noch an den Fäden, die du hast, aber es muss sich auch erstmal alles in deinem Gesicht an die neue Situation gewöhnen und den 'OP-Schock' verdauen.

Und das mit der Aussprache kenn ich sehr gut! Je größer die Lücke wurde, desto blöder was das Sprechen und der Distraktor hat sein Übriges getan.

Mein Mund und ich brauchen aber generell sehr lange, um sich an neue Umstände zu gewöhnen. Fußball war ein doofes Wort. Und Kreuzschlitzschraubenzieher, das find ich immer noch am Besten ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur 9 oder 10mm?? Ich hatte 8mm und hätte nie, nie, nie, nie, nie, NIE das Wort 'nur' in Verbindung mit meiner Lücke gebracht, du bist ja mutig :D Vielleicht liegt es auch noch an den Fäden, die du hast, aber es muss sich auch erstmal alles in deinem Gesicht an die neue Situation gewöhnen und den 'OP-Schock' verdauen.

Und das mit der Aussprache kenn ich sehr gut! Je größer die Lücke wurde, desto blöder was das Sprechen und der Distraktor hat sein Übriges getan.

Mein Mund und ich brauchen aber generell sehr lange, um sich an neue Umstände zu gewöhnen. Fußball war ein doofes Wort. Und Kreuzschlitzschraubenzieher, das find ich immer noch am Besten ;)

Hi Jana

ich habe zwar "nur" geschrieben 9-10mm.weil viele Leute hier im Forum geschrieben haben dass ihre Lücke 12-15mm. groß war, aber ich habe ALBTRÄUME von meiner Zahnlücke!!!

Ich trage eine Hyrax-schraube,und die stört auch beim sprechen und ich glaube dass ich mich nicht an sie gewöhnen werde in den halben Jahr.

Lg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aaah okay, ich dachte schon. Da wärst du ja eine von den ganz Harten ;) Hm... ich glaub der Durchschnitt an Lücke liegt hier bei 6-8mm.

Wobei es schon ein paar gibt, die mehr zu bieten haben. Ich finde sowieso, dass ab 5mm jeder Millimeter zu viel ist. Schmale Kiefer gehören einfach abgeschafft ;). Das mit dem Sprechen wird besser werden! Sobald die Lücke wieder normaler ist, gehen wieder ein paar Laute mehr. Zwar war meine Aussprache nie ganz gut mit Hyrax, aber es wurde konstant besser. Man kann sich an so vieles gewöhnen, auch wenn man es am Anfang für unmöglich hält.

Wird schon :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Manche haben 12-15 mm ...uiii :) da darf man gespant sein wieviel das bei mir werden wird. Manche sprechen hier von 6 monate die sie die schraube tragen müssen...mein KFO meinte nach 3 monaten wir die "ausgebaut"...auch das ist sicher von mensch zu mensch verschieden oder?

Ich bin gespannt wann ich wieder arbeiten gehen kann...im kindergarten muss man viel reden und auch schon mal diskutieren...das wird n spaß werden. Ich denke halt das ist die heftigste Op überhaupt,denn mein KFC hat mir alles ganz genau erklärt wo er was sägt und hämmert. da fällt es mir schwer zu glauben das ich nach 2 wochen wieder arbeiten gehen kann. Manche reden hier auch davon, dass der oberkiefer wackelt und lose ist. und das dann da sprechen schwierig ist glaube ich gerne :) oh weh...heute in zwei wochen ist alles rumm...und meine angst wächst von tag zu tag :(

Ich weiß, schöne zähne sin der preis...aber vor der lücke un der öfentlichkeit hab ich irgendwie am meisten bammel :(

schön das es hier menschen gibt die ähnliches durchmachen...tut mehr als gut! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi,

hab meine GNE am 25.11., kanns kaum erwarten bis ichs hinter mir hab :-)

Könnt mir vielleicht jemand verraten wie lang es nach der OP dauert, bis die Aussprache wieder halbwegs "normal" ist bzw. so, dass man vom Gegenüber auch "verstanden" wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also das mit dem sprechen geht recht schnell wieder :)

Wenn es euch interessiert, wie meine Lücke zusammen gegangen ist. Schaut in meinem Bilder-Thread, ich habe alles dokumentiert, weil ich vor der OP auch so angst hatte, dass die Lücke sich nicht schliesst.

schlussendlich waren ca 9mm in fast 7-8 wochen geschlossen!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also das mit dem sprechen geht recht schnell wieder :)

Wenn es euch interessiert, wie meine Lücke zusammen gegangen ist. Schaut in meinem Bilder-Thread, ich habe alles dokumentiert, weil ich vor der OP auch so angst hatte, dass die Lücke sich nicht schliesst.

schlussendlich waren ca 9mm in fast 7-8 wochen geschlossen!!!!!

Ich möchte gerne deine Bilder sehen, aber ich kann nicht, warum?

Was mache ich falsch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Gaby06,

da ich gesehen habe, dass dir auf deine Frage zur Hyrax-Schraube keiner geantwortet hat, will ich das mal tun.

Meine OP habe ich erst am 17. Oktober. Die Schraube aber bereits seit Donnerstag. Auch ich beiße auf die Stege der Apparatur, bekomme keinerlei Zahnkontakt und kann somit im Grunde nicht kauen. Ich glaube, dass es besonders am Tiefbiß liegt, da ich mit den unteren Schneidezähnen auf die Stege, die unter den Gaumen zur Schraube führen, beiße. Mich nervt das sehr, da es keinen Spaß mehr macht, zu essen. Schneide nun bereits vor der OP alles ganz klein und bin bereits jetzt in Versuchung alles zu pürieren. Wenn dass dann aber die ganzen Monate (voraussichtlich 4) so sein sollte, werde ich überglücklich sein, das Gerät wieder herzugeben. :( Von der schmerzenden Zunge mal abgesehen, die ständig an die hintere Kante der Schraube drückt.

Ich wünsche dir jedenfalls gute Genesung.

VG

Bianca

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

gurkenhals, irgendwann gewöhnst du dich an das Gerät...

Ich verabscheue das Teil auch noch, und hätte es am liebsten jetzt schon raus. (muss es 6 Monate lang tragen- also noch bis Mitte Dezember) und werde auch sehr froh sein, wenn es weg ist.

Die Zunge hat sich bei mir anfangs auch total aufgeschwollen und aufgerieben. Mittlerweile ist das aber total oke geworden.

Essen finde ich immer noch total mühsam. Es geht zwar, schaut einfach unanschaulich an, wenn ich zu grosse Stücke im Mund habe, krieg ich den gar nicht mehr zu :)

Aber sei froh, dass du das schreckliche Gerät schon vor der OP hast. Ich hab mich vor der OP total aufgeregt, dass ich mich schon mit dem Teil plagen muss. (konnte nicht mehr recht sprechen, schlucken.etc)

Aber nach der OP musste ich sagen, zum Glück bin ich nicht aufgewacht und hatte plötzlich noch so ein Monstrum im Mund. (Hatte da nachher noch einen UK-Distraktor- der hat mich schon total fertig gemacht)

Aber alles in allem die Zeit geht so schnell vorbei und irgendwie ists einem doch Wert, diese Last auf sich zu nehmen.

Ich denke immer, geht ja auch vorbei

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo fish,

mein KFO war auch der Meinung, dass es besser sei, sich einige Tage vor der OP schon mal an das Teil zu gewöhnen. Und ich gebe dir und ihm auf jeden Fall Recht. Es ist sicher besser, sich schon vor der OP damit zurechtfinden zu können. Dann kommt nicht alles auf ein mal.

Vielleicht werde ich heute mal ins Alete-Regal einen Blick werfen. Für die Obstzufuhr könnte das ja vielleicht gehen? Mein Magen reagiert leider auf die schlecht gekaute Kost nicht so toll.

Mit dem Schlucken klappt es bei mir inzwischen sogar schon realtiv gut. Anfangs dachte ich, das wird nichts.

Du hast Recht, wir wissen wofür wir es tun und dass es auch bald wieder vorbei ist. Ich hoffe, dass die Aussage meines KFO bei ca. vier Monaten bleibt. Ich will das Ding auf keinen Fall ein halbes Jahr tragen. Das Gute ist, dass ich den Kram über die Wintermonate durchmache, da zieh ich mich eh häufiger in meine Wohnung zurück und habe nicht so den Drang sehr viel unterwegs zu sein :)

Ich freue mich jedenfalls mit dir, wenn du deine GNE wieder rausbekommst. Das wird sicher eine echte Befreiung. :) Ist der UK-Distraktor auch so furchtbar oder ist das Teil harmloser? So etwas bekomme ich zum Glück nicht auch noch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau, bin da total deiner Meinung.

Ich hoffe für dich auch, dass deiner schon nach 4 Monaten raus geht... Aber das sollte schon, ich bin glaube ich ziemlich ein Einzelfall mit 6 Monaten Tragezeit... Aber was solls in 2 Monaten ist er auch draussen!!!!!

Mein Uk-Distraktor war, ich drücks mal nett aus, ein Foltergerät. Mir wurde der UK nicht verbreitert wie der OK sondern verlängert.

Das Teil kann ich dir gar nicht recht beschreiben, schaus dir bei den Fotos an.

Es war ein Draht, der etwa 5mm von den Zähnen abstand (also er war nicht wie der im OK auf der innen Seite) und war dann irgendwie an den Zähnen verdrahtet und links und rechts hat es das Teil zum drehen gehabt. Das Teil hat mich ständig in die Lippen gedrückt, es sammelte sich Speichel wie an einem Stausee und ja er war einfach total ungewöhnbar. Zum Glück kriegte ich den nach der Drehphase sofort raus, die scheinen schon zu wissen warum :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Fisch und Gurkenhals10,

wisst ihr von was es abhängt wie lange die Hyrax im Mund bleibt?

Mir wurde auch gesagt dass ich das Teil 6 Monate tragen muss, und das schon vor der Op!!

Irgendwie verstehe ich den ganzen Gne Prozes nicht!

Der Informations fluss von den Ärzten ist sehr schlecht, finde ich. Ich habe sehr viele Fragen an meine Ärzte gestelt, aber ich habe nur Wage Informationen gekriegt!

Mfg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden