Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
derneuea

Frage zum Thema Unterkiefer OP

Servus

Ich bin 17 Jahre alt, m, (werde demnächst 18) und benötige eine Info. Mein "Leidensweg" ist lang und ich möchte auch nicht auf die einzelnen Aspekte eingehen. Es sei nur soviel gesagt: Ich bin von multiplen Nichtanlagen (8 Zähne fehlen) betroffen und stecke mitten in der Behandlung. Ich bin Kassenpatient (AOK) und habe voraussichtlich nächsten Sommer eine UK vorverlagerung.

Meine Frage ist jetzt wielange die feste Spange (vor kurzem erhalten) drinbleibt. Ich habe mit einer Sprechstundenhilfe im KH gesprochen zwecks Heil und Kostenplanerstellung und da kam die Frage ebn auf. Bleibt die Feste drin bis zur UK Operation oder bleibt sie bis nach der OP drin? Während der OP, so sagte der Prof vor kurzem, soll vorerst ein Implantat in OK Front gesetzt werden. DIe restlichen extra (falls sie von der KK übernommen werden)

Eine zusätzliche Frage hätte ich noch. Ich bekomme zwar den Heil und Kostenplan in 2-3 Wochen (wegen Implantaten) zugeschickt und muss zur Krankenkasse, jedoch interessiert mich im Moment wie flexibel in solchen Fällen die gesetzlichen Krankenkassen sind, denn Implantate sind ja normal keine Leistung und jeder Arzt sagt etwas anderes. Falls sich jemand auskennt oder Erfahrung hat bedank ich mich schonmal :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Wegen der Tragedauer deiner Zahnspange befragst du am besten deinen KFO. Er muss ja deine Behandlung planen und die Daten auch bei der Genehmigung der Kosten bei der Krankenkasse mit angeben.

Meine Zahnspange ist seit Januar 2010 drin. Meine UK-VV hatte ich am 09.06.2011. Dabei diente die Spange als Befestigungspunkt für den Splint. Da nach der OP noch die "Feineinstellung" der Zähne erfolgt, muss ich noch ca. 6 Monate die feste Zahnspange tragen (eventuell auch noch länger, da sich mein KFO nicht auf einen genauen Zeitraum festnageln lässt).

Wegen der Heil- und Kostenpläne für die Implantate kann ich dir nur sagen, dass die Höhe der Kostenübernahme von deiner Krankenkasse abhängt. Viel ist es aber meist nicht, was die Kassen dazugeben. Deshalb sind bei Implantaten immer die Zahnzusatzversicherungen empfehlenswert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0