Sunflower87

Sport (speziell Reiten) nach Bimax

Hallo,

ich habe Ende November eine Bimax vor mir. Da ich leidenschaftlich gern reite und das auch fast jeden Tag tue, stellt sich mir die Frage, wie lange ich nach der Bimax nicht reiten darf. Wahrscheinlich, bis die Knochen wieder ganz verheilt sind oder? Aber wie lange ist das? So 3-4 Monate? Hat da jemand vielleicht selber Erfahrungen? Es besteht ja auch immer die Gefahr, dass man mal vom Pferd fällt, da müssen die Knochen ja dann einiges aushalten.

Viele Grüße,

Sunflower

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hier ein ähnlicher Thread.

Zum Reiten speziell kann ich nix sagen, Sport im Allgemeinen wurde mir angeraten 6 Wochen gar nichts zu machen. Danach kann man wieder mit Joggen etc anfangen. Und nach 3 Monaten sollte soweit wieder alles stabil sein, dass man auch Kontaktsportarten wie Handball/Volleyball etc wieder machen kann.

Ich denke aber auch, dass man da viel nach dem eigenen Gefühl gehen sollte. Man merkt schnell wo die Grenzen sind und was man sich schon zutraut...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo :)

Ich habe selber auch ein Pferd, 9 Tage post OP konnte ich wieder longieren (vorsichtig halt ;-) ) und ca. 5-6 Wochen nach der OP konnte ich dann auch wieder in den Dressursport einsteigen! Also keine Sorge!!

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich darf 2 Wochen post OP wider mit Individualsport anfangen. Also Radfahren, Schwimmen, Joggen, Fitness etc. Ich soll nur nichts machen, bei dem ich einen Ball ins Gesicht bekommen könnte oder schwer stürzen könnte. Also Ballsportarten und Boxen etc. sind sicher eine Weile lang (2 Monate?) nicht so sinnvoll.

Ich habe meinen KC explizit noch gefragt, ob die Schläge vom Joggen nichts ausmachen und er hat gemeint, dass dies nichts macht. Ich meine gute Läufer federn ja auch gut ab und dann hat man eh praktisch keine Schläge, die werden von der Muskulatur aufgefangen.

Aber Reiten? Naja, da ist halt einfach die Gefahr da, dass du vom Pferd stürzt. Die Frage ist wohl eher wie gross die Wahrscheinlichkeit ist, dass du stürzt. Es kann einem ja bei allem etwas passieren. Kannst auch einen Autounfall haben oder auf dem Rad angefahren werden, oder auf dem Fussgängerstreifen oder es fallt dir der Himmel auf den Kopf...

Neeee im Ernst, wenn ich weiss, dass ich eine extrem sichere Reiterin bin und nur im Ausnahmefall stürze, dann kann man ev. das Risiko eingehen. Wenn man auf Nummer sicher gehen möchte, dann sicher nicht, denn wenn du stürzt, dann ist das wohl sicher nicht so toll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Also ich hatte letzten Dienstag meine UK OP. Ich darf 2-3 Wochen nach der OP wieder mit Sport ohne Erschütterungen anfangen.

Dazu habe ich mir schon mal ein Studio ausgesucht um dort auf Heimtrainern trainieren zu können. Nach 6 Wochen will ich auf dem Laufband joggen.

Mein KO meinte, dass ginge sicher früher.

Für Kontaktsportarten werde ich mir 3 Monate Pause verordnen.

Da ich die erste Woche (bis Mi) komplett evrdrahtet bin, spüre ich durch mangelernährung einen Muskelabbau. Daher werde ich eh mindestens eine Woche brauchen, um wieder genug Power für Training zu haben.

Sobald ich den Draht los bin will ich mit Spaziergängen anfangen und dann mal schaun.

Grüße

Flip Flop

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, falls das Thema in Zukunft nochmal irgendjemanden interessieren sollte schreib ich jetzt nochmal meine Erfahrungen zum Thema Reiten nach der OP.

Mir hat der Chirurg schon 4 Wochen nach der OP gesagt, dass ich wieder reiten dürfte, aber nur, wenn ich nicht runter falle. Da man das natürlich selten absichtlich macht ;) hab ich es dann erstmal noch gelassen mit dem Reiten, weil es mir dann einfach doch irgendwie zu unsicher war. Ich falle zwar wirklich selten runter, aber wie es der Teufel will passiert grade dann was, wenn man es nicht brauchen kann.

Heute, gut 7 Wochen post OP hab ich endlich das erste mal wieder aufm Pferd gesessen und es ging schon sehr gut. Schritt, Trab, Galopp ging alles, nur aussitzen im Trab geht noch nicht ganz so gut, da merke ich die Erschütterung nach einer Weile ziemlich, aber Leichttraben geht super. Und auch vom, ich nenn es mal Sicherheitsgefühl her, war es gut. Ich hatte jetzt keine große Angst, dass irgendwas passiert, wie es vielleicht vor 3 Wochen noch gewesen wäre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden