Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
simsalabim89

Gummis + Splint nach Bimax

HallO!

Ich bin neu hier im FOrum und habe sofort eine Frage =) Und zwar hatte ich vor heute genau 14 Tagen eine Bimax Op (Ok wurde nach unten und UK nach vorne verlagert). Nun habe ich seit der OP einen Splint und Gummis drin, gerade eben war ich in der Klinik zur Kontrolle und die Gummis wurden gegen sehr lockere ausgetauscht, splint ist noch drin. ich soll die gummis nun täglich wechseln (1x oder nach jedem essen?) und dazwischen versuchen ohne gummis zu essen bzw trinkenb ^^ und die zähne zu putzen. aber ich bekomme meinen mund gar nicht weit genug auf um auch nur eine kinderzahnbürste in den mund zu schieben zum putzen...und ich traue mich nicht zu stark zu drücken...kann da was passieren?

und wie lange muss man die gummis nach der splintentfernung noch tragen? 4 wochen post op soll der splint raus, gummis aber noch bleiben, das dauert ja ewig...

außerdem sind meine wangen noch extrem stark geschwollen, 2 wochen post op ist das normal? was kann ich da tun? kühlen hilft nur in den ersten 3 Tagen oder? nehme shcon 1x täglich arnika, behandle mit essigsauerer tonerde und thrombareduct (heparinsalbe)

viele dank im voraus!

Herzliche Grüße

Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

HallO!

Ich bin neu hier im FOrum und habe sofort eine Frage =) Und zwar hatte ich vor heute genau 14 Tagen eine Bimax Op (Ok wurde nach unten und UK nach vorne verlagert). Nun habe ich seit der OP einen Splint und Gummis drin, gerade eben war ich in der Klinik zur Kontrolle und die Gummis wurden gegen sehr lockere ausgetauscht, splint ist noch drin. ich soll die gummis nun täglich wechseln (1x oder nach jedem essen?) und dazwischen versuchen ohne gummis zu essen bzw trinkenb ^^ und die zähne zu putzen. aber ich bekomme meinen mund gar nicht weit genug auf um auch nur eine kinderzahnbürste in den mund zu schieben zum putzen...und ich traue mich nicht zu stark zu drücken...kann da was passieren?

und wie lange muss man die gummis nach der splintentfernung noch tragen? 4 wochen post op soll der splint raus, gummis aber noch bleiben, das dauert ja ewig...

außerdem sind meine wangen noch extrem stark geschwollen, 2 wochen post op ist das normal? was kann ich da tun? kühlen hilft nur in den ersten 3 Tagen oder? nehme shcon 1x täglich arnika, behandle mit essigsauerer tonerde und thrombareduct (heparinsalbe)

viele dank im voraus!

Herzliche Grüße

Claudia

oh und was noch ganz wichtig ist: wie halte ich meine zähne sauber? reicht 5 x täglich mundspülung wirklich aus? gibts sonst nichts was man machen kann? find das schon ein bisschen ekelig....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Claudia,

erst einmal herzlichen Glückwunsch zur überstandenen OP!

Nach meiner UK-VV wurde mir nach 17 Tagen die Verdrahtung vom Splint gelöst. Ich hab danach nicht mal Gummis bekommen, sondern sollte den Splint nur locker zwischen den Zähnen tragen. Nachdem der Splint nach unglaublichen 9 Wochen endlich raus war, hat mein KFO erst mit den Gummis begonnen. Trage sie seitdem täglich und das wohl auch noch ne ganze Weile. Sie dienen zur "Feineinstellung" des Bisses.

Für die Mundhygiene kann ich dir einen Tipp geben: Hatte vor der OP von meiner Zahnärztin eine Interspace Zahnbürste von Oral-B bekommen (kann man auch in Apotheken oder bei Drogerieketten kaufen). Die nutzt man eigentlich für die Reinigung von großen Zwischenräumen, Brücken oder Kronen. Die hat nur einen ganz kleinen Kopf und weiche Borsten. Damit hab ich mir nach der OP immer vorsichtig die Zähne wenigstens außen gereinigt. Muss man zwar Zahn für Zahn putzen aber es ist wenigstens etwas sauberer.

Nachdem ich den Splint zum Essen und Zähneputzen rausnehmen durfte, hab ich mir von einer Kinderzahnbürste die Borsten gekürzt, da ich den "Schnabel" auch noch nicht sehr weit öffnen konnte. Zudem hab ich aber auch weiterhin eine Interspace Zahnbürste benutzt. Alles, was dann noch nicht sauber war, hab ich mit der Mundspüllösung bekämpft.

Wenn deine Schwellungen nicht im Bereich des Normalen liegen würden, hätte dir das der behandelnde Arzt sicherlich gesagt. Warum hast du ihn/sie nicht einfach darauf angesprochen?

Mein Gesicht war 2 Wochen post OP auch noch geschwollen. Allerdings hatte ich Glück, die Schwellungen waren nicht sehr stark. Richtig komplett abgeschwollen war ich erst nach ca. 5 Wochen. Und mein KFO sagte immer: "Kühlen, kühlen, kühlen!" Das hilft mir auch jetzt noch, wenn ich Schmerzen hab.

LG

permanent smile

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit dem Abschwellen dauert seine Zeit und ist bei jedem unterschiedlich. Hau mal deinen KFO/KFC nach 'nem Rezept für Lymphdrainagen an. Das sind sozusagen Gesichtsmassagen, die beim Abschwellen helfen. Sehr empfehlenswert! Viel trinken und spazieren gehen hilft auch und ansonsten einfach Geduld ;).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo!

vielen Dank für die lieben Antworten =) ich habe meinen chirurgen darauf angesprochen, er meinte wenn die Schwellung noch schlimmer wird soll ich unbedingt nochmal kommen, sie sei so zwar heftig aber da würde nur warten helfen...

das problem ist , dass ich mich so schon ganz fit fühle aber mich wegen der schrecklichen schwellung fast nicht aus dem haus traue =( ich weiß das ist verrückt aber ich möchte so einfach nicht unter menschen...

mit den lymphdrainagen und der zahnbürste werde ich auf jeden fall versuchen, danke für die tips!

und noch eine frage: hattet ihr nach der bimax auch immer so schreckliche kopfschmerzen? besonders morgens oder wen nich liege ist es kaum zum aushalten aber ich denke das kommt davon, dass ich das bett so verunstaltet habe, dass ich eher aufrecht liege, dadurch hat sich meine ganze haltung verändert und ich habe starke nackenverspannungen...ab wann habt ihr denn euer bett weider in eine normalen position gebracht?

liebe grüße und nochmals danke =)

claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Lymphdrainagen hatte ich schon ganz vergessen. Die sind wirklich super für die Schwellungen. Du solltest aber vorher fragen, ob die Praxis schon Erfahrungen mit solchen Behandlungen nach Kiefer-OPs hat. Hatte eine Physiotherapeutin, die sich damit nicht auskannte und zu Beginn ständig mit Druck über die Platten rieb. Das war sehr schmerzhaft.

Hab nach der OP auch immer versucht möglichst hoch zu schlafen. Da ich aber meist auf dem Bauch liege, hat das nicht gut funktioniert und ich hatte auch oft Kopfschmerzen. Ich hab dann ziemlich schnell alles wieder meinen normalen Gewohnheiten angepasst. Zudem hab ich ein Kissen wie ein großes C zusammengerollt. So konnt ich seitlich liegen, ohne das die Schwellungen gedrückt wurden. Nachdem ich dann wieder einigermaßen schlafen konnte, hat sich auch mein Allgemeinbefinden gesteigert.

Wenn dir das öffentlichen Leben noch soviel Probleme bereitet, geh doch einfach erst zum Abend hin raus. Mittlerweile wird es doch schon wieder früher dunkel. Schnapp dir ne Freundin oder nen Freund und dreh einfach ne Runde um den Block.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo =)

ich glaub e ich werde auhc in den nächsten tagen versuchen etwas flacher zu liegen, mein ganzer nacken bzw die ganze haltung ist schon total schief und verspannt...allerdings sind meine backen morgens schon immer wieder so dick ich glaube wenn ich flach liegen würde könnte man mit meinem kopf fussball spielen ;-)

ich werde meinen chirurgen mogen mal wegen der lymphdrainagen fragen vielen dank für dn tip =)

liebe grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0