petristar

Rezidiv Genioplastik??

Hallo ihr Lieben! :)

Ich hätte eine kurze Frage an euch, vllt könnt ihr mir ja helfen... Kann es rein theoretisch auch zu einem Rezidiv nach einer Kinnkürzung kommen, sprich, dass der Knochen wieder nachwächst??? Mein Kinn sieht nämlich zunehmend größer aus???!!

Danke!

LG Petra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Wenn du nicht mehr im Wachstum bist wäre mir neu das das möglich ist. Wenn es noch nicht lange her ist könntest du wieder angeschwollen sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Petra,

in den Monaten direkt nach der OP kann sich noch einiges verändern, in meinem

Fall beispielsweise hatte der Chirurg absichtlich überkorrigiert, was dann im

Laufe der weiteren KFO-Behandlung durch die Gummies wieder verschoben wurde.

Daher sah ich bzw. mein Kiefer und Kinn in den ersten Wochen auch noch etwas

anders aus als heute, ein Jahr später (Schwellung spielt natürlich auch eine Rolle).

Grundsätzlich denke ich, dass man tendentiell durch das Rezidiv wieder *etwas*

in sein altes Aussehen zurückdrifted.

Sind halt auch die Anlagen bzw. das "Gedächtnis" des Körpers und der Muskeln, die ja

nicht sofort mit der neuen Situation klarkommen.

Der KFC meinte auch immer, das Endergebnis stehe erst nach etwa 6 Monaten fest.

Das alles betrifft aber eher die Kieferverlagerungen. Ich weiss nicht, was bei Dir gemacht

wurde, wenn es nur die Kinnplastik war, dann sollte sich da nichts ändern. Nachwachsen

tut der Kinnknochen sicher nicht.

Ciao

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden