Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
miro

Bimax am 05.10.11 im Huyssenstift in Essen

52 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

also eines vorneweg es ist alles gut gegangen aber es ist auch ein harter Weg.

Op-Tag:

Ich war der erste auf dem Op-Plan. So bin ich schon gegen 6 Uhr aufgestanden. Bin duschen gegangen etc. gegen 7 Uhr durfte ich die sexy Sachen anziehen (horpants, Strapse, ...)

Ja und so gegen 07:45 wurde ich abgeholt. Zu mir gekommen bin ich wieder gegen 16 Uhr. Die Op ging gegen 8 Uhr los und war gegen 15 Uhr fertig.

Während der Op verlief alles gut. Die einzige Komplikation war das der Nerv auf der linke Seite nicht da verlief wo er sollte. Aber "Gott sei dank" wie sich mein Chirurg äußerte hat er es früh genug gesehen. So das dem Nerv nichts passiert ist. Bloß der Nerv wurde dadurch gestresst und das Ergebnis sind Gefühls Störungen. Die sich laut meines KFC's aber legen werden. Denn dem Nerven ist nichts passiert. Es kribbelt, zuckt ach ich weiß nicht wie es beschreiben soll. Ähnlich wie eine nachlassende örtliche Betäubung.

Nach dem aufwachen zurück auf Station. Ich hatte so ein Durst, so habe ich dann über die Magensonde ein halben Liter Wasser bekommen. Danach musste zur Toilette, als ich auf der Toilette saß merkte ich: oh oh. Zum Glück ist das Waschbecken gleich gegenüber. Ich musste mich dann mit einem Schwal übergeben. Der Rest kam wieder über die Magensonde wieder raus. So hatte ich wenigstens das ganze Blut aus meinem Magen. Ich hatte auch noch keine Gummis oder Splinte drinnen genau aus diesem Grund.

Achso noch eins bin mit Schlauchboot Lippen aufgewacht. Echt der Hammer. Ja mehr ist an diesem Tag nicht passiert.

1. Post Op Tag

Konnte die Nacht kaum schlafen. Ich bin ein Bauchschläfer. Ich hab die ganze Nacht mit so einer Maske gekühlt ganz angenehm.

Nun standen Röntgenbilder und die Gummis an der Reihe. Die Krankenschwestern haben stândig was von Draht gesprochen. Hab auch ne Schere in die Hand gedrückt bekommen. Ich dachte mir oh nein. Den mein KFC hatte gesagt in seltenen fällen muss verdrahtet werden. Es waren am Ende doch nur Gummis. Die Schere gibt es so oder so für den Notfall.

Komischer Weise bekam ich nur die Gummis jedoch keinen Splint. Sie sagten es passt ohne Splint besser bei mir. So lassen wir den Splint weg. Sonst ist nicht mehr viel passiert. Die gummis ziehen recht stark, etwas schmerzhaft.

2. Post Op Tag

Die Wund Schläuche aus dem Unterkiefer wurden gezogen. Naja schmerzhaft kann man es nicht bezeichnen aber auch nicht als angenehm. Die Schmerzen von den Gummis haben nachgelassen und der biss hat sich gefunden :-).

3. Post Op Tag

Der KFC war eben hier und ist sehr zufrieden. Vor allem wie sich mein Biss findet. Ich werde euch auf dem laufenden halten.

Aber alles in allem ist es kein einfacher weg. Falls jemand fragen hat immer her damit.

Grüße miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi miro,

7 Stunden klingt laaaaang, aber dir scheints ja wieder ganz gut zu gehen soweit, das ist immer wichtig nach so einer OP :)

Kein Splint klingt auch gut, willkommen im Club! Ich glaube, da ist uns ein ganz schön unangenehmer und nerviger Teil erspart geblieben.

Gute Besserung :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Jana,

ja so langsam geht's wieder bergauf. Jetzt hoffe ich das die Schwellung zumindest die Hauptschwellung rasch abklingt. Mit der Kühlung hab ich jetzt heute aufgehört.

Ich mach fleißig jeden Tag Bilder. Sobald ich daheim bin werde ich sie hier den Bilder Bereich setzen.

Grüße Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja läuft soweit alles gut.

Vorhin bei der Visite hat der Arzt gesagt die Wunden verheilen auch schon gut. Wir sind auf einem gutem Weg. Den Biss finde ich auch schon super. Ok die Gummis sind noch drinnen. Morgen werden sie glaub ich raus gemacht. Dann werde ich sehen wie gut sich der Biss schon von alleine findet. Je nachdem bekomme ich dann vielleicht etwas leichtere Gummis rein. Gestern war der Arzt begeistert wie gut ich den Biss schon gefunden hab.

Die Magensonde hab ich auch noch drinnen.

Ja es war klar das die OP ein bisschen länger dauert als sonst. Denn die Chirurgen hatten mir mehr als nur "einmal" gesagt das es ein komplizierter Fall wird. Der OK war anscheinend auch bisschen Problematisch. Da hatte ich ja schon die GNE. Schon damals hatten die mir gesagt das ich sehr harte Knochen habe, durch die Neuverknöcherung schien es dann doch nochmal schwieriger gewesen zu sein.

Auf jeden Fall bin ich froh das ich es hinter mir hab. Die ersten paar Tage sind echt nicht lustig. Vor allem meine Unterlippe hat mich erschreckt gehabt. Wie kann denn eine Lippe so anschwellen? Sie ist Gott sei dank schon ein bisschen abgeschwollen (fast schon wieder normal). Jetzt hoffe ich das der Rest auch langsam anfängt abzuschwellen. Im Gesicht hält sich die Schwellung jedoch im Rahmen. Wie schon erwähnt werde ich alle Bilder noch ins Bilder Forum setzen.

Heute war ich das erste mal wieder richtig duschen. Naja wenn man das so als Duschen bezeichnen kann und hab mich rasiert. Das rasieren war nicht schön, denn durch die Schwellung gibt die Haut nach das war dann mehr ein reißen als rasieren. Mit dem elektro Rasierer hab ich mich noch nicht ran getraut.

Ja ansonsten lieg ich hier rum bekomme Schmerzmittel und Antibiotika.

Das schlafen fällt mir sehr schwer. Ich bin ein Bauchschläfer das geht im Moment nicht und wenn ich es mal geschafft hab 2 Stunden mal auf dem Rücken zu schlafen wache ich mit starken Schmerzen auf. Entweder kaue ich zu stark wenn ich schlafe oder ich reiße meine Kiefer auseinander. Auf jeden Fall tut es weh.

So das war es denke ich erstmal zum stand der Dinge. Ich werde weiter berichten.

Grüße Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi vorhin war mein KFC bei mir. Bekomme heute die Magensonde und den Venenzugang gezogen.

Entlassung am Mittwoch spätestens am Donnerstag.

Schmerzen hab ich tagsüber überhaupt keine mehr. Nur nach dem aufstehen. Weil ich wahrscheinlich nachts einfach zu stark zu beiße oder mit den Zähnen knirsche.

Es geht voran :-)

Grüße Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte auch immer in der Nacht und am Morgen Schmerzen. Ich glaube das war aber die Schwellung. Wenn ich abgelegen bin hat sich die ganze Schwellung so richtig schön gesammelt und dann haben mir auch die Nähte und alles angefangen zu schmerzen. Wenn ich mich dann aufgesetzt habe ist es innerhalb von 5 - 10 min besser geworden. Konnte darum in den ersten nächten auch nicht flach schlafen. Hatte das Bett recht steil eingestellt, hab quasi halb sitzend geschlafen. Da ich ein Seitenschläfer bin, waren die Nächte so leider nicht so erholsam. Falls du das Gefühl hast, dass du mit den Zähnen in der Nacht presst oder knirscht würde ich umbedingt mit deine KC reden, denn das ist gar nicht gut für die Heilung. Dann solltest du Mittel zur Muskelentspannung nehmen. Mir wurde nach einer Woche Botox in den Muskel gespritzt, damit ich nicht maximale Kräfte entwickeln kann. Bin nämlich auch eine kleine Zähnepresserin und ab und an knirsche bzw. malme ich im Schlaf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja ich hab das heute Morgen bei der Visite erwähnt. War aber ein anderer Arzt als mein KFC. Ich weiß nicht genau ob es knirschen ist oder auch auseinander ziehen. Denn im Moment hab ich recht starke Gummis im Mund. Der KFC meinte kaputt machen kann ich dadurch nichts. Ich hoffe er hat recht. Die Schwellung hat er auch erwähnt das dann alles wieder während dem Schlafen in den Kopf steigt.

Ich muss mal meinen KFC drauf ansprechen mal sehen was er dazu meint. Ja und ich bin ein Bauchschläfer, dementsprechend sind meine Nächte auch nicht der Renner. Aber so langsam bin ich wieder fitter so kann ich dann bisschen im Inet rumsurfen oder sonstwas machen. :-)

Hätte echt nicht gedacht das mich die Op (Narkose) so mitnimmt. Die ersten paar Tage lag ich wirklich nur im Bett. Ab Sonntag ging es ein bisschen Aufwärts. Heute war ich schon zweimal spazieren. Nach meiner GNE Op war ich ja wieder direkt fit. Damals ging die Op aber nur 2,5 Stunden und keine 7 Stunden.

Grüße Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

kurzes update zum ziehen der Magensonde. An sich ist das nicht schmerzhaft. Bis das ende durch die Nase kommt. Da hat es dann richtig reingezogen. Der Schmerz ging bis in die Backenzähne. Nach 5 Minuten war aber wieder alles in Ordnung.

Natürlich wie soll es anders sein :-). Bei meinem ersten Schluck Wasser gleich verschluckt. Beim zweiten Anlauf hat dann alles reibungslos geklappt.

Grüße Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

so bin eben daheim angekommen. Muss morgen nochmal Ambulant ins Krankenhaus um die Fäden ziehen zu lassen. Hmm hab jetzt schon keine Lust drauf denn ich weiß das dass ein bisschen weh tun wird. Aber ich werde mir bevor ich da hinfahre ne Schmerztablette reinpfeiffen damit es nicht so schmerzhaft wird.

Alles in allem bin ich Zufrieden. Die ersten paar Tage waren nicht so schön. Komischerweise finde ich den Biss super, obwohl es doch ne riesen Bewegung vor allem in meinem Oberkiefer war. Die genauen Daten will ich Morgen mal erfragen.

Bin froh das ich es endlich hinter mir habe. Jetzt fehlt nur noch die ME. Aber ich hoffe ja mal das die ME im Vergleich zur Bimax nen Spaziergang ist.

Grüße Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde mal sagen, jetzt erholst du dich erstmal von der Bimax und dann denkst du in ein paar Monaten über die ME nach :D

Ich glaub das liegt im Interesse von dir und von deinem Kiefer ;).

Bist du noch arg geschwollen? Ooh und wie viele Farben hast du im Gesicht? :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Farben hab ich zum Glück gar keine gehabt.

Es ist noch eine Schwellung vorhanden. Aber ich bin in der Summe glaub nicht so sehr angeschwollen. Werde heute Abend Bilder reinsetzen. Hab jeden Tag fleißig Bilder gemacht. Am meistens geschwollen war meine Unterlippe. Da dachte ich schon ob das je nochmal so zurück gehen kann wie es mal war ;-).

Grüße Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Freu dich nicht zu früh, dass mit den Farben kommt vielleicht noch. Hat man bei mir auch erst mit der Zeit gesehen. Komischerweise war es zuerst unauffällig gelb, dann blaugrün und dann wieder Gelb. Ich glaub die ersten Farben hat man bei mir erst 5 Tage post OP gesehen und dann ging es eine Zeit bis es weg war. Zum Glück war bei mir nur der Hals farbig und da es Herbst ist, kann man ja gut mit einem Schal rumlaufen :)

Weisst du eigentlich warum deine OP so lange gedauert hat? Ich frage mich immer wie man nur so lange am Kiefer rumoperieren kann :D (Nicht falsch verstehen, ist keine Kritik).

Ist nur heftig für dich, da eine Narkose von 7 h den Körper schon recht mitnimmt. Ach das Fädenziehen ist nicht so schlimm. Naja kommt vielleicht auch auf den Arzt und den Patienten drauf an. Meine beste Freundin hatte mir gesagt, dass es ganz schlimm ist und extrem fest wehtut und eine andere Freundin hat gemeint, dass es überhaupt nicht weh tut. Mein Doc hat vor dem Fäden ziehen gesagt, dass es nicht schlimm ist und das war es dann auch nicht. Und das obwohl bei mir praktisch alle Fäden schon eingewachsen waren und er ziemlich rupfen musste um die raus zu bekommen. Also einfach entspannt in den Sessel sitzen und an was schönes denken :D

Bin schon gespannt auf deine Bilder!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Probleme hat mein Oberkiefer gemacht. Die Schnittwunden von meiner GNE damals sind recht hart geworden und mir hat mein KFC gesagt ich hab so oder so recht stabile Knochen. Und die linke Seite von meinem Unterkiefer hat Probleme gemacht da der Nerv etwas einen anderen Gang hatte als normal. Ich weiß zumindest das sie vor hatten meinen Oberkeifer um 6 bis 7 mm zu drehen und 4 bis 5 mm vor. Den Unterkiefer dementsprechend anpassen. Sie hatten sogar gesagt, es kann nötig sein Knochen von meinem Becken zu entnehmen und es zu verpflanzen. Da der Weg vom OK doch recht groß war. Das war Gott sei dank nicht notwendig geworden.

Ich wollte morgen nochmal den KFC so allgemein über die OP mal fragen. Die paar mal als ich ihn noch nach der OP gesehen habe war ich noch etwas mitgenommen von der OP. Wie du schon sagtest Berlino das nimmt einen schon mit. Hätte ich nicht geglaubt vorher das ich die ersten vier Tage mehr oder weniger im Bett verbringen würde.

Als sie mir damals die Fäden nach der GNE gezogen haben tat es recht weh. Mir würde es gefallen wenn es nicht so schmerzen würde. Aber sicher ist sicher. Ich nehme einfach mal ne Schmerztablette, kann ja nicht schaden ;-).

Grüße Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

so heute sind die Fäden rausgekommen. Trotz Schmerztablette hat es dennoch ein bisschen weh getan. Egal bin froh das die Fäden draussen sind. Endlich keine Schmerzen mehr beim Zähne putzen oder lachen. Denn die Fäden ziehen schon ganz schön wenn man lachen muss oder was auch immer.

Ich bin sie los :-).

Grüße Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Glückwunsch zur überstanden OP! Hoffe du bist deine Schwellungen bald los.. wünsch dir vor allem viel Geduld :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja Geduld ist das wichtigste was man nach so einer Op braucht. Vor allem in Bezug auf das Essen.

Hab Gestern probiert mit einem kleinen Löffel zu Essen. Keine Chance bekomme mein Mund kaum auf. Also alles schön und sehr fein pürieren sodass ich es trinken kann :-). Aber das klappt auch ganz gut.

Grüße Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Miro,

hast du es auch mit den "ersten" Baby-Löffeln probiert, die sind schmal und ultra-flach, oder Eis-Löffeln? Es geht nix über feste Nahrung. Der Mensch ist, was er isst!

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey danke ein guter Tipp. Das müsste klappen. Werde ich mal testen. Im Moment hab ich nicht solche Löffel nicht da werde ich aber gleich am Montag kaufen.

Heute hat es bei mir nachgeblutet und zwar gleich an zwei Stellen. Einmal aus meiner Fistel in den Mund rein und gleichzeitig aber auch aus dem rechten Nasenloch. Leute dich mich schon länger hier kennen wissen ja das ich ne Fistel im Oberkiefer nach der GNE bekommen habe. Kurze Erläuterung eine Fistel ist im Prinzip nichts anderes als ein Loch. Ich hab das zwischen Oberkiefer und Nase. Diese Fistel wurde während der Bimax geschlossen.

Jetzt hoffe ich das die zu ist. War vorsichtshalber nochmal im KH. Denn da kam schon ne Menge an Blut. Der Arzt hat gemeint da kann man im Moment nichts anderes machen als die Blutungen zu stoppen und das es vorkommen kann. Meine Blutung hat allerdings schon von alleine aufgehört zu bluten so das die Ärzte nichts machen mussten.

Alles weitere werde ich dann beim Planmäßigem Arztbesuch am Donnerstag erfahren.

Grüße Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi so es hat Gestern nochmal zweimal Nachgeblutet. Heute Nacht war ruhig, Ich hoffe das war es jetzt mit dem Nachbluten.

Das Gefühl kommt immer besser zurück in der linken Unterlippe und Kinn.

Grüße Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So war eben wieder zur Untersuchung im KH. Es ist alles in Ordnung. Das es mal ein bisschen Nachblutet ist auch ok. Wichtig ist das es von selber wieder aufhört.

Ich kann jetzt die Gummis tagsüber weg lassen. Mein Biss findet sich wunderbar. So kann ich die Mundöffnung ein bisschen üben.

Grüße Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So nachdem ich jetzt schon 3 Tage die Gummis Tagsüber nicht mehr tragen muss, hat sich meine Mundöffnung schon deutlich verbessert. Sodass ich schon ganz gut wieder mit einem kleinen Löffel essen kann. Ich denke ein großer Löffel würde auch schon passen. Aber man muss es ja nicht übertreiben.

Wie habt ihr eure Mundöffnung trainiert?

Ich mach mein Mund, wenn ich dran denke, immer so weit auf bis es schmerzt. So versuche ich die Mundöffnung Pö a Pö zu erweitern. Nach links und rechts kann ich auch schon wieder bewegen. Es knackst zwar immer noch ein bisschen aber ich denke das wird normal sein. Nachdem man die Kiefergelenke im Prinzip 2 Wochen lang nicht bewegt hat.

Grüße Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat dein KFC gesagt, dass du mit Mundöffnungsübungen anfangen kannst, oder ist es nur deine Intension?

Ich wär da ehrlich gesagt etwas vorsichtig mit Dehnen und so weiter. Deine OP ist immerhin erst gute zwei Wochen her...das ist nix für so ne große OP.

Ich hab damit mindestens bis sechs Wochen nach der OP warten sollen und selbst dann erst laaaangsam anfangen. Ich hätte da auch eher Angst gehabt was kaputt zu machen.

Wenn du das Gefühl hast, du musst was tun, dann probiers lieber mit dem großen Löffel zu essen. Das reicht unter Umständen deinem armen, geschundenem Kiefer auch schon ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ne ne mein KFC hat gesagt ich soll anfangen, damit sich meine Kiefergelenke nicht versteifen. Sogar das ich mit den Fingern meinen Unterkiefer schon ein bisschen runterdrücken kann/soll. Also nicht Hebeln einen leichten Druck einfach ausüben. Aber das mache ich nicht. Ich mach einfach meinen Mund auf und zu. Das hilft auch schon sehr viel. Aber stimmt schon lieber noch etwas schonen. :-)

So ist das wieder von Chirurg zu Chirurg anders. Der andere sagt, gleich damit anfangen. Der andere erstmal 6 Wochen warten. Hattest du denn die 6 Wochen Gummis getragen? Also auch tagsüber?

Grüße Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0