Kathie

OP 7 Tage her und ich könnte nur heulen

61 Beiträge in diesem Thema

Hi ihr.

Ich weiß, dass ich wahrscheinlich denkt, dass ich viel zu dramatisch (und ungeduldig) bin, aber mir gehts wirklich scheiße (um es mal klar auszudrücken).

Ich hatte vor 7 Tagen meine (bisher erfolgreiche) UK Vorverlagerung und bin natürlich immer noch angeschwollen. Ich weiß, dass das alles normal ist, aber ich brauche unbedingt ein paar Tipps wie man sein Ego ein wenig nach oben pushen kann (und vielleicht auch was ihr gemacht habt um gegen die Schwellung anzukämpfen). Ich traue mich kaum nach draußen zu gehen, weil ich Angst habe die Leute denken ich habe eine ansteckende Krankheit. Überall seh ich diese hübschen Mädels und würde mir am Liebsten die Wangen abhacken (hört sich jetzt ein bissl krass an, aber ich will halt zum Ausdruck bringen wie's mir so ungefähr geht).

Ich hatte schon immer Probleme mit meinem Aussehen (auch wenn ich eigentlich eitel bin - aber das sind ja bekanntermaßen zwei verschiedene paar Schuh), deswegen habe ich mich eigentlich auch auf die OP gefreut. Und jetzt... seh ich aus wie ein Hamster. Ich wusste das alles vorher, stimmt schon, aber so wirklich verstanden hab ich es wohl nie.

Gings/gehts vielleicht jemanden genauso? Wie lange hat es gedauert bis ihr wieder einigermaßen normal ausgesehen habt und wirklich nur IHR erkannt habt, dass ihr eine Kiefer OP hattet?

- ich hoffe echt ihr denkt jetzt nicht, dass ich nur irgendeine dumme Göre bin, die sich das alles vorher hätte überlegen müssen :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

... ist angesagt.

Da ich ja OK und UK hatte, kann ich nicht genau sagen wie lange es mit "nur UK" ungefähr dauern wird, bis alles abgeschwollen ist.

Aber soviel sei dir gesagt: Bei mir sind es morgen genau 3 Monate seit der OP und erst seit letzter Woche sieht mein Gesicht wieder eben und ohne äusserliche OP-folgen-gematert aus.

Diese OP ist kein Klacks und 1 - 3 Monate sind im Vergleich zum Rest deines Lebens ne superkurze Zeit. Sei geduldig, mit dir und deinem Spiegelbild. Du wirst täglich Veränderungen sehen können....

aber ganz ehrlich: 7 Tage sind nix!

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir sind es auch exakt 7 Tage her und ich habe zwei dicke hamster backen. sie sind zwar etwas besser geworden,aber immer noch dick. bin ständig am kühlen und hoffe das es bis übermorgen viel besser wird,denn dann will ich zum letzten schultag erscheinen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geduld , Geduld und nochmal Geduld

Sorry , aber so ist es !

Um ein wenig Linderung zu bekommen , solltet ihr auf jedenfall im sitzen schlafen ( falls ihr das nicht schon macht).Vermeidet Hitze ( Sonne , Fön , Infarotlampe usw.), auch auf anstrengende Sachen würde ich verzichten ( alles was euren Blutdruck in die Höhe treibt). Auf keinen Fall sollte ein Vollbad genommen werden! Kurzes Duschen ist erlaubt , aber nicht zu heiß.

Übrigens , ich kann die vielen Male die ich geheult habe nicht mehr zählen ! Von Geduld sprechen ist einfacher als sie zu haben!

Also Kopf hoch , ihr habt es bald hinter euch!

lieben Gruß

Tanja

PS. schaut nicht jeden Tag in den Spiegel , die kleinen Veränderungen nehmt ihr nicht wahr und so kommt es euch vor als ob sich nichts tut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im sitzen schlafen? Oh Gott, kann ich mir irgendwie gar nicht vorstellen. Muss ich heut Nacht mal probieren. Hmm...

Das Problem mit der Hitze ist nur, dass ich mich ja auch nicht den ganzen Tag in der Wohnung verstecken kann, da krieg ich ne Krise. Aber wie krieg ich Kühlung wenn ich bei der Wärme unterwegs bin - auch für längere Zeit.

Das mit dem Duschen wusst ich nicht. Danke.

Wann hattest du die OP Tanja? Immer noch geschwollen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi ,

im sitzen schlafen ist gewöhnungsbedürftig! Hilfreich dabei sind ein Stillkissen ( um die Seiten abzustützen) du kannst aber auch normale Kissen nehmen. Ein Kissen unter den PO , so das du während des Schlafens nicht nach unten rutschst. Irgendwo hier im Forum habe ich schon beschrieben wie ichs gemacht habe und vor allen Dingen wie lange ( ich glaub es war ne Ewigkeit).

Mit den Kühlakkus , wie wäre es mit ner kleinen Kühltasche ( gibt es glaub ich in Handtaschenformat) und die weichen Kühlkissen ( die mit dem Geel).

Meine Bimax war im Nov. , kleine Schwellungen habe ich noch gelegentlich. Gestern war so ein Tag , da wars wieder dicker , ist aber im laufe des Tages wieder zurückgegangen.

lieben Gruß

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im sitzen schlafen? das is unmöglich und nicht gerade gesundheitsfördernd.

Ich versuch schon die ganzen nächte so zu schlafen,dass ich nicht komplett flach liege ,sondern das mein kopf immer etwa schräg nach oben ragt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im sitzen schlafen ist möglich und ich lebe noch:wink: . Ich habe es freiwillig gemacht und das für mehrere Wochen und würde es immer wieder machen .

lieben Gruß

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Er hat sich überraschenderweise nicht gemeldet. Obwohl ich damit gerechnet habe , da ich diverse Rücken bzw. Nackenprobleme hatte.

Ich dachte echt ohne nen verenkten Hals komm ich nicht davon. Dem war aber nicht so.

Glaub mir ,es ist echt angenehmer so zu schlafen. Mehrfach habe ich es zwischendrin mit flachem Liegen versucht , bin aber schnell wieder in die Sitzposition gerutscht.

lieben Gruß

Tanja

PS . in der Kur habe ich gelernt man soll so schlafen wie es angenehm ist und wenn man sich tausend Kissen als Stütze herholt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

shit, darüber hab ich gestern nacht auch nachgedacht....ich schlafe immer auf dem bauch und das geht nach der op gar nicht...heul...ich werd bestimmt rückenschmerzen ohne ende haben ;((((( nic

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine OP ist auch jetzt 7 Tage her, auch ich habe körperliche Probleme. Allerdings nicht die Schwellung, bei mir ist das schon richtig gut weg, aber trotzdem noch was da. Bin heute das erste Mal mit Hund rausgegangen, war schon komisch. Leute die nicht wissen, dass das geschwollen ist gucken einen schon etwas komisch an. Bei mir sind die Probleme darin, dass ich 5kg abgenommen habe und dieses steht mir absolut nicht. Kein Arsch mehr, keine Oberweite, da ist fast die Hälfte weg und und und... Jetzt weiß ich erst wie glücklich ich damals mit meiner Figur war und ich werde vieles tun um wieder dahin zu kommen. Daas meiste enttäuscht bin ich von meinem Busen, hatte davor Körbchen B und fühlte mich wohl.... Es fehl halt was...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie gut das ich kein mädchen bin. hab bis jetzt ca 4kg abgenommen und das kommt mir sehr gelegen :D

wie kommts das deine schwellung schon gut weg ist? haste mal gute tips,ausser ständiges kühlen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wie kommts das deine schwellung schon gut weg ist? haste mal gute tips,ausser ständiges kühlen?

Das würde mich allerdings auch interessieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Verstehe ich das jetzt richtig, dass es Monate braucht bis die Schwellungen im Gesicht zurück gehen? MONATE??

Muss ich monatelang mit einem aufgequollenen Gesicht zur Arbeit gehen?

:shock:

Also immer wenn ich gerade eine neue Information zur OP verdaut habe (Magensonde, etc.) kommt der nächste Hammer. Jetzt fange ich aber auch langsam an zu verzweifeln.............

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich muss dir sagen ich hab das auch erst jetzt NACH der OP erfahren (mein Arzt hats nicht so gehabt mit Patientenaufklärung) und bin auch immer noch sehr geschockt! Deswegen auch dieses Thema.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

find ich aber teilweise gut.......irgendwie isses manchmal besser nicht zu wissen,was kommt, sonst ist die angst grösser, aber bestimmte sachen muss mans chon wissen, sonst geht man mit der ganzen thematik falsch um.......nur fragt sich, wo die grenze ist?!?!? nic

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Verstehe ich das jetzt richtig, dass es Monate braucht bis die Schwellungen im Gesicht zurück gehen? MONATE??

Also ich glaube, das ist von Typ zu Typ unterschiedlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es kommt ja wohl auch darauf an wie die Schwellung in dem jeweiligen Gesicht wirkt

schaut euch mal Frauke's Bilder an

die kann sich meiner Meinung nach ohne Bedenken auf der Straße sehen lassen und das 3 Wochen nach der OP

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hast du gegen die Schwellungen was genommen?

gibt was denn was zum nehmen? denn ich habe nicht bekommen gegen die schwellung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hast du gegen die Schwellungen was genommen?

Nee, nicht wirklich. Ich vermute, dass es die Kühlmaske aus dem Krankenhaus war, denn K. (der dritte der auch an meinem Tag operiert wurde und nicht bei mir am Zimmer lag) musste mit Kühlakkus rumlaufen und der is noch richtig gut geschwollen. Die Maske war echt super. Allerdings nur ne Vermutung. Muss sage, seh nämlich fast wieder wie vorher aus, aber so ne gewisse Schwellung ist noch da. Und die merk ich auch, leider. Und die Schwellung ist genau dort, wo die Maske nicht wirklich hin kam. Leider hab ich das Fot davon vergessen, aber eins war ja hier schon mal online...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

schaut euch mal Frauke's Bilder an

die kann sich meiner Meinung nach ohne Bedenken auf der Straße sehen lassen und das 3 Wochen nach der OP

Würde fast sagen, so seh ich fast jetzt schon aus... Stelle die wenigen Bilder die ich hab aber mal online jetzt gleich...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden