Nice

Job und gleichzeitig kieferorthopädische (+kieferchirugische) Behandlung

-Werbung-

-Werbung-

... ich glaube, ich würde das Präsenzstudium vorziehen und versuchen nebenbei einen Studentenjob zu finden, in dem du 20 Stunden in einem für dein Studium und deine Zukunft passenden Bereich arbeiten kannst.

Der Berufseinstieg ist nicht unbedingt einfach und wenn, dann möchte man sich ja doch von seiner besten Seite zeigen.

Da ist alleine schon ein Fernstudium unheimlich schwer mit rund 40 Wochenarbeitsstunden zu vereinbaren und dann kommen ja noch die zusätzlcihen PRäsenzzeiten dazu.

Und dann noch die zusätzliche zeitliche und vor allem auch körperliche Belastung durch Spange und OP wäre mir hier zu riskant - für Job und die eigene Gesundheit.

Nimm jetzt die entspanntere Version und klotz danach richtig ran!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden