Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
melissa096

fliehendes Kinn+ Nase stört

Hallo liebe Leute.

Seit nun 2 Jahren renne ich von MKG,Zahnärzten und KFO zum nächsten und nächsten.Bislang konnte mir niemand sagen,was bei mir,welche Op genügen würde!!

Ich weiss echt nicht,ob die Ärzte echt null plan haben.

habe ein leicht fliehendes Kinn,und meine beiden vorderen Zähne stehen bisschen ab.

EGal bei welchem Arzt ich war,jeder sagt mir was anderes.

Vonn Kinnplastik,bis Brackets,von Brackets hin zu einer Unterkiefervorverlagerung.

Ich bin echt verzweifelt.!!!Kann mir jemand einen guten Arzt in Raum Niedersachsen nennen`War sogar in der medizinischen Hochschule,sogar die haben wieder ganz was anderes gesagt!!!

Ach ja,zu dem würde ich gern meine Nase auch korrigieren lassen.WElche OP müsste man denn erst machen??Eine Kinnplastik oder erst eine Nasenkorrektur...

Eine Kinnplastik wird ja zur Nase angerichtet...Und wenn die Nase im nachhinein operiert wird,passt dann die Kinnplastik doch nicht,oder??

Oder spielt das keine Rolle,welche OP man erst macht??

Ich hoffe,ihr könnt mir helfen!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Wer dir was sagt, hängt evtl. auch vom Beruf ab ;) der MKG-Chirurg denkt vielleicht erstmal an das was er selber ohne Beteiligung von einem Kieferorthopäden machen kann. Wenn du ihm/ihr gesagt hast, dass dich dein fliehendes Kinn stört, so kann der MKG natürlich eine Kinnplastik machen. Aber es könnte ja trotzdem eine Fehlentwicklung des Unterkiefers vorliegen. Das sollte aber ein MKG-Chirurg auch erkennen können. Dem KFO geht es primär darum Zahn- und Kieferfehlstellungen zu beseitigen. Ein KFO hat ja eine Zahnspange zusammen mit einer Unterkiefervorverlagerung vorgeschlagen wenn ich das richtig lese? Eine Unterkiefervorverlagerung würde also "als Nebeneffekt" etwas am fliehende Kinn verbessern oder gar beseitigen. Aber das hängt mit davon ab wieviel Millimeter der Unterkiefer verlagert werden würde. Hast du den KFO auch mal auf dein fliehendes Kinn angesprochen und gefragt inwieweit sich das durch eine Unterkiefervorverlagerung ändern würde?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wer dir was sagt, hängt evtl. auch vom Beruf ab ;) der MKG-Chirurg denkt vielleicht erstmal an das was er selber ohne Beteiligung von einem Kieferorthopäden machen kann. Wenn du ihm/ihr gesagt hast, dass dich dein fliehendes Kinn stört, so kann der MKG natürlich eine Kinnplastik machen. Aber es könnte ja trotzdem eine Fehlentwicklung des Unterkiefers vorliegen. Das sollte aber ein MKG-Chirurg auch erkennen können. Dem KFO geht es primär darum Zahn- und Kieferfehlstellungen zu beseitigen. Ein KFO hat ja eine Zahnspange zusammen mit einer Unterkiefervorverlagerung vorgeschlagen wenn ich das richtig lese? Eine Unterkiefervorverlagerung würde also "als Nebeneffekt" etwas am fliehende Kinn verbessern oder gar beseitigen. Aber das hängt mit davon ab wieviel Millimeter der Unterkiefer verlagert werden würde. Hast du den KFO auch mal auf dein fliehendes Kinn angesprochen und gefragt inwieweit sich das durch eine Unterkiefervorverlagerung ändern würde?

Hey Smurf ich danke dir für deine lange antwort.genau ein kfo hat eine zahnspange im anschluss mit einer ukvv vorgeschlagen.

ich sag mal so,mein fliehendes kinn merkt man absolut nicht.aber wie frauen ma so sind,hab ich komplexe dadurch ...soo war vorhin beim kfo er schlägt mir CLERA ALIGNER diese undurchsichtigen schienen vor...kennt sich jemand aus damit??er meinte dadurch werde meine zähne begradigt und müsste keine op mehr im kinnbereich machen da dies mein profil auch verändern wird

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

er schlägt mir CLERA ALIGNER diese undurchsichtigen schienen vor...kennt sich jemand aus damit??er meinte dadurch werde meine zähne begradigt und müsste keine op mehr im kinnbereich machen da dies mein profil auch verändern wird

Was genau sollen die Schienen denn tun? Die unteren Zähne vorverlagern oder die oberen mehr nach innen bringen? Ich habe ungefähr das gleiche Problem wie du und wenn ich mich im Profil fotografiere und dabei den Pallium (Bereich zwischen Oberlippe und Nase) nach innen drücke dann sieht das Profil eig ziemlich harmonisch aus.

Hast du auch funktionelle Störungen? Eine leichte UK-Rücklage muss ja nicht bedeuten, dass es gesundheitlich schadet vlt reicht es wirklich wenn deine oberen Zähne etwas mehr rein kommen und du dir das Kinn vergrößern lässt?

Ich habe gelesen, dass du vor ca 1 Jahr nach Dr. Hönig gefragt hast. Warst du bei ihm gewesen? Was hat er dir geraten? Ich habe mir überlgt bei ihm zumindest das Kinn zu machen und zu schauen ob er nicht zu mehr rät aber am Telefon sagte man mir mit weniger als 4000 brauche ich gar nicht zu rechnen und 4000 alleine für eine Kinnplastik? Ich weiß nicht...

Und wenn die Nase im nachhinein operiert wird,passt dann die Kinnplastik doch nicht,oder??

Es ist ja nicht so, dass dir mit einer kleineren Nase plötzlich ein fliehendes Kinn gut stehen würde. Ich glaube jeder sieht mit einem nicht fliehenden Kinn besser aus(?!) Aber mit einem größeren Kinn wirkt deine Nase vlt schon "klein genug" und du brauchst die Nasen-OP vlt gar nicht mehr- Ich kenne deine Nase nicht aber wenn du sie nur um paar mm kleiner haben möchtest dann würde eine reine Kinnplastik vlt tatsächlich ausreichen! Wenn deine Nase dagegen merklich kleiner ausschauen soll wären beide Sachen zusammen optimal!

Oder spielt das keine Rolle,welche OP man erst macht??

Ich würde mir entweder nur das Kinn vorerst machen oder beides zusammen. Ich habe mir bei Dr. Robbers in Düsseldorf bereits die Nase verkleinern lassen und dachte mir, dass das vlt schon ausreicht und nun merke ich umso mehr dass es eben eher das Kinn ist das das Profil so verunschönerte und nicht so sehr die alte Nase...

Bald hab ich wieder ein BG bei Dr. Robbers und will mir jetzt bei ihm noch das Kinn machen. Jetzt ärgere ich mich ein wenig, dass ich nicht beides zusammengemacht habe :D Gut-diesmal brauche ich wohl keine so starke Narkose aber so hätte ich nur 1 mal eine Narkose gebraucht-so lasse ich mir wieder was verabreichen-Ist also vlt auch etwas schonender beides zusammen zu machen...Und man ist nur 1 * für Tage nicht gesellschaftsfähig als 2 *

Ich bereue meine Nasen-OP aber trotzdem nicht, denn die Nase ist echt schön geworden ist :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey :)

Ich würde dir raten erst den Kiefer zu machen, weil dich deine Nase danach vielleicht schon garnicht mehr stören wird. Durch das fliehende Kinn vieler Dygnasthie Patienten, erscheint die Nase sehr groß. Wenn das behoben wird wirkt die Nase auch gleich viel harmonisierender. Oder du entscheidest dich für eine Kinnplastik+Nasenkorrektur- Nachteil: Deine Fehlstellung der Zähne/des Kiefers wäre nicht behoben und nur der ästhetische Part wäre erfüllt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich bin vor etwas mehr als 2 Wochen in der Medizinischen Hochschule in Hannover operiert worden und bin 100%ig von deren Kompetenz überzeugt! Es ist alles zu meiner Zufriedenheit gelaufen, sodass ich sie jedem nur empfehlen kann. Was haben die Ärzte dort dir denn gesagt, was notwendig wäre?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0