Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
melöne96.

UK-RV nötig :/

Hallo zusammen :)

mit 8jahren wurde bei mir entdeckt , dass mein unterkiefer vor dem oberkiefer steht :/Seit dem bin ich in kieferorthopädischer Behandlung.

Mir wurde von anfang an gesagt , dass es nur ein Versuch sei das alles mit einer Zahnspange in den Griff zu kriegen und möglicherweise eine OP nötig sei.

anfangs trug ich eine Platte im Gaumen , die ihn weitern sollte und dort wurden auch Gummis eingehangen für ein Gestell was ich Nachst tragen sollte.

Dies half nicht viel und mit 11 Jahren bekamm ich eine feste Zahnspange unten , weil oben noch ein paar Milchzähne waren ;) Rasch wurden mir die Zähne gezogen und es wurde gewartet , leider zog sich dies in die länge und ich bekamm fast ein halbes Jahr später erst eine Spange für oben. Diese trug ich dann bis ich 13 war um meine Zähne gerade zu bekommen, dann bekam ich Gummis eingehangen ( von den hinteren Backenzähnen oben zu den vorderen Zähnen unten), diese trug ich Tag und Nacht , denn ich habe die Hoffnung nie aufgegeben , dass es doch noch klappt. Mein Wunsch ging in erfüllung und der Oberkiefer stand vor dem Unterkiefer *_* Als ich das gesehen habe , war ich so glücklich wie noch nie. Noch mal so zur Anmerkung:( Ich habe einen offenen Biss , weil die Zähne alle nicht richtig aufeinander sitzen). Vor dem Sommerurlaub ging ich zum KFO und ließ alles abchecken , alles klar! ;)Der nächste Termin war 3 wochen nach dem urlaub,was sich später als zu spät erwieß , denn im Urlaub ist ein Bracket abgegangen , was ich aber nie gemerkt habe. Bei dem Termin beim KFO fiel es dann auf und meine Zähne haben sich extrem verschoben. Das hieß ich brauch einen schwächeren Draht. Mit diesem Draht konnte ich auch keine Gummis tragen und der Unterkiefer war wochen später wieder vor dem Oberkiefer.Der KFO sagte dann , dass das alles nichts bringt (was meiner Meinung nach nicht stimmt) und sagte mir einen Termin , wann die Zahnspange rauskomme. Am 22.12.2009 war es dann soweit die Zahnspange kam raus und ich bekam eine lose Spange , es war ein tolles Gefühl so ohne Zahnspange! Dann ging ich weiterhin zum KFO zur kontrolle , der das projekt 2010 als offiziel gescheitert erklärte und ich eine OP benötigen würde. Ich stellte mich einem Kieferchirug vor um dort abchecken zu lassen , dass es wirklich stimmt , dass ich eine OP brauche. Er bestätigte dies.Nun bin ich 15 jahre alt und würde die OP gerne sofort hinter mich bringen denn so ein Überbiss zieht wirklich blicke auf sich ;)

Ich hoffe ich hab euch nicht gelangweilt , aber ich musste das einfach los werden ;)

Ich freue mich auf eure Kommentare :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi Melöne!

Das ist ja wirklich ärgerlich, dass die erste Behandlung doch keinen Erfolg gebracht hatte,

das kann schonmal demotivieren :170:

Und wie geht das bei dir jetzt weiter?

Hast du schon einen Termin für die OP und bleibst du beim gleichen Kieferorthopädem der

die erste Behandlung auch gemacht hat?

Ich wünsche dir auf jedenfall viel Erfolg für deine Behandlung und denke hier bist

du beratungstechnisch...oder sagen wir mal anregungstechnisch ganz gut aufgehoben.

Nur einen Tipp: zieh es jetzt nur durch und schieb es nicht (wie ich) auf die lange Bank

sonst hast du (wie ich) mit Ende 20 noch ne Zahnspange :348:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann man sich denn schon mit 15 operieren lassen? Ich sollte bis zu meinem 18. Lebensjahr warten. Damals haben die mir gesagt, dass man dann erst richtig ausgewachsen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, du solltest schon noch 2 - 3 Jahre warten, bis du und dein Kiefer wirklich ausgewachsen sind. Wäre doch schade, wenn du die ganze Prozedur über dich ergehen lässt und dein Kiefer danach nochmals wachst und sich alles wieder verschlechtert. Meine beste Freundin operierte mit 17 und bei ihr war es zu früh!

Ach und es gibt hier im Forum genügend "alte Säcke" wie mich, die die Behandlung erst mit knapp 30 oder noch später beginnen und eine Zahnspange tragen.

So schlimm ist das nun auch wieder nicht, ist ja nur für eine bestimmte Zeit.

Sind denn deine Zahnbögen jetzt gut ausgeformt und in einer guten Position, dass die OP quasi gemacht werden könnte?

Dann müsstest du vor der OP nämlich gar nicht mehr umbedingt lange die Spange wieder tragen, sondern nur noch nach der OP zur Feineinstellung des Bisses und das geht oft relativ schnell (6 Monate). Ich glaube das würdest du auch mit 18 oder älter aushalten ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Poldi

danke für deinen Zuspruch :)

Nein habe ich nicht , ich muss erstmal mit einem Chirugen , der dies operiert und dann mal weiter schauen. Ich werde auf gar keinen fall bei dem selben bleiben ,denn meiner Meinung nach hat er nur gepfuscht :/

@melee

Mein KFO hat mir gesagt ich könnte ab 16 die OP machen da ich angeblich nicht mehr wachse , aber ihm glaub ich sowieso nichts mehr. Deswegen lasse ich mich von einem Chirugen noch mal durchckecken ;)

@berlino

Ich würde mich so gerne mit 15 operieren lassen, da ich es einfach nicht schön finde , denn das Profil von der seite sieht einfach meiner Meinung nach sehr schlimm aus.Meine Zähne sind von der Erstbehandlung dann doch relativ gerade ;)

Meine Mama macht für nächste woche ein beratungsgespräch und dann werde ich ja sehen und erfahren wann ich die OP machen kann :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0