melee

KFO lässt etwas Draht am Ende dran und es piekt...

Hallo,

ich habe eine Frage, lässt euer KFO bzw. die Assistenten auch ab und zu den Draht am Ende raushängen und schneidet diesen nicht kürzer oder biegen es einfach um? Bei mir ist das schon zwei mal passiert und nach einer gewissen Zeit, piekt das recht unangenehm an der Zunge und ich ärgere mich jedes Mal darüber.

Ich habe eine Spritze mit Silikon erhalten, aber diese schlucke ich immer ausversehen runter. Wie funktioniert das mit dem Wachs? Hilft das gegen die spitzen Ecken?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Also wenn das Ende vom Draht in deine Wangen piekt dann müssen sie das sehrwohl abschneiden oder umbiegen ;)

Das Wachs klebst du auf die stellen an deinen brackets fest die vielleicht an deiner Wange reiben oder sonst irgendwie scheuern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

He Melee,

hast du eine linguale Spange? Kann nur bzgl. der "normalen" äußeren Spange etwas sagen. Ein ähnliches Problem hatte ich während meiner Behandlung einmal, und zwar extrem, und das war laut Aussagen aller definitv ein kfo Fehler, den Bogen nicht entsprechend umzubiegen u/o zu kürzen. Da hilft alles Wachs oder Silikon der Welt nicht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da stimme ich DagmarW zu. Es hilft nichts dagegen. Es hilft nur noch der Gang zum KFO. Die müssen das so abschneiden oder umbiegen das es dich eben nicht mehr piekt.

Wachs funktioniert nur wenn irgendwelche Wunden durch scheuern entstehen. D. h. eigentlich nichts spitzes dafür Verantwortlich ist, sondern einfach durch das Bracket eine neue Situation in deinem Mund entstanden ist und sich das erst noch einspielen muss.

Also Wachs hilft schon am Drahtende bis du zum KFO kommst. Denn sobald das Wachs weg ist, wirst du die selben Probleme sofort wieder bekommen. Jeden Tag Wachs da dran machen zu müssen, kann ja auch keine Lösung sein. Ein Tipp von mir wie der Wachs besser hält: Versuche die Stelle wo du das Wachs anbringen willst vorher so gut wie möglich zu trocknen. Dann hebt das Wachs besser.

Grüße Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

dieses Problem - Pieksen des Bogendrahtes - habe ich auch. Seit vorgestern (11.10.) habe ich meine Spange nun komplett und das Pieksen des Drahtes in die Wangenschleimhaut kam recht schnell. War noch am selben Tag nochmal in der Praxis, aber der Draht ist irgendwie blöd gebogen und steht leicht ab. Das läßt sich vermutlich nur beheben, wenn ein neuer Bogen gelegt wird. An den anderen drei Enden ist das ja auch nicht anders gemacht worden, aber da stört es nicht... Bisher mach ich Wachs drauf. Meinen nächsten Termin habe ich am 26.10., dann werde ich das Thema nochmals ansprechen. Bis dahin werde ich es mit Wachs versuchen.

Liebe Grüße, jackie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huhu

den Wachs, den ich von meinem KFO bekommen habe, konnte man vergessen.

Ich hab immer einen zuckerfreien Kaugummi genommen, der hielt um Welten besser..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem mit dem pieksenden Draht habe ich auch immer wieder, allerdings immer erst eine zeitlang nach meinem letzten Termin beim KO. Mein KO hat mir auch gesagt, dass er den Draht immer so kurz wie möglich abschneidet, und am Anfang stört er mich auch nie, aber dadurch, dass sich die Zähne bewegen, was sie ja tun sollen, verschiebt sich der Draht dann und kann dann auch mal pieksen.

Man kann das Pieksen dann also sogar als "gutes Zeichen" sehen, dass was weitergeht. ;) Wenns schlimm ist, tu ich mir schon Wachs auf die Drahtspitze, das hält dann aber halt nur bis zum nächsten Essen, und dann schau ich zwischen den Terminen mal bei meinem KO vorbei, um den Draht abzwicken zu lassen (das kann ja auch irgendeine Assistenz machen, wenn er grad keine Zeit hat), geht ganz schnell, ist nur mühsam, weil man extra hinfahren muss...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

ich dekne auch nie nach der Kontrolle daran, mir den Draht entsprechend richten zu lassen und muss dann jedesmal nach einem oder zwei Tage wieder zum KFO.

Habe Incognito und mir drückt der Draht dann in die Zunge.

Der KFO hat mir schonmal Kunststoff an den Draht gemacht/geschmiert und der hielt echt ohne Probleme bis zur nächsten Kontrolle.

Letzte Woche musste ich auch wieder nach einem Tag "reklamieren" und da konnte der KFO mir den Draht gut abschleifen. Nun piekt mal wieder nichts - ach wie schööööönn

Gruß

Antje

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Antje, das ging mir bei den ersten incognito Bögen auch so, obwohl mein Doc sich eigentlich sehr bemühte und ich genau getestet hatte .... aber mit den späteren Bögen wurde es auch besser, die lassen sich besser umbiegen und dann hatte ich auch keine Probleme mehr.

;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden