Maniac

Seitlich offener Biss

Hallo zusammen

Ich hatte vor ca. 3 Wochen UKVV-OP. In vier Wochen geht es mit Invisalign-Behandlung weiter.

Heute war ich beim Arzt zur Kontrolle. Auf der einen Seite habe ich einen deutlichen Abstand zwischen unterem und oberen Zahnbogen. Auf der anderen Seite ist die Lücke deutlich weniger. Siehe Bild.

Der Arzt meinte, dass das mit der Invisalign-Behandlung und Gummizügen korrigiert werden könne.

Ich kann mir das nicht richtig vorstellen, was meint Ihr?

Danke und Grüsse

Maniac

post-8596-0-72855100-1318866307_thumb.jp

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Ich habe im Moment auch noch einen seitlich offenen Biss. Hab jetzt für 3 Wochen Gummis bekommen, die den Biss schliessen sollen. Allerdings merke ich noch nicht all zu viel nach einer Woche. Ich habe das Gefühl, dass die Gummis zu wenig stark sind, aber vielleicht geht ja in den nächsten 2 Wochen was vorwärts. Normalerweise lässt sich so ein Problem auch wirklich gut mit den Gummis lösen. Hat schon bei vielen funktioniert. Bei mir geht es dann auch mit Invisalign weiter. Bin auch schon gespannt wie das dann wird und das ganze so rauskommt wie ich es mir wünsche. Ich würde mir mal nicht zu grosse Gedanken machen, wird schon klappen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Berlino

Vielen Dank für Deine Antwort..

Es ist nur so, dass es auf einer Seite deutlich stärker ist, habe so fast das Gefühl, dass es der UK leicht schief ist. Die Zahnstellungskorrektur ist bei weitem noch nicht abgeschlossen, beisse vorne noch nicht schön zusammen. Eh ja, mau luege :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Maniac und Berlino,

wie sieht es bei euch mittlerweile aus? Und wie wurde dieses Problem behoben?

Ich mache gerade eine invisalign-Behandlung und bin bei Schiene 32 von 34 angekommen. Ich gehe jetzt mal davon aus, das auf jeden Fall ein Refinement nötig ist, da die beiden letzten Schienen bestimmt keinen seitlich offenen Biss von mehreren mm beheben können, falls es überhaupt mit invisalign möglich ist...

Viele Grüße

arzthopper

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

 

Endlich finde ich mal einen Thread mit genau meinen Problemchen!:-) Ist zwar schon etwas länger her, aber vielleicht könnt ihr mir berichten wies bei euch war`?!

 

Ich habe nach meiner UKVV das gleiche Problem. Mein UK war schon vor der OP seitlich verschoben. Das wurde angeblich begradigt. Jetzt ist nach wie vor der Abstand links deutlich größer zwischen den Zähnen als Rechts.Es wirkt immer noch verschoben. Angeblich soll das auch normal so sein, weil mir ein Frontzahn fehlt...?

 

Naja, auf alle Fälle  wird mein seitlich offener Biss jetzt ebenfalls mit Gummis korrigiert. Wobei ich da echt skeptisch bin.

 

Die Gummis werden 24Std. getragen. Tagsüber von Oben nach unten im Dreieck gespannt. Je drei pro Seite. Nachts von OK innen (Knöpfe) nach UK außen gerade. Dabei kommt mir aber gerade bei den Gummis Nachts vor, das mein gerade nach vorverlagertes UK nach Hinten gedrückt wird?!? Ausserdem bilde ich mir ein, das (gerade bei den GummisNachts )meine Frontzähne unten ,nach Hinten gekippt werden ,wenn das lange so bleibt?

 

Ich habe ja versucht aus meiner KFO was anständiges rauszukriegen aber das war nicht möglich aufgrund zeitmangel. Jetzt muss ich mich gefühlte Eeewigkeiten mit dieser Fragestellung herumschlagen. :-(

 

Wie musstet ihr eure Gummis spannen????

 

glg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

 

hatte auch meine BIMAX am 10. April und seit dem habe ich auf beiden Seiten einen offenen Biss was aber so zusammen durch KFC und KFO geplant war (Assistent des Chirugen war zur Modell - OP beim KFO in der Praxis :524: ). Habe seit gestern meinen Splint draussen und heute morgen taten mir erstmal die Zähne oben richtig schön weg. Heute gehe ich zum KFO und mir wird gezeigt, wie ich die Gummis spanen soll. Bin mal gespannt und werde dann berichten. Mein größtes Problem zur Zeit ist das bei jedem Termin beim KFC oder KFO meine Mundwinkel neu einreissen und wenn ich jetzt die Gummia selber jeden Tag spannen soll weiß ich garnicht wie das verheilen soll... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Kuchen ;-),

 

Du kriegst aber echt schon fix deinen Splint raus! Meinen musste ich 6Wochen tragen....

 

Ja, erzähl mir wie du die Gummis spannen musst!Das würd mich echt interessieren!

 

Da kannst du wohl nur Schmieren,schmieren,schmieren...auch vor jedem Mal Zahnpflege usw. Bei mir hat Bepanthen gut gewirkt!

 

Alles Gute für heute!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

 

ja hat mich auch gewundert mit dem Splint. Habe da aber auch nix gegen :). Also ich habe 6 Gummis (3 auf jeder Seite), welche ich jeweils zu einenm Dreieck spannen muss. Laut KFO sollte sich da schon innerhalb der nächsten 6 Wochen massiv was tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Kuchen,

 

Dann spannen wir die Gummis zumindest tagsüber gleich. :-) Wie siehts Nachts aus? Oder trägst du sie nur tagsüber?

 

glg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey, Spanne die nachts und über Tag identisch. Nehme die nur zum Essen und Zahneputzen raus. Kann schon nervig sein weiß gar nicht wie lange ich die so spannen muss....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aha, ich spanne nämlich Nachts anders. aber auch 6Stück.Ja, du sagst es, es kann echt nervig sein.Vor allen Dingen vergesse ich immer die rauszunehmen und will essen und dann geht nix mehr..... *gg* .Aber bei dir ist es ja noch nicht so weit. :-/ Aber besser als der Splint!!! :-)

 

Ich hab auf alle Fälle in 4Wochen einen Termin und hoffe auf eine gute Nachricht wegen den Gummis.Hoffentlich tut sich  da was....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich spanne jetzt seit 4 Tagen die Gummies. Ich denke es hat sich schon was getan. Bekomme auf beiden Seiten bei weitem die Zunge nicht mehr so weit durch die Zähne gesteckt wie direkt nach der OP.

 

Habe in 2 Wochen wieder einen Termin beim KFO und nächsten Dienstag beim KFC. Da werden dann die Miniimplantate (4 Schrauben im OK und UK) entfernt. Bin mal gespannt.

 

Habe auf einer Seite noch so extrem geschwollenes Zahnfleisch bzw. die Wange von innen ist extrem geschwollen. Habe schon eine Cortison Salbe drauf bekommen danach hat es wenigstens nicht mehr geschmerzt. Aber der KFC meinte evtl. muss das in einer örtlichen Betäubung weggeschnitten werden. :( Aber das schlimmste habe ich ja hinter mir und habe nur 1 KG verloren....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo kuchen,

 

Wirklich?!?! So schnell merkst du einen Unterschied?

 

Also, ich soanne schon seit 2Wochen permanent und kann noch nichts wesentliches feststellen. Ich hoffe das geht nur mir so und meine KFO sieht was posititves. ;-)

 

Wo genau hast du Implantate? Warum die so schnell rauskommen wundert mich?! Aber du bist ja generell eine Schnelle in den Dingen....:-)

 

Also, geschwollen war ich vor allem innen auch sehr lange. Aber es war höchstens unangenehem. Richtig weh getan hat es nicht. Und wie wirkt da eine Cortisonsalbe von außen? *grübel*

 

Auf alle Fälle hast du das Schlimmste hinter dir! :-) Jetzt kanns nur mehr besser werden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden