Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
SabiMausiii

nur UK-Vv?

hallo leute ich nochmal :)

also ich wollte mal frage ab wann eig. ein bimaxilläre op nötig ware, denn ich habe ja ein überbiss(15mm) + tiefbiss und ein extrem fliehendes kinn habe jetzt erst die behandlung begonnen :angry:

ich sehe meinen KFC aber erst kurz vor der op wider was noch ca 6 monate dauer geplant ist eig. nur eine UK-Vv finde aber das mein Ok sehr weit vorliegt habe da so nen richtigen hügel, reicht da denn nur eine UK_Vv oder ist dar ne bimäx nicht besser für den optimalen erfolg?

danke für eure immer schnellen antworten und lieber grüße :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo!

Das kann ich als nicht Mediziner natürlich nicht beantworten, aber in der Regel wird kieferorthopädisch vor der OP schon einiges reguliert.

Dabei könnte ja evtl ein Teil deines Überbisses korrigiert werden.

Bei einer reinen UK VV machen viele KO bzw. KFC ungern mehr als 1cm weg, da dann der Nerv arg strapaziert wir.

Bei mir wurde dewr UK um 9mm verlagert, obwohl der KO gerne 11 oder 12mm gehabt hätte. Den Rest macht er jetzt kieferorthopädisch.

Eine BImax hätte es natürlich auch getan, aber da mein OK eigentlich eine tolle Position hat, machen wir es eben so.

liebe Grüße

Flip Flop

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0