Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
fish

Wintersportarten ausleben nach Kiefer-OP

Hallo zusammen :)

Der Winter kommt langsam aber sicher und ich möchte mich mal informieren, wie ihr operierten das so macht...

Getraut ihr euch schon auf die Skier zu stehen? Schlittenfahren, etc

Ich bin im Juni operiert worden und ich kann noch nicht wirklich abschätzen, was so ein Kiefer nun schon aushält.

Ich habe irgendwie Angst, wenn ich stürze oder jemand in mich rein fahrt, dass ich dann das grosse Geschenk mit dem Kiefer habe.

Möchte auf keinen Fall das da etwas passiert.

Was hält so ein Kiefer schon aus?

Ich betreibe auch Kampfsport und getraue mich da noch nicht zu Kämpfen, weil ich nicht weis, wie fest mich ein Schlag schon treffen dürfte

Ich habe wahnsinnigen Respekt fast schon Angst davor und möchte meinen Kiefer so gut wie möglich schützen um jeglicher Gefahr aus dem Weg zu gehen.

Liebe Grüsse

Fish

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Nach drei Monaten kann man wieder 'härtere' Sportarten wie Handball/Fußball etc spielen. Und nach nem halben Jahr geht man davon aus, dass da alles wieder im Lot ist.

Jetzt such dir was aus ;).

Aber ich versteh was du meinst, man ist einfach vorsichtiger bzw. bedachter. Geh einfach nach Gefühl. Ich war drei Monate nach der GNE das erste Mal joggen und es hat sich wahnsinnig bekloppt angefühlt im Kiefer. Mit der Bimax bin ich sehr faul geworden und war nicht mehr joggen :-P Aber da hatte ich ein viel besseres 'Grund'gefühl, was meinen Kiefer anbelangt. Probiers einfach aus, sooooo viel wird da schon nicht passieren. Und wenn doch, es kommt ja noch ne Bimax :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Das Thema liegt mir auch sehr am Herzen, treibe für mein Leben gerne Sport.

Fußball werde ich wohl 3-5 Monate nicht spielen. Skilanglauf sollte wohl nach 3 Monaten wieder gehen (hoffentlich).

Mit Joggen soll ich 6-8 Wochen nach der OP warten. Da gibts aber auch andere Stimmen hier im Forum, die wesentlich früher damit anfangen.

3 Wochen nach der OP habe ich mit Ergometertraining im Studio angefangen, leichtes Krafttraining habe ich auch gemacht. Da bekommt mir ganz gut.

Meine UK VV ist jetzt 4 Wochen her.

Mit dem Skifahren ist das so eine Sache. Wenn die Gefahr der Kollision nicht wäre, wäre das nach 3 Monaten sicher kein Problem.

Eine Kollision ist natürlich auch bei einem völlig gesunden ein PRoblem. Würde auf alle Fälle einen HElm tragen.

Mich wirds aber auch jucken sobald der erste Schnee kommt und der kommt bestimmt!

liebe Grüße

Flip Flop

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke euch zweien :)

JanaX, genau die Bimax kommt ja eh noch ;)

Aber das mit dem halben Jahr tönt gar nicht so schlecht, da sinds bei mir um Weihnachten fast 6 Monate :)

JUhui, dann werden mich die Berge vielleicht ja doch noch sehen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke auch nach 6 Monaten sollte alles wieder so fest sein wie vorher auch. Deshalb werden ja die Platten in der Regel nach 6 Monaten entfernt. Wie Flip Flop schon sagt bei manchen Unfällen ist es relativ egal ob man frisch operiert worden ist oder nicht. Beiden bekommt es nicht gut ;-).

Ich würde halt einfach ein bisschen vorsichtiger fahren als sonst. Zumindest diesen Winter. Im nächsten Winter denkste eh nicht mehr dran ;-). Außer die Bimax war kurz vorher.

Grüße Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Juhu zusammen

Ich geb hier auch eine Einschätzung von mir ab ...

Ich bin auch Alpinski-Fahrer, und habe mir die gleiche Frage gestellt. Meine Bimax liegt jetzt fast 2 Jahre zurück, und dieses Jahr im Januar war ich zum ersten Mal wieder Ski fahren. Der erste Sturz ließ nicht lange auf sich warten, und bin auch halb auf eine Gesichtshälfte gefallen ... Ich kann mir sicher sein, dass alles verheilt und verköchert ist, aber ein mulmiges Gefühl ist geblieben, und der erste Griff meinerseits ging zum Kiefer, ob da alles fest ist .... Wars auch !!! ;-)

Aber schön angefühlt hat es sich nicht, auch wenn 1 1/2 Jahre vergangen waren.

Was das Thema Helm angeht - Der schützt sicherlich den Kopf, aber was ist mit dem Mittelgesicht / Kiefer? Da müsste dann schon so nen Käfig dran sein, wie beim American Football Helm !!! :rolleyes:

Ich bin mir aber nicht sicher, ob 6 Monate ausreichend sind, man liest hier ja unterschiedliche Meinungen und Empfehlungen von Usern zum Thema Sport im Allgemeinen wie Speziellem.

Man sollte sich lieber an die Aussagen seines KFCs halten, und nicht zuletzt an das eigene Bauchgefühl, was man sich selbst zutrauen kann und will!

VG

Ronon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@JanaxX:

Du warst erst drei Monate nach der GNE-OP wieder laufen? Mir wurde vom KFC gesagt, ich könnte es ruhig nach ein bis zwei Wochen bereits wieder versuchen und solle lediglich schauen, wie es sich anfühlt und nicht gleich übertreiben. In wie fern hat es sich denn "bekloppt" angefühlt? Was meinst du damit? Ich bin am 17.10. operiert worden und will ab Freitag eigentlich wieder langsam mit dem Laufen loslegen. Sonst ist ja mein derzeitiger Trainingsstand bald passé und ich quäle mich von vorne. :( Ich werds einfach probieren und gucken, was das in meinem Gesicht macht.. B)

Ansonsten denke ich auch, dass 6 Monate nach OP ( egal welche) alle Sportarten wieder betrieben werden können sollten. Nach Auskunft der Ärzte soll dann ja im Grunde alles ausgeheilt und wieder so fest wie vor der OP sein. Was mir dabei allerdings zu denken gibt ist, dass nach einer Bimax die Plättchen und Schrauben in der Regel erst nach einem Jahr entfernt werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mist, ertappt :D Sagen wir mal so, nach drei Monaten hatte ich ein kurzfristiges Bedürfnis nach Sport. Ich brauch das jetzt nicht dringend zum Überleben, mein Schweinehund und ich kommen auch ganz gut ohne klar, deshalb bin ich da vielleicht nicht ganz das ideale Beispiel ;).

Mir wurde damals gesagt, dass ich 6 Wochen komplett auf Sport verzichten soll und dann wieder mit Joggen etc anfangen kann. Wobei die sechs Wochen vermutlich auch etwas variabel sind. Ich hatte aber noch ziemlich lange das Gefühl, dass mein Kiefer federt und nicht wieder ganz fest ist. Das meinte ich mit 'bekloppt'. Es hat sich einfach noch nicht richtig gut angefühlt. Ich hab meinen Kiefer auch beim Bus fahren, Treppen runterlaufen etc gespürt. Da war ich dann automatisch vorsichtiger.

Wie gesagt, nach der Bimax wär ich da schon eher Sportbereit gewesen. Physisch zumindest.Schweinehundtechnisch nicht so. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Mit den Aussagen der Ärzte zum Thema Sport ist das auch so eine Sache.

Vor der OP wurde mit vom KO gesagt, Joggen sein nach 4 Wochen wieder drin.

Nach der OP meinte er, ich sollte besser 6-8 Wochen warten und dann langsam anfangen. (Ist eigentlich langsames Joggen für den Kiefer besser als schnelles?)

Um nicht auch meinen Trainingszustand zu sehr kaputt zu machen, hab ich mich in ein Fitnesssudio gewagt und trainiere nun solange ich krankgeschrieben bin

fast täglich. Das ist echt super für die Regeneration.

Aber Joggen, Tennisspielen, Skifahren oder sogar Fußballspielen wäre schon geiler.

In diesem Sinn - Grüße

Flip Flop

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

War heute zur Nachuntersuchung beim KFC und habe ihn zum Thema Sport gefragt.

Ergebnis:

Joggen darf ich ab jetzt (mein KO meinte aber ich sollte noch 2-3 Wochen warten).

Zum Thema Fußball: Er sagte nur, er würde genug Fußballer mit Kieferbruch operieren, die vorher gesund waren, daher könne er mir hier keinen Zeitpunkt nennen.

Ich sollte das selber entscheiden.

Da ich nicht mehr Leistungsorientiert Fußball spiele werde ich vermutlich ab 3 Monaten nach der OP anfangen. Mit Skifahren verhällt es sich denke ich ähnlich.

Ich bin bis vor 5 Jahren für einen Flachländer wirkklich viel Ski gefahren. Dabei hatte ich nie einen Sturz oder einen Unfall, der meinem Gesicht gefährlich geworden wäre.

Könnte mir also 3-4 Monate nach der OP das vorstellen. Skilanglauf werde ich auf alle Fälle spätestens im Januar machen, da fällt ja die GEfahr von KOllisionen schon mal weg.

Also Skiheil

Flip Flop

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte meine Bimax-OP im Dezember 2009 und bin im Februar 2010 bereits das erste Mal Ski fahren gegangen.

Mein Arzt hat das mir damals erlaubt und ich durfte bereits nach einem Monat wieder Leichtathletik machen. (Was je nach Disziplin auch gefährlich für den Kiefer sein kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich war am Sonntag das erste Mal nach meiner GNE-OP vom 17.10. wieder laufen. Bedeutet 13 Tage post OP. Ich bin wegen der ärztlichen Empfehlung erst mal etwas langsamer und eine kürzere Strecke (5 km) als sonst gelaufen. Es war ein wunderschöner Lauf und alles hat sich ganz normal angefühlt. Kein schlackernder Oberkiefer, keine stärkere Schwellung oder Unfitness. Mein KFO meinte gestern bei der Kontrolle auch, dass Sport sicher eher die Heilung und Abschwellung mittlerweile begünstigen würde. Wobei ansich keine äußerlichen Schwellungen mehr zu sehen sind. Werde daher ab sofort wieder voll durchstarten. :PB) Vielleicht fallen ja die ollen Fäden dann auch bald mal ab. Die nerven mittlerweile und pieksen mir von innen in die Lippe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Miteinander,

das beruhigt mich jetzt wirklich! Ich hatte schon ein richtig mulmiges Gefühl, weil ich am 08.12.2011 operiert werde (GNE in Ruit) und die Befürchtung hatte, diese Saison die Skier im Keller lassen zu müssen. Es tut gut, zu lesen, wie schnell manche wieder fit sind. Ich hoffe, ich gehöre auch zu denen ;)

LG Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0