kranke Schwester

Hallo Mitleidende!

Hallo,

als absoluter Forum-Neuling möchte ich mich mal kurz vorstellen. Ich bin 33 Jahr alt und Kinderkrankenschwester. Ich hatte Ende September meine Kiefer OP (Oberkiefer vor, Unterkiefer zurück). Diese Woche fand erneut eine Korrektur OP im Oberkiefer statt und ich erhole mich gerade von der ganzen Prozedur. Mein Gesicht ist im Moment noch

recht bunt und noch etwas geschwollen aber ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Ich bin sehr gespannt, mich mit Gleichgesinnten auszutauschen.

Liebe Grüße,

Manu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Ja ich hatte jetzt vor 3 1/2 Wochen die selbe OP. OK vor und UK zurück. Oh da war bei dir also ne Re-OP notwendig. Davor hatte ich am meisten Angst. Denn dann weiß man genau was auf einen nochmal zu kommt.

Was ist denn bei der ersten OP schief gegangen?

Ich wünsche dir eine gute Besserung und gutes Abschwellen. Wenn es jetzt stimmt hat es sich ja gelohnt :-).

Grüße Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Miro!

Danke für deine Antwort. Ich habe auch deinen OP-Bericht gelesen und fand mich in vielen Situationen wieder. Wie verläuft bei dir der

Heilungsprozess? Die erneute OP bei mir war notwendig obwohl die erste OP gut verlaufen ist. Aber nachdem alles abgeschwollen war,

stellte sich heraus, dass der Lippenschluss nicht optimal funktioniert, was daran lag, dass man mit dem OK recht weit nach vorne

musste. Normalerweise gibt die Oberlippe ein wenig nach und man kann dann nach einiger Zeit die Lippen schließen. Bei mir hat das

aber nicht geklappt. Ich muss dazu sagen, dass ich eine Lippen-Kiefer-Gaumenspalte hatte und einige Narben da sind, die die Elastizität der Lippe

auch etwas hemmt. Deshalb musste man in einer zweiten OP vom OK-Knochen was wegnehmen, damit der Lippenschluss besser klappt. Man

kann da keinem einen Vorwurf machen. Das konnte man nicht vorhersehen. Jetzt ist es überstanden. Die einzige Sorge die ich jetzt noch habe, ist

dass das Taubheitsgefühl, das z.B in beiden Wangen noch ziemlich stark ist nicht besser wird. Wie ist das bei Dir?

Ich wünsche Dir gute Besserung!

Manu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir verläuft die Heilung super. Nächste Woche sind es ja dann schon 4 Wochen post Op. Mittlerweile habe ich wieder überall Gefühl. Aber links im Unterkiefer ist es noch sehr sensibel. Da der Nerv dort etwas geärgert worden ist. Aber das wird von Zeit zu Zeit auch besser. Bin guter Dinge das alles wieder wird wie es war. Das hat auch mein KFC gesagt, dass dem Nerven nichts passiert ist. Manchmal Nervt der Nerv einfach ;-). Vor allem beim einschlafen kann es sehr nerven. Aber seit paar Tagen hat das Kribbeln etwas nachgelassen. Wenn ich mich auf die Seite auf den Kissen lege kitzelt es unheimlich. Das geht gar nicht zum einschlafen.

Was haben deine KFC's gesagt wegen den tauben stellen?

Zum dem Punkt jemandem einen Vorwurf machen. Ich seh das so: Die Ärzte sind auch nur Menschen und Fehler passieren eben. In diesem Fall finde ich es wichtig das die Chirurgen es sehen und was daran machen. So wie bei dir. Ich hab hier schon einige Berichte gelesen bei denen was nicht stimmt. Die Chirurgen aber Felsenfest behaupten es sei alles gut. Das ist schlimm!

Ich wünsche dir auch eine gute Besserung und vor allem das dass Gefühl wieder kommt.

Grüße Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Miro!

Mein Chirurg hat zu mir gesagt, dass der Nerv sehr geärgert wurde, aber nicht verletzt wurde und dass das Gefühl wieder kommen wird. Ich

hoffe, dass er recht hat. Ich halte viel von meinem Chirurgen. Wie du auch gesagt hast ist es wichtig, dass ehrlich mit Problemen umgegangen

wird. Ich wurde immer über alles sehr offen informiert.

Was das Taubheitsgefühl angeht brauch ich wahrscheinlich einfach noch viel Geduld. Mann macht sich halt Sorgen.

Es freut mich, dass bei dir schon nach vier Wochen fast überall das Gefühl wieder da ist. Das ist sehr erfreulich. Am Mittwoch muss

ich zur Kontrolle, da werde ich nochmal nachfragen, wie lange das mit dem Taubheitsgefühl dauern kann. Es kommen auch endlich ein paar

Gummies raus. Das wird das Essen auch erleichtern. Da freu ich mich schon drauf. Hast du auch noch Gummies drin, die deine Kiefer zusammenhalten?

liebe Grüße,

Manu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich muss sie seit 2 Wochen Post Op nur noch Nachts tragen. Einen Splint musste ich nie tragen. Mein Biss hat nach der OP so gut gepasst das sie drauf verzichtet haben. Als sich dann mein Biss noch super gefunden hat, hat mir mein KFC gesagt die Gummis brauch ich nur noch Nachts tragen. Weil man nachts keine Gewalt über die Kiefer hat sollen die den Biss eben ein bisschen Unterstützen. Trage zur Zeit vier Gummis die ich gerade einhängen soll. Aber solang ich jetzt noch daheim bin lass ich die Gummis eigentlich immer bis zum Mittag drinnen. Aber wenn ich dann nächste Woche wieder arbeiten gehe, werde ich sie morgens raus nehmen bevor ich zur Arbeit gehe.

Darfst du denn deine Gummis nicht schon zum Essen rausnehmen? Also mein KFC hat gemeint das dauert ein paar Wochen bis sich der Nerv erholt. Mein KFO hat gemeint kann bis zu einem halben Jahr dauern. Gut die Aussage von meinem KFC kann man lang ziehen. Denn paar Wochen können ein paar mehr werden oder ein paar weniger ;-). Ich hoffe für dich das sich dein Nerv bald wieder erholt. Bin mal gespannt was dein KFC dazu sagt.

Grüße Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Miro,

das ist ja sehr schön, dass du die Gummies nur noch nachts tragen musst. Davon träum ich im Moment noch. Nach meiner ersten OP war ich auch schon mal

so weit, dass ich nur noch zwei Gummies hatte (eins recht u. eins links). Ich durfte sie auch zum Essen und Zähneputzen rausnehmen. Nach der zweiten

OP ging das Spiel halt noch mal von vorne los. Da das ganze für meinen OK sehr belastend war, darf ich diesmal die Gummies sicherheitshalber eine Woche

lang nicht rausnehmen. Das geht jetzt noch bis Mittwoch. Dann wird es wieder besser.

Ich frage mich, ob ich irgendwas zur Heilung beitragen kann (werde ich auch am Mittwoch noch fragen). Ich meine z.B Kiefergymnastik o.ä. Hast du damit

Erfahrungen?

Gruß, Manu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab am Anfang immer mein Mund soweit aufgerissen wie es ging. Hab ich aber nicht sehr lange gemacht. Es hilft einfach wenn man die Gummis nicht mehr tragen muss. Da bewegt man einfach die Kiefergelenke und es lockert sich alles. Mein KFC meinte ich kann ruhig bisschen mit den Fingern den UK runter drücken. Das hab ich aber nie gemacht. Das war mir bisschen zu viel nach nur 2 Wochen Post OP. Was ich auch merke Morgens, nachdem ich die Gummis abmache, ist meine Mundöffnung auch sehr gering. Nach paar Minuten ist es wieder so wie am Vortag. Ich mache nichts spezielles.

Ich drück dir die Daumen das die Gummis gelockert werden bei dir am Mittwoch.

Grüße Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden