Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
hope

Bimax am 28.10. in Ruit

Yuhu ich hab's geschaft!!! :D:D:D

Diesen Satz kennen einige schon auswendig, aber es ist einfach so!! Mir hat es sehr viel geholfen die Erfahrungsberichte zu lesen also möchte ich auch meinen schreiben:

Aufnahme am 27.10.

völlig unspektakulär, warten auf den Anästhesist, warten auf den Dok zur Aufklärung.

Die Aufklärung fand sehr spät statt, so um 20 Uhr ca. Es war richtig spooky in der Ambulanz, total ruhig. Der Dok sagte er müßte mir Bracketts abschleifen, aber ohne Assistentin ist es ja blöd. Ich hab dann gesagt er soll doch mir einfach den Sauger in die Hand drücken und er soll schleifen. Fand er voll witzig (hat bestimmt auch zu brüllen ausgesehen!)

Op am 28.10

Abends bekam ich eine Tablette zum Schlafen, die auch gut geholfen hat. Morgens war ich die Erste, also duschen, Strümpfe an, Hemdchen an und ab ins Bett. Pille eingeworfen, hhmm dachte ich so ein shit da passiert ja garnichts :blink::blink: Aber kaum hatte ich das zuende gedacht war ich schon "weg".

Im Op bin ich aufgewacht als ich vorbereitet wurde. Haare unter die Haube (die Haube wurde dann mit Tape festgeklebt an meiner Stirn??) Die Anästhesistin hat sich vorgestellt mit Namen, ich hab sie dann gefragt ob sie glaubt das ich das nachher noch weis ;) Dann kam schon die Nadel und ein Achtung jetzt wird es ihnen schwindelig, ich sagte nur: ja, aber nicht lange!!! Schon war ich weg.

Es wurde eine UK Rückverlagerung und etwas geschwenkt und eine OK Vorverlagerung gemacht.Keine Ahnung wann ich aufgewacht bin, ich war wirklich völlig abgeschossen!! Meinen Mann habe ich mal von der Stimme her wahrgenommen, aber nicht gesehen. Schmerzen hatte ich so gut wie keine und wenn bekam ich sofort was. Die Magensonde vor der ich so Angst hatte, war völlig unbegründet!!! Klar hab ich sie gemerkt aber nicht störend. Ich mußte einmal furchtbar würgen, das lief aber dann eben über die Magensonde ab. Samstag gegen Mittag kam ich dann auf Station.

Die Tage danach waren mit kühlen, dem Versuch zu essen (das war ein Brüller :D ) und sehr viel schlafen ausgefüllt. So am 2/3.Tag dachte ich schon "Oh, nee was hast du da nur gemacht??" Aber wenn ich meinen Mund anschaue wie der jetzt steht ist es das absolut wert gewesen!!! Schmerzen habe ich jetzt auch nicht so schlimme. Nach dem Essen tut es manchmal weh. Die Schwellung ist natürlich enorm!!! Man seh ich aus, meine Kids finden es auch total zum Brüllen. :lol:

Also an alle die es noch vor sich haben, es ist bestimmt kein Spaziergang!!! ABER wirklich durch aus machbar. Was mir geholfen hat war einfach der Gedanke das ich nichts lebensbedrohliches habe und vorallem brauche ich keine Angst haben das jemand nach der Op zu mir sagt Fr...es ist leider kein gutes Ergebnis (wie z.B.Krebs Patient)!!!!!

Bis bald mit den Fortschritten

hope

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hey :), Glückwunsch zur überstandenen OP! Scheint ja relativ gut gelaufen zu sein, oder?

Hast du auch Farben im Gesicht? Ich find Schwellung+Farbe und shcchlescht sprechshen hat ja auch so seinen ganz eigenen Charme :D

Gute Besserung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Hope,

wow, jetzt hast Du es hinter Dir. Kaum zu glauben. Ich gratuliere Dir ganz herzlich und wuensche Dir, dass Deine Genesung gut voran geht.

Lieber Gruss

Mauto

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super toll, dass Du es geschafft hast. Ich hatte einen Tag vor Dir meine GNE. Aber die ist ja um einiges einfacher wie eine Bimax.

Alles Gute weiterhin,

LG Mausekind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

vielen Dank für Eure Antworten!! Also heute muß ich sagen war kein guter Tag :( Irgendwie holt es mich jetzt doch alles einbißchen ein! Ich hatte schmerzen heute mehr wie sonst, das mit dem essen klappt auch nicht wirklich besser :huh:

Ich weiß, ich weiß es ist ja auch erst knapp ne´Woche her, aber ich habe Suppen jetzt schon so satt!!!! Breiiges bekomme ich nicht in den Mund. Was habt ihr so gegessen?

Schöne Woche Euch allen

hope

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kopf hoch, das wird wieder :)

Wenn Mixer-Essen noch nicht so geht, wirds schwierig mit Alternativen zu Suppen bzw. Flüssigem. Außer eben Obstgemixe. Ich hab im Prinzip alles gegessen, ich hab einfach alles püriert (auch Hackfleisch :D ), dann hat man den Geschmack und es ist nicht ganz so schlimm. Kroketten mit viel Soße drüber ist auch immer gut gewesen. Kuchen/Milchbrötchen in Kaba einweichnen,...schau mal im Rezepte-Thread, da steht noch ziemlich viel drin. Auch Suppenvariationen...

Ansonsten: Durchhalten!! Das wird jetzt so nach und nach alles wieder gut :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

gestern habe ich zum Ersten mal versucht wieder aus einem Glas zu trinken, hat wirklich gut geklappt!! Ich habe mich so gefreut, mal etwas ohne Strohalm trinken zu können. Diese Fortschritte sind es glaub ich die die einem durch die 7 Wochen mit Splint helfen ;)

So langsam nehme ich auch wieder zu, was auch nicht schlecht ist. Den so wenig Gewicht hatte ich glaub das letzte mal in meiner Teeny Zeit!!!

Lg hope

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Madhu,

ja genau, mein OK wurde in drei geteilt. Morgen sind es genau 2 Wochen (nur noch 5!!!). Hast du jemand der dich verwöhnen kann hinterher? Jemand der dir vielleicht ein leckeres Süppchen kochen kann? Mein Mann ist nämlich gerade Zuhause und das ist wirklich klasse :D:D:D

Hast ja nicht mehr lange bis zu deiner Op! Ich kann dir wirklich nur raten etwas "Polster" zu zulegen! Den dann wenn du abnimmst ist es nicht so kräftezehrend!!!

LG hope

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, die ersten Tage im KH habe ich Suppe bekommen. Ich hatte morgens echt Probleme mit dem Kreislauf also voll Unterzucker! Dann kam meine Zimmernachbarin (zur Metallentfernung) und sagte dann zum Pfleger er soll mir ein Stück Brot holen zum tunken (hat sie letztes Jahr nach ihrer Bimax auch gemacht) und was soll ich sagen, es war einfach genial!!!!!!

So habe ich es Zuhaus auch gemacht. Suppe und immer ein Stück frisches, weiches Brot in die Suppe getunkt. Jetzt kocht mein Mann ganz normal (z.B.Fleischkäse, Spiegelei,Kartoffel,Soße) und ich püriere es einfach mit zusätzlich Flüssigkeit (damit es nicht ganz so pampig wird). Sieht sehr eklig aus, schmeckt aber gut und man hat mal was ordentliches im Magen :D:D:D

LG hope

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hei Hope,

alles Gute auch von mir zur überstandenen OP und "die Tage danach". Das unangenehmste liegt nun wirklich hinter dir.

Alternativ zu Suppen könnte ich dir noch Eis-Shakes (Burger-King oder McDonalds) empfehlen. Das ist auch schön kühl und tut gut im Mund. Kalorienhaltig sind sie dazu auch noch.

Aber nachdem du ja schon Püriertes essen kannst, bist du hier ja auch schon einen großen Schritt weiter.

Die Flüssigkeit zur Verdünnung des Essens habe ich auch genommen. Dank meiner Mutter konnte ich alles mit Gemüse-Creme-Suppen flüssig werden lassen. Mein Hauptnahrungsmittel waren pürierte Tortellini (in Gemüsesuppe). Kartoffelpüree war auch klasse, darin kann man ja auch andere Gemüsearten unterbringen wie Karotten, Brokkoli... alles was sich weich kochen lässt.

Schön, dass dein Mann zu Hause ist. Es gibt einem das gute Gefühl nicht alleine zu sein und hat jemanden, der einkaufen geht, Termine zur Lymphdrainage macht und einfach nur "da" ist.

Weiterhin alles Gute - du musst nur die Zeit überstehen - heilen tuts von alleine. :rolleyes:

LG Sanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

jetzt sind es schon fast drei Wochen seit der Op und ich merke schon jeden Tag an dem es eigentlich besser wird, rein vom körperlichen Befinden.

Meine Schwellung geht wirklich ganz langsam zurück, die Lymphdrainage tut mir sehr gut! Von den Schmerzen her muß ich sagen, daß es eigentlich nicht so gut ist :(. Mein Kinn tut mir manchmal echt weh, obwohl da nichts gemacht wurde und mein Kopf tut abends oft weh.

Was mir noch aufgefallen ist, ist das auf der linken Seite meine Oberlippe nicht mit der Unterlippe abschließt??? Ich muß mich anstrengen das mein Mund schließt :huh::huh: Ob das normal ist? Morgen soll ich zur Kontrolle zum KFO da werde ich einfach mal fragen.

Schöner Abend noch

hope

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Yiiieeepieehh, Yiiieeeppieehhh :lol::lol:

Ich hab (Splint) Halbzeit!!!! Es glaubt mir kein Mensch wie ich mich freue!!!! Es ist ja nicht so das der Splint irgendwie weh tut, oder das er furchtbar stört man gewöhnt sich schon dran. ABER das elende essen,reden und putzen ist einfach kacke!!!

Gestern hat meine Tochter eine Butterbrezel gegessen und ich bin schier eingegangen vor lauter gelüste :(:( . Dafür habe ich fast eine halbe Tafel Schokolade zwischen meine Zähne geschoben :D ach war das lecker!!! War zwar etwas anstrengend aber einfach nur gut :D

Einen schönen Tag euch

hope

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Du,

ich kann es sehr gut nachempfinden, schließlich ist es bei mir auch erst 4 Monate her. Ich hoffe, dass bei Dir weiter alles gut läuft. Ich bin morgen zur Kontrolle in Ruit, bin auch schon gespannt, war ja bislang im Marienhospital.

So, dann drücke ich Dir die Daumen, dass die Zeit zur Splintentnahme schnell rum geht!

Alles Liebe

Zoey

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nochmal Yiiipppeehh, aber richtig Yiiiippppeeehhh :D:D

ich bekomme meinen Splint schon eine Woche vorher raus, also nach 6 statt 7 Wochen!!! Also wenn das nicht cool ist :lol::lol:

Ich bin ja so gespannt wie es ist ohne! Ob ich mich da gleich traue zu kauen? Auf dem Heimweg von der Klinik ist ein MC'D ich glaub da muß ich anhalten, ist ja alles weich ;)

Einige Bracketts sind ab, die dann gleich beim KFO wieder erneuert werden müssen, ist bestimmt unangenehm wenn man den Mund so wie so nicht so gut aufbekommt, oder? Was mir ganz, ganz, ganz arg wichtig ist = Zähneputzen!!!

Lg

hope

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

mein Splint ist seit gestern draußen!!

Man, ist das ein komisches Gefühl mein Mund ist so leer :D:D Gott sei dank wurde ich vorgewarnt, das ich nicht "gleich" essen kann!! Sonst wäre ich glaub ich in Depressionen verfallen!!! Es war mir schon klar das es nicht so einfach wird, aber das es doch noch eine ganze weile dauern wird habe ich nicht gedacht.

Essen im Mund und dann der versuch zu kauen ist echt seltsam und wird noch Übung brauchen :huh:

Ich hatte dann gleich einen Termin bei der KFO, sie ist (wie ich) mit dem Ergebnis super, super zufrieden. Die abgegangenen Bracketts wurden geklebt und der Bogen erneuert. Sie stellte fest das der OK so toll ist, das sie gleich mit Dr.K telefonierte und sie vereinbarten das ich in 14 Tagen im OK die Spange raus bekomme!!!! Ich freue mich riesig!!!!

Jetzt kommt das ABER. Mein OK wurde drei geteilt, dadurch sind logischerweise Lücken entstanden. Diese müssen mit Kunststoff aufgefüllt werden. Alles soweit klar. Ich habe nur nicht mit weiteren Kosten gerechnet. Der Zahnarzt meinte ca.90Euro pro Seite :( Es hört sich so ja nicht viel an aber die Spange, der Splint, Krankenhaustagegeld,Verdienstausfall usw. Es bleibt mir aber nichts anderes übrig :blink: Was macht man nicht alles für ein schönes Lächeln?

LG bis bald

hope

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hei hope,

es freut mich riesig für dich - die zurückgewonnene Mundfreiheit ;) und gratuliere dir zur überstandenen Splintzeit.

Könnte man die neu entstandenen Lücken nicht mit Hilfe der festen Spange wieder zurechtrücken? Dann hättest du

keinen Kunststoff an den Zahnseiten.

Viele Grüße & weiterhin alles Gute

Sanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sanne,

nee, leider nicht! Sonst ist mein Biss nicht mehr richtig :blink: So ein Mist, aber gut jetzt ist es halt so!!!

LG hope

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

jetzt ist es schon drei Wochen her, das ich den Splint raus bekommen habe! Es ist ein tolles Gefühl, den vor ca. einer Woche habe ich auch oben die Spange raus bekommen

ABER (mußte ja kommen, gell :rolleyes: ) ich kann überhaupt nicht gut essen :( Es ist ein ganz komisches Gefühl und ich kann es garnicht beschreiben an was es liegt :blink: :blink:

Es ist so als ob der die Zähne garnicht aufeinander treffen würden beim kauen, vielleicht ist es noch so weil der OK Gefühllos ist?? Schwer zu erklären, aber es ist etwas nervig :unsure:

Wann konntet ihr wieder richtig kauen?

LG hope

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0