Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
sisterofnight

Probleme nach Ober-+Unterverlagerung

Liebe Mitglieder,

ich bin sooo froh, dass ich auf dieses Forum gestoßen bin, da ich sehr verzweifelt bin und sehr hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann.

Ich hatte 2001 eine Ober- und Unterkieferverlagerung in Offenbach/ M. Diese OP ist an sich auch gut verlaufen. Nun habe ich über Jahre hinweg große Probleme mit Verspannungen im Schulter-/ Nacken-Bereich bekommen die immer schlimmer wurden. Nach den Verspannungen mit immer wiederkehrender Muskelverhärtung kommt jetzt seit Monaten auch noch Schwindel dazu. Mittlerweile ist das so schlimm, dass ich täglich mehrfach Schwindelattacken und Kopfschmerzen habe. Obwohl ich regelmäßig Sport mache und spezielle Übungen gegen Verspannungen und Wärme etc. wird die Problematik rein gar nicht besser. (Ich habe übrigens alle möglichen Ursachen für den Schwindel/ Kopfschmerzen auch neurologisch etc. abklären lassen, alles ohne Befund)

Auf Grund meines Leidensdrucks und nach einigen erfolglosen Besuchen bei Orthopäden, habe ich letzte Woche einen in unserer Region als Guru gehandelten Facharzt für „Physikalische und Rehabilitative Medizin“ aufgesucht. Nach eingehender Untersuchung dieses Arztes stellte er schnell die Diagnose, dass alle meine Probleme nur auf die Kieferverlagerung zurückzuführen sind. Mein rechtes Kiefergelenk würde nicht richtig funktionieren?! Ich habe vor lauter Schock leider nicht genauer nachgehakt... Und verstanden habe ich sinngemäß, dass die OP ja ein Erfolg gewesen sein mag, aber dadurch die Funktionalität vom Kiefer abwärts nicht mehr in Ordnung ist. Er hat mich nun zu einem Zahnarzt seines Vertrauens überwiesen der Behandlungsmöglichkeiten aufzeigen soll. Wohl über eine Schiene?

Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen oder hat sogar diese oder andere Probleme nach seiner OP??

Und vor allem gibt es wirklich Hilfe???

Ich freue mich sehr auf eine Antwort, herzlichen Dank vorab!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Geh' zur Physiotherapie! Ich hatte selber mit den von Dir erwähnten Symptomen zu kämpfen. Das ist die HWS - ein schlecht funktionierender Kauapparat kann da eine Rolle spielen. Erst das Auftrainieren meiner Halsmuskeln hat Abhilfe gebracht. Ich war bei sehr vielen Fachärzten und keiner konnte mir wirklich helfen. Probleme (Schwindel) mit der HWS scheinen radiologisch auch nicht darstellbar zu sein, weswegen man mich auf die Psychoschiene abstellen wollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0