Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
pommel

Incognito nur im OK möglich?

Hallo bin ganz neu hier! Bin aus der CH und lese seit ich mir Gedanken mache, eine Zahnbehandlung in Angriff zu nehmen, doll mit!

Meine Frage: Wer von euch hat nur im OK eine Incognito? Ist dies überhaupt möglich oder ist dies an Bedingungen gebunden? Kennt sich da wer aus? Ich habe den KFO Termin erst anfangs Dez. Würde aber gerne darüber jetzt schon bescheid wissen. Ich hätte zwar auch im UK eine Korrektur nötig, was ich beurteilen kann die vorderen 4-5, aber dies stört mich nicht und möchte es auch nicht behandeln lassen... ist dies überhaupt möglich?

Auch sonst treffe ich hier drinn immer wieder auf Abkürzungen und hab oft keine Ahnung von was da geredet wird. Gibt es irgendwo ein Abbreviation Lexikon? Z.B. würde ich gerne wissen, wie werden die Zähne genannt/nummeriert?

Und: was ist ein Retainer?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo und willkommen

hoffe ein Admin kann deinen Doppelpost entfernen ^^

schau dich am Besten mal hier um und ließ dich ein. Die Suchfunktion hilft bei vielen Fragen, sehr viel wurde hier über die Jahre hinweg bereits geschildert ;)

Also normalerweise hat man entweder oben und unten die Spange innen oder außen. Es ist möglich nur einen Kiefer zu behandeln, aber es macht in fast allen Fällen keinen Sinn, da der Biss sonst nicht richtig eingestellt werden kann.

Ein Retainer behält das Ergebnis der Behandlung auch in der Zeit ohne feste Spange bei ;) auch da gibt es sehr viele Topics in denen Vor und Nachteile aufgezählt sind und Erfahrungen geteilt werden

gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Willkommen im Forum

Du erhöhst gerade die minimale Schweizerquote :)

Die Zähne werden von vorne nach hinten durchnummeriert. Der erste Schneidezahn ist der 1 er, der letzte Zahn (der Weisheitszahn) der 8er. Dann sind auch noch jeweils die Seiten des Oberkiefers und Unterkiefers mit 1 bis 4 nummeriert.

Oberkiefer rechte Seite: 1 also haben die Zähne die Nummern 11, 12, 13, 14,......,18

Oberkiefer linke Seite: 2 -> 21, 22, 23, 24, ......,28

Unterkiefer linke Seite: 3 -> 31, 32, 33, 34,......,38

Unterkiefer rechte Seite: 4 -> 41, 42, 43,....., 48

Wie Nomi gesagt hat, ist es möglich nur einen Kiefer zu korrigieren. Manchmal geht das ohne Probleme, dass der Biss dann noch passt und der UK nicht gemacht werden muss, aber eben nicht immer. Im OK Inkognito und im UK eine normale Spange sollte auch möglich sein.

Am besten stöberst du einfach mal ein bisschen im Forum und liest dich ein, dann hast du schon eine Menge Infos.

Lg aus der Schweiz in die Schweiz ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Pommel,

willkommen hier im Forum,

ich habe im Oberkiefer eine Incognito und im Unterkiefer normale Metallbrackets. Ich bin froh, dass mit mein KFO diese Methode angeboten hat, denn durch die Incognito ist man schon ab und an etwas am Nuscheln und da man meine Metallbracktes im Unterkiefer sieht, weiß jeder gleich, dass in meinem Mund was "im Gange" ist. Außerdem kostet die Incognito auch jede Menge Geld.

Was genau bei dir gemacht werden muss, kann dir am besten der KFO sagen, selbst wenn du denkst, dein Unterkiefer ist in Ordnung, muss dies noch lange nicht der Fall sein.

Aber eines kann ich dir schon jetzt sagen: Zieh die Sache durch, wenn du schonmal bis hierher gekommen bist. Auch wenn es ab und zu hier und da mal zwickt - ich habe es bisher nicht bereut, diesen Schritt getan zu haben.

Viel Erfolg und Grüß mir die Schweizer Berge.

Gruß

Antje

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

habe gehört, daß Incognito aus einer Goldlegierung besteht.

Der Goldwert soll mehrere hundert Euos betragen.

Bekomme ich die Brackets am Behandlungsende?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, die Brackets gehoeren dem KFO und nicht dem Patienten. (Quelle: Stand irgendwo hier im Forum)

... echt ? das würde mich aber schwer wundern, ich habe die Brackets ja schließlich bezahlt (extra Rechnung)

Lippi1976

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nee, ist wohl tatsächlich so, die Brackets sind Eigentum des KFO, bezahlt werden vom Patienten nur die Laborkosten für die Herstellung.

Wurde mir auch so vom Doc gesagt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber wenn der Kieferorthopäde dann die Gold-Brackets wieder verkauft, hat er eine Einnahme von mehren hundert Euros,

die der Patient bezahlt hat. Ist das in Ordnung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bist du denn sicher, dass der Patient den eigentlichen Materialpreis fuer das Gold bezahlt hat, und nicht nur die Herstellung? Eigentlich finde ich das so schon sinnvoller, als jeden Patienten danach selber das einschmelzen zu lassen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0