DarkLilith

Mundhygiene nach der OP

Huhu

Ich weiß das ich im moment net so ne Mundpflege betreiben kann wie vor der OP. Aber ich bin nun 4 Tage Post op und mein Mundgeruch haut mich ja schon um. Ich Spüle und putze auch sowei ich ran komme, also ganz ganz zart und mit ner ganz weichen Bürste aber das reicht immer nur für die kurze frische im Mund. Morgen habe ich nen Termin bei KFO, wenn ich da den Mund aufmache, da fällt der ja um :blink: . Ist das normal, kennt der das oder mach ich was falsch. Ist mir schon etwas peinlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Deine Sorgen kann ich gut verstehen. Ich habe eine Lingualspange und mache mir im Vorfeld auch schon riesen Gedanken, wie das nach der OP mit der Mundhygiene sein wird. Das Ding ist ja noch schwieriger sauber zu halten und ich muss den Mund schon ziemlich weit oeffnen, um ueberall an die Brackets zu kommen.

Trotzdem kann ich mir vorstellen, dass der Mundgeruch nach der OP zum Teil andere Ursachen als schlecht geputzte Zaehne hat.

Erstens hat man nach Narkose und diversen Schmerzmitteln ziemlich viel Gift im Koerper, welches nun seinen Weg nach draussen sucht.... meistens geht da recht viel ueber die Zunge raus. Hierfuer wuerde ich Dir den Tipp geben, mal zu versuchen, die Zunge mit einem Zungenreiniger abzuschaben, zur Not geht auch eine ganz weiche Zahnbuerste oder ein feuchter Waschlappen.

Zweitens hast Du offene Wunden im Mundraum, die Mischung aus altem Blut etc. duftet nun mal leider nicht besonders angenehm.

Ich wuerde das beim KFO einfach direkt ansprechen, dass Dein Atem momentan nicht ganz minzfrisch ist. Die sollten mit sowas umgehen koennen, schliesslich kommst Du ja nicht absichtlich mit Mundgeruch dahin. Ausserdem duerfte der Mundschutz, den die dort tragen, auch einen Teil der Gerueche herausfiltern.

Alles Gute

Mauto

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo !

Ich habe da ein Tipp für dich.... einfach ein große Spritze von der APO kaufen natürlich ohne Nadel ;) und damit das Mundwasser aufziehen und hinten in die Backe spritzen das spült alles super aus, :D ist dann wie ein kleiner Wasserstrahl,

das hat mir echt geholfen kannst es ja mal ausprobieren.

Lg. Diana !

Ps: Ich habe so auch mit Kamillentee gespült, damit sich nichts entzündet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das ist nen guter Tipp, danke. Spritze habe ich schon zu hause werde ich gleich noch testen :D

Zunge habe ich eben auch schon etwas zauber bekommen, die war ganz schön pelzig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem kenne ich nur zu gut.

Meine OP ist jetzt 7 Tage her und ich kann mir leider nur den Mund spülen und die Schneidezähne und die Eckzähne mit der Bürste leicht putzen. Rein komme ich gar nicht weil alles zugezurrt ist. Voll mies. Morgens wird mir vor allem richtig schlecht wenn ich den ersten Schluck Wasser trinke da schmeckt das Wasser als hätte es nen halben Jahr offen rum gestanden.

Was nutzt ihr denn alle als Spüllösung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habe heute Morgen meinen Mundgeruch einigermaßen in den Griff bekommen, so das der Doc net umgefallen ist *g* aber ich darf nun schon meine Gummis selber wechseln, was die Mundpflege so was von erleichtert. Das war das erst was ich gemacht habe als ich zu hause war, Gummis raus und Zähne sauber machen, toll der frische Geschmack im Mund ^^

Ich habe Meridol zum Spülen.

Das mit dem Schluck Wasser kenne ich das ist sehr pfui.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe als Mundspüllösung Kamillan bekommen, das ist ein alkoholischer Auszug u. a. aus Kamille und Schafgarbe. Morgens und abends soll ich mit Chlorhexidin-Lösung spülen und alle zwei Stunden mit dem Kamillan. Ich verwende eine Kunststoff-Spritzflasche, wie man sie ausm Labor (oder dem Chemie-Unterricht) kennt. Damit kann man auch einen guten Wasserstrahl erzeugen und es passt mehr rein als in eine Spritze.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich putze ja schon wieder richtig gut seit Montag *g* spülen tu ich ab und zu mit Römischerkamille und Meridol sonst eben ganz normal putzen mit einer Sensitiv Bürste. Bin froh das ich die Gummis raus machen kann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast du direkt die Zähne wieder richtig Putzen können oder hattest du Anfangs Probleme? Z.B. den Mund nicht ganz aufmachen können o.ä,

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja also ganz so schrubben wie sonst geht nicht mach es halt vorsichtig aber mit dieser weichen bürste geht es toll, mein mund bekomme ich eigentlich recht weit und gut auf also für ne Mundpflege die mich zufrieden stimmt :D das hat mich nämlich in den ersten paar Tagen wirklich wahnsinnig gemacht. Aber meine Zunge ist noch immer pelzig ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mir heute ganz milde Zahnpasta gekauft und eine Kinderzahnbürste... hoffe damit nach der OP zumindest ein bisschen Mundhygiene betreiben zu können.... der Countdown läuft heute in einer Woche habe ich dann alles überstanden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da scheine ich mit meiner Mundöffnung ja echt Glück gehabt zu haben. Ich habe schon ab dem 2. Tag post OP mit so einer ganz kleinen Zahnbürste (eigentlich für die Reinigung von Kronen, Brücken, Zahnlücken etc.) vorsichtig die Zähne geputzt.

Dabei bin ich anfangs außen so Zahn für Zahn fast bis nach ganz hinten gekommen und da ich den Splint ab dem 2. Tag zum Zähneputzen rausnehmen durfte, hat die Mundöffnung sogar gereicht um die Schneide- und Eckzähne von innen ein bisschen zu putzen.

Seit dem 7. Tag post OP putze ich mit einer Kinderzahnbürste fast normal die Zähne. Komme an alle Zähne von allen Seiten ran. Natürlich alles vorsichtig und langsam, aber es klappt super.

Zusätzlich (bzw. die ersten zwei Tage ausschließlich) spüle ich danach immer nochmal mit Chlorhexidinlösung. Da man die aber nicht sooo ewig verwenden soll und heute die Fäden rausgekommen sind, werd ich nur heute und morgen nochmal damit spülen, bis die jetzt noch verbliebenen kleinen Öffnungen von den gezogenen Fäden abgeheilt sind und dann wollte ich danach mit ganz normaler Mundspüllösung noch weiter machen.

Ich hatte jedenfalls in der ganzen Zeit nie das Gefühl mir den Mund nicht ausreichend sauber machen zu können, da hab ich wohl echt Glück gehabt. Habe heute von meiner KFO auch direkt ein Lob für meine gute Mundhygiene gekriegt :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden