melissa096

Kann ein Zahnarzt kieferorthopädisch behandeln?

Hallo ihr lieben.

Ich war beim KFO der hat mir die durchsichtigen Schienen vorgeschlagen für 3 Jahre a 135 euro + 420 Vorbehandlung....

Aber bei dem hatte mein Beratungsgespräch gerade ma 10 minuten gedauert...Der hat sich auch meine Zähne kaum angeschaut...Mir kam das echt so vor,als ob er für Clear Aligner werben will..

Letzte Woche war ich bei einem Zahnarzt.Der war echt top.Hat sich über ne Std Zeit genommen,um mir alles zu erklären und das Clear Aligner und Invalisgn für meine Zahnfehlstellung nicht nötig wäre.Weil bei mir nur eine minimale Zahnkorrektur nötig sei...Er hat mir Harmonieschienen empfohlen für insgesamt 1 Jahr für 1200 Euro...Er meinte auch,wenn ich Geld kassieren will und werben möchte,dann würd ich dir invisalign empfehlen da bezahlst du das 3-4 fache mehr...Aber ich möchte dass du zufrieden bist mit dem Ergebniss und mit dem Presileistungsverhältnis,zudem will er meine Schneidzähne einbisschen strippen..

Nun meine Frage,können Zahnärzte kieferorthopädisch behandeln??? Also Zahnspange etc???

Was kann der Kieferorthopäde mehr als ein Zahnarzt??Dachte eigentlich das Zahnspange usw der bereich für KFO gedacht wäre??!!

Würde mich freuen,wenn ihr mir helfen könntet und zu welchem Arzt ich gehen sollte eurer Meinung nach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Ein KFO ist ein Zahnarzt, aber nicht jeder Zahnarzt ist auch ein KFO.

Es gibt 1)Zahnärzte mit Zusatzausbildung KFO und 2)Zahnärzte mit "Tätigkeitsschwerpunkt" KFO (ohne mehrjährige Zusatzausbildung).

Also eigentlich darf auch ein ZA alles machen. Fraglich, ob er es kann.

Ich persönlich suche mir immer den Arzt mit Zusatzausbildung für die entsprechende Fachrichtung.

Also ZA käme mir für KFO-Behandlung nicht in die Tüte. Obwohl ich von meinem ZA viel halte.

Ich würde mir ja auch nicht das Herz von nem HNO-Arzt operieren oder die Mö.., äh, den Busen von nem Hautarzt vergrößern lassen. Aber leider geht es heutzutage immer seltener um das Können, sondern einzig um den Preis.

Teurer ist so eine Behandlung bei einem "Nicht"-Facharzt leider allzu oft - unterm Strich. Und dann ist das Gejammer groß und die KK solls richten. Das sie es nicht tut, finde ich absolut in Ordnung. Aber ich schweife ab...

Die Entscheidung liegt bei dir. Deine Gesundheit - deine Brieftasche.

Wenn das Gefühl gut ist, hast du schon mehr zu bieten als viele hier vorzuweisen haben. Leider guckt man den Ärzten nur vor den Kopf. Überraschungen gibt es zur Genüge, im positiven wie negativen Sinne. :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo melissa :)

also ich bin ja auch "nur" bei einem zahnarzt in behandlung, welcher aber auf zahnspangen bei erwachsenen spezialisiert ist und ich bin absolut zufrieden ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hallo melissa

also ich bin ja auch nur bei einem zahnarzt in behandlung,

welcher aber auf zahnspangen bei erwachsenen spezialisiert ist und ich bin absolut zufrieden

Das ist erfreulich,

es gibt aber auch Fälle - da überweist der Zahnarzt nach seiner Behandlung zum KFO ...

oder der Patient geht von allein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist erfreulich,

es gibt aber auch Fälle - da überweist der Zahnarzt nach seiner Behandlung zum KFO ...

oder der Patient geht von allein

Da kann ich mich nur anschliessen. In meiner Kindheit/Jugend hat mal ein ZA bei mir eine kieferorthopädische Behandlung ausprobiert. Jetzt trage ich invisalign und darf mich mit ner Unterkiefervorverlagerung anfreunden.

Prinzipiell würde ich davon abraten, aber vielleicht gibt es auch Ausnahmen! Es klingt ja schon ganz gut, das sich der ZA Zeit genommen hat seine Behandlung ausführlich zu erklären. Am Besten lässt du dir mal Proben seiner Arbeit zeigen.

Alles Gute

arzthopper

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Zahnarzt sagt offen und ehrlich: Ja hat man mal gehabt im Studium, aber ich habe keine Ahnung davon. Und ich glaube, dass dürfte bei den meisten "normalen ZA" ähnlich sein. Die haben sich einfach i.d.R. nicht so tiefgehend damit geschäftigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein ZA kann tatsächlich auch KFO-Sachen behandeln, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es da keinen Untschied gibt zwischen normalen ZA und einen KFO, der nochmal ne 4-Jährige FA-Ausbildung in den KFO-Dingen hinter sich hat. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte vor 25 Jahren den Fehler gemacht, bei meinem Zahnarzt eine Behandlung mit Brackets einzugehen.

Als ich von diesem vor ca. 6 Jahren weggewechselt habe, hat mich mein neuer ZA direkt zum KFO geschickt. Mittlerweile bin ich fast fertig mit meiner Kiefergeschichte, würde aber jedem abraten, eine Kieferbehandlung von einem Zahnarzt ausführen zu lassen.

Grüße,

Sanne

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte in der Jugend auch ne Zahnspange bei nem Zahnarzt. Resultat: Zähne zur Angle Klasse1 überstellt, Overjet vergessen ... und heute hab ich den Salat!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da kann ich mich euch nur anschliessen ... Ich hatte ebenfalls vor 25 Jahren eine feste Spange von meinem Zahnarzt. Resultat: ewig lange behandelt, Ergebnis kaum der Rede wert, kaum Kommunikation über die Behandlung, die Probleme sind immer noch da, Retainer gabs keine, Bracketts waren zum Teil so schlecht geklebt, dass zwei Zähne trotz putzen unter den Bracketts nachher kaputt waren ... Heute macht er glaub ich so was kaum noch oder auch gar nicht mehr, was sicher das Beste wäre. Seine Tochter ist inzwischen mit in der Praxis. Die ist eine super Zahnärztin, von der ich nur gutes sagen kann ... Ohne die Vorgeschichte näher zu kennen, erkannte sie sowohl das Problem und auch die Ursache der (leichten) Schäden und empfahl mir aus ihrer Sicht dringend, noch mal einen KFO aufzusuchen ... Nein - ich habe ihr dann NICHT gesagt, wer das alles so verbockt hat ... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden