Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
clip

Zahnspange -> Risse Technik???

Hallo, :arrow:

kann mir jemand sagen, was genau die Risse-Technik ist?

Ist diese Technik neu? oder ist das "standart"?

Ist das eine "schonendere" Behandlung?

Ist diese Technik super toll? -g-

Bin gespannt auf die Antwort(en).

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi!

Hat mich jetzt auch interessiert, also hab ich im Internet gestöbert, habe folgendes dazu gefunden:

Risse-Technik - biofunktionell-festsitzend:

Das ist eine neue Behandlungsmethode nach Dr. Georg Risse, Münster, Deutschland.

Mit dieser Methode verfügt die "Biofunktionelle Kieferorthopädie" über das neueste und fortschrittlichste Behandlungskonzept, da sie völlig neue Wissensinhalte benachbarter Disziplinen wie z.B.: der Physik, der Anatomie oder der Allgemeinmedizin enthält.

Sie verwendet wesentlich zartere (dünnere) Drähte mit hoher individueller Gestalt -, Form- und Kontrollierbarkeit, die auch wesentlich geringere Beschwerden verursachen. Die Risse-Technik wird den langjährigen Forderungen anerkannter Institutionen (Council of Education, USA 2003) nach leichteren Kräften und neuesten Lehrmeinungen gerecht.

Mit ihr werden die Zähne nicht nur schonender und individuell präziser geführt, sondern es können auch Schmerzustände des Kopf-, Gesicht-, Kiefergelenks- und Schulterbereiches

Um mit zarten Kräften zu arbeiten verwenden wir zum Beispiel einen 0.014x 0.020inch 14fach verseilten Draht. Die Drähte werden alle individuell dem Patienten angepasst (Abb2a, 2b), industriell vorgefertigte Drahtbögen werden nicht verwendet. Die Slothöhe (Schlitz im Bracket - Abb.3) beträgt nur 0.016inch.

Die Kraftübertragung erfolgt vom Draht über den Bracketschlitz auf den Zahn. Je kleiner der Bracketschlitz, desto geringer dimensioniert der Draht und umso sanfter die Kräfte.

Durch den Druck auf den Zahn wird in bestimmten Bereichen Knochen abgebaut und wieder aufgebaut, und so der Zahn bewegt. Daher ist es natürlich, dass während einer kieferorthopädischen Behandlung die Zähne etwas locker sind. Nach erfolgter Zahnbewegung festigen sie sich wieder.

Jede festsitzende Zahnspange ist zu Beginn gewöhnungsbedürftig. Draht oder Brackets können empfindliche Stellen an der Mundschleimhaut verursachen, die Empfindlichkeit der Zähne beim Beißen ist erhöht.

Die meisten Patienten haben nach der Eingewöhnungsphase keine Probleme und empfinden die Zahnspange nicht mehr als fremd.

Gründliches und regelmäßiges Zähneputzen ist unerlässlich, da sich Beläge und Speisereste um die Brackets herum „ansammeln“ und dadurch die Kariesanfälligkeit erhöht ist.

Weiters ist es sehr wichtig, dass die Kontrolltermine eingehalten werden, damit es nicht zu einer Verzögerung in der Behandlung kommt.

Hoffe, das hilft dir.

LG

Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...ähm Birgit, kennst Du diese Technik oder hast du den Text nur kopiert?

Wäre klasse wenn Du die "Quelle" auch nennen könntest!

So zum selbst lesen! :razz:

Danke...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-lach- gabs die homepage im sonderangebot nur als doppelpack? - ne spaß bei seite -g-

hm.. also von euch hat keiner diese "technik" im "mund" ? -g-

was ist denn eigentlich die standart technik? hat die auch einen namen?

was meint ihr zu der risse-technik? hört sich doch nicht so schlecht an oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
was meint ihr zu der risse-technik? hört sich doch nicht so schlecht an oder?

Das einzig besondere scheinen mir die individuell angepasst Drähte zu sein. Und die etwas dünneren Drähte und schmäleren Slots (ich weiß allerdings nicht wie dick die üblicherweise verwendeten Drähte sind).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...ähm Birgit, kennst Du diese Technik oder hast du den Text nur kopiert?

Wäre klasse wenn Du die "Quelle" auch nennen könntest!

So zum selbst lesen! :razz:

Danke...

Hi Sabrina,

ja, ich hab diesen Text nur rauskopiert von dieser Homepage, ist aber wirklich merkwürdig, dass es noch so eine ähnliche gibt.

ich habe diese Technik selbst aber auch nicht, mich hats nur interessiert was das genau ist, drum hab ich mal "nachgeschlagen"!

Aber ich glaube diese Technik ist grundsätzlich sicher nicht schlecht

Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0