Carry66

Wer macht mir Mut für eine Behandlung mit Inkognito Brackets?

Liebe Forum-Mitglieder,

nachdem ich nun 3 Kieferorthopäden zur Beratung aufgesucht habe, möchte ich mit meiner Entscheidung zur KFO - Behandlung in diesem Jahr nun noch gerne zum Abschluss kommen und würde mich über ein paar Tips von Euch freuen.

Ich bin 45 Jahre alt und habe Entstände im Ober.- und Unterkiefer, die eigentlich bereits während meiner Jugend hätten behandelt werden müssen. Da sich besonders im Unterkiefer in den letzten Jahren die Vorderzähne immer mehr verschoben haben, möchte ich nun endlich eine Behandlung beginnen. Anfangs tendierte ich zur Invisalign- Methode, allerdings rieten mir 2 der aufgesuchten KFO's zu festsitzenden Apparaturen. Da für mich aus beruflichen Gründen und meiner bevorstehenden Hochzeit im Sommer nur eine unsichtbare Methode in Frage kommt, überlege ich nun, mich mit den Inkognito-Brackets behandeln zu lassen. Habe jedoch aufgrund der Berichte hier im Forum einen ganz schonen Bammel davor, mich nachher mit Sprachproblemen rumzuschlagen. Wie sind denn Eure Erfahrungen diesbezüglich ? Kann mir jemand Mut machen? Ich habe immer noch keinen Termin zur Abdrucknahme vereinbart, weil ich mir total unsicher bin. Ansonsten bin ich begeistert von der Möglichkeit mit den innenliegenden Brackets, auch wenn die Methode ziemlich teuer ist.

Vielen Dank und liebe Grüße

Carry

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Ich habe die Incognito jetzt seit etwas mehr als einem Monat und bin sehr zufrieden damit. Die Sprachprobleme dauern vielleicht eine Woche, danach geht das wieder ziemlich normal. Du selbst hörst es auch immer schlimmer als es wirklich ist. Mich hat nachher nie jemand darauf angesprochen. Mit der GNE jetzt schon eher, aber das ist dann auch ein anderes Kaliber...

Meiner Meinung nach ist's auch wichtig das ganze mit einer positiven Einstellung anzugehen. Man gönnt sich damit ja schliesslich etwas und freut sich aufs Ergebnis, dann kann man am Anfang auch mal darüber lachen wenn man das Gefühl hat, man redet wie ein Teenager (nichts gegen alle Teenies hier :P). Viele sind in den ersten Tagen völlig verzweifelt, daher kommen dann auch die vielen negativen Berichte. Es gibt aber kaum jemanden, der nach einigen Wochen noch unglücklich damit ist. Man sieht dann ja auch schnell erste Ergebnisse.

Such ansonsten mal bei YouTube nach "lingual braces diary", da haben einige Leute regelmässig Videos von sich selbst hochgeladen, da kannst du dich mal darauf achten wie sich die Aussprache verändert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber Michael,

lieben Dank für Deinen Zuspruch. Natürlich hast Du völlig Recht, dass man das Ganze mit einer positiven Einstellung angehen sollte. Das werde ich dann auch auf jeden Fall tun, wenn ich mich entgültig dazu entschlossen habe ;-). Wie lange wird Deine Behandlung etwa dauern?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man die ersten Wochen überstanden hat sieht man oft schon erste Ergebnisse, das ist natürlich auch ziemlich motivierend. Und Nichtinformierte können nur staunen wie deine Zähne "von selbst" gerader werden.

Ich muss mich zusätzlich auch noch chirurgisch behandeln lassen. Also wird zuerst mal der Kiefer gespalten, um im OK Platz zu machen, danach mit der Spange sicher 1.5-2 Jahre die Zähne richtig eingestellt, damit man dann die Kiefer so verschieben kann, dass alles aufeinander passt. Und dann dauerts vielleicht noch ein halbes Jahr für die Feineinstellung. Bei dir scheint der Biss aber soweit in Ordnung zu sein, oder? Dann wird's sicher auch schneller gehen, aber das ist je nach Fall ganz unterschiedlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ohje, da hast Du ja noch was vor Dir. Drücke Dir feste die Daumen, dass alles nach Plan läuft.

Bei mir sind so ca.15 Monate veranschlagt, mein Biss ist soweit ok, allerdings habe ich im OK und UK Engstände, sodass einige Zähne ein wenig aus der Reihe tanzen. Unten ist es so eng, dass sogar ein Schneidezahn richtig nach hinten gedrückt ist....naja, freue mich auch schon, wenn dann alles schön gerade ist. Vielleicht sieht man ja sogar im Sommer zu meiner Hochzeit schon was ;-).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich kann auch nur positives über die Incognito berichten. Habe sie seit einem halben Jahr im OK und UK und bin sehr zufrieden damit. Es sind schon deutliche Fortschritte zu erkennen. Mit der aktuellen Zahnstellung hätte ich damals keinen KFO aufgesucht. Nach 2 Wochen ist die Aussprache wieder OK.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Carry,

ich habe im OK Incognito und im UK normale Metallbrackets. Mein KFO meinte, dass im UK normale Metallbrackets besser für mich seien, weil auch ich einen totalen Engstand habe und die Incognito Bracktes gar nicht hineingegangen wären. Im Oberkiefer riet er mir zu Incognito weil meine Frontzähne sehr nach Vorne stehen und ich mit Metallbrackets hätte meine Lippen nicht mehr schließen können. Ich bin mit dieser Lösung sehr zufrieden.

Zu Incognito kann ich sagen, dass ich manchmal schon genervt bin. Meine Aussprache hat sich nach einigen Wochen wirklich sehr verbessert und es ist auszuhalten, wenn auch nicht optimal. Aber auch ich nehme das alles gelassen und lache dann oft einfach über micht selbst. Die Kontrolltermine dauern definitiv immer länger als bei den normalen Brackets und die Helferinnen haben ohft ihre liebe Not, die Drähte und Gummis zu verschnüren und oft ist meine Zunge wund. Hier mit Wachs zu arbeiten ist ziemlich blöd, weil durch die Zunge der Wachs nicht gut hält und immer wieder abfällt. WEnn meine Backen durch die Metallbracktes wund sind, dann kleb ich mir Wachs oder Silikon drauf und alles hält. Also ich weiß nicht, ob ich sie mir noch einmal machen lassen würde. Ich finde es nicht schlimm, wenn man die Brackets sieht. Naja hinzu kommt ja dann noch die vielen Spielereien der KFO's. Hier ein Schräubchen, da ein Gummi usw. aber das hat man mit normalen Bracktes ja auch.

Wie du siehst, es gibt Vorteile und Nachteile, du musst selbst entscheiden. Wenn für dich aber nur die unsichtbae Methode in Frage kommt, dann würde ich auch Incognito wählen. Das mit den Schienen würde mir gar nicht gefallen.

So richtig helfen konnte ich dir nun auch nicht, gelle?

Aber ich bin trotzdem mal gespannt wie du dich entscheidest.

Viele Grüße

Antje

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Kontrolltermine dauern etwas länger (hatte in meiner Kindheit bereits eine normale Spange). Bei mir so zwischen 30 und 45 Minuten. Je nachdem was gemacht wird.

Die Aussprache ist nicht exakt so wie vorher, aber für mich völlig akzeptabel. Außenstehende nehmen das jedoch nicht wahr und ich habe mich daran gewöhnt.

Wachs habe ich nur zu Beginn verwendet. Und auch nur dann wenn etwas am Draht gemacht wurde. Habe aber in der Zwischenzeit gelernt, dass die Haut einfach ein paar Tage braucht um sich an die neuen Umstände zu gewöhnen (Man glaubt gar nicht an was sich die Zunge alles gewöhnen kann). Es kommt bei mir nach einem Drahtwechsel zu leichten Irritationen an der Zunge. Das aber auch nur 2-3 Tage. Dann ist alles wieder beim alten und ich habe Ruhe bis zum nächsten Termin (6-8 Wochen). Klar gibt es Extremfälle bei denen z.B. die Drahtenden einfach total ungünstig ausgerichtet sind. Dann schnell zum KFO und neu ausrichten lassen.

Es gibt sicher Vor- und Nachteile. Für mich überwiegen jedoch die Vorteile, da es mir wichtig war, dass man die Spange nicht sieht. Es macht mich immer wieder glücklich wenn ich in den Spiegel schaue und die Fortschritte betrachten kann. Für mich gehört die Spange mittlerweile zum Alltag und würde mich jederzeit wieder für diese Art der Behandlung entscheiden.

Ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

Eure Berichte machen mir Mut. Zumindest bin ich meiner Entscheidung ein Stück näher gerückt, endlich einen Termin zur Abdrucknahme

auszumachen. Werde Euch dann weiter berichten, wenn es voran geht. Bin jetzt schon ein wenig aufgeregt :).

Danke Euch allen, für die aufmunternden Worte. Klasse Forum hier. Da bin ich doch richtig :)).

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden