vivi

Verkürzung OP-Vorbereitung möglich?

Hallo,

ich bin neu hier und sehr froh das Forum gefunden zu haben. Vor zwei Jahren hat meine Zahnärztin festgestellt, dass ich einen verschobenen Unterkiefer habe. Das es sich komisch anfühlt, wenn ich meine Zähne aufeinaner beisse, wusste ich schon lange. Nun kannte ich auch den Grund. Alles ging schnell: Beratungstermin beim Kiefernorthopäden, Beratungstermin in der Uniklinik. Mir wurde zur OP geraten und eine Vorbehandlung von 2 Jahren prognostiziert. Allerdings war der Zeitpunkt bei mir denkbar schlecht. Und so habe ich die Sache erst einmal auf Eis gelegt. Als ich nun mal wieder bei der Zahnärztin war, stellte sie fest, dass sich der Kiefer noch weiter verschoben hat. Auserdem springt mein Kiefer beim Kauen ständig aus dem Gelenk, was langsam aber sicher lästig und unangenehm wird. Jetzt wäre ein gute Zeitpunkt die OP machen zu lassen. Sehr viel länger möchte ich nicht warten, weil es ja immer schlimmer wird und ich außerdem nicht weiß, wo es mich in meiner Zukunft hinverschlägt. Mein Problem ist aber, dass ich ab nächsten Sommer mein Studium im Ausland fortführen wollte und dort auch gerne ein paar Jahre bleiben möchte. Das heißt, wenn ich jetzt mit der Vorbehandlung beginnen würde, würde ich es theoretisch nicht schaffen. Deswegen würde mich mal interessieren, on es eine Alternative zu der normalen Vorbereitung mit der festen Spange gibt. Gibt es eine Möglichkeit, dass ich die OP innerhalb eines Jahres über die Bühne bekomme? Über eine Antwort würde ich wirklich sehr freuen. Das würde mir sehr helfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi vivi!

Leider wird dir hier niemand eine konkrete Antwort geben können, weil

keiner weiß wie deine Zähne stehen. Ich kann dir eigentlich nur raten,

mehrere KFO`s aufzusuchen und das mit Ihnen zu besprechen.

Sie werden dir sagen können, ob alles in 1 Jahr machbar ist.

Gruß,

Olli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden