Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
butterblume

Gaumennahterweiterung ???

Hallo,

hab gestern beim KO erfahren, dass mein OK zu schmal ist und ich deshalb ne GNE brauche.

Der KO hat gemeint, dass das mit der Zahnspange gemacht wird.

Jetzt hab ich aber schon öfter gehört (auch hier im Forum ), dass das bei einem Kieferchierurgen gemacht werden muss.

Ist da jetzt auch eine OP nötig oder kommt das auf die Art der Fehlstellung an wie das gemacht wird ?

Wie sieht das denn aus, wenn das mit ner Zahnspange gerichtet wird ?

Insgesamt hat sich bei dem Gespräch ergeben, dass die komplette Behandlung bei mir inclusive OP und Retention (hab ich das so richtig geschrieben ? )

ungefähr 3 Jahre dauern wird. Also 1 Jahr Zahnspange, dann OP und nochmal ein halbes Jahr Zahnspange und dann der Rest soll nur noch Retention sein.

Ist das bei einer GNE mit Unterkiefervorverlagerung ungefähr ein Zeitraum nach dem man sich richten kann oder muss ich mich da auf ne längere Behandlung einstellen ?

Hat jmd. eigentlich schon Erfahrungen mit Dr. Kestel vom Klinikum Nürnberg Süd oder vielleicht mit seinem Vorgänger Dr. Bräunlein ?

Mit denen arbeitet mein KO nämlich schon seit Jahren zusammen.

Bin eigentlich schonwieder total gefrustet und würd am liebsten alles hinschmeißen, aber dann denk ich an das Ergebnis und will doch weiter machen.

Außerdem muss ich echt sagen, dass ihr mich alle ganz gewaltig motiviert :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

moin butterblume,

bei einer gne wird ja der oberkiefer dadurch verbreitert, indem die natürliche gaumennaht, die in der mitte des oberkieferknochens verläuft, erweitert wird (eine sog. sutur). diese gaumennaht ist in jungen jahren noch recht flexibel und verknöchert dann in der pupertät. ist die naht noch nicht verknöchert, kann man diese ohne operativen eingriff erweitern. dazu wird einfach eine apparatur auf die zähne gesetzt und aktiviert, nach ein paar mal drehen 'zerspringt' dann die gaumennaht und kann erweitert werden.

im erwachsenenalter dagegen kann die erweiterung nur noch operativ erfolgen. dazu wird sowohl die gaumennaht selber als auch der oberkiefer in der sog. le-fort-I-linie geschwächt (siehe website) und dann geweitet.

3 jahre halte ich für realistisch, unabhängig davon ob die gne operativ durchgeführt werden muss oder nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Butterblume,

hatte am 04.04. in Bad Homburg ne GNE. Geht in unserem Alter tatsächlich leider nur noch chirurgisch. Ist aber keine große Sache. Denke auch dass bis zum endgültigen Abschluss der Behandlung 3 Jahre realistisch sind.

Grüße nach Nürnberg

Manuela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke erstmal an euch zwei für die Infos !

Ist ja toll. Dann darf ich also zweimal unters Messer.

Hab mittlerweile auch gelesen, dass man dieses Dinge zum Weiten des Gaumens selber weiter dreht.

Tut das nicht weh, wenn ich das jeden Tag neu dehne ?

Hab echt Angst das Ganze überhaupt noch anzugehn, wenn ich da soviele Stationen vor mir hab.

Vor allem weil meine Eltern mich da nicht so besonders unterstützen, weil die meinen, dass das heutzutage doch nur gemacht wird, weils möglich ist und den Ärzten Geld bringt.

Die verstehn auch garnicht, warum ich ein schönes Gebiss will.

Naja, dann muss ich das halt alleine schaffen.

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi butterblume,

nee, das drehen tut überhaupt nicht weh! bis auf ein leichtes spannen ein paar sekunden nach dem drehen hab ich nix gemerkt, danach iss es wieder wie vorher.

red doch nochma mit deinen eltern und weis sie darauf hin, was du zu erwarten hättest, wenn du das nicht über dich ergehen lassen würdest - zeig ihnen doch einfach dieses seite :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Butterblume,

keine Angst, dass aufdrehen ist in der Tat nicht schlimm. Es hört sich alles immer so schrecklich an, aber dass ist echt keine große sache. Ich hab mir bei der GNE gleich noch zwei Weißheitszähne raus machen lassen und die waren weitaus schlimmer als die GNE selbst.

Ich habe schon große Unterstützung von meinen Eltern und Freund. Erkläre Ihnen halt einfach auch nochmal, dass der Biß ja nicht von selber besser wird sondern immer schlimmer! In ein paar Jahren kannst Du vielleicht nicht mehr richtig, oder unter schmerzen, kauen. Dr. Kater meinte auch, dass die Gefahr auch groß ist, dass einem noch im jungen Alter die Zähne raus fallen können, wenn Sie nie gleichmäßig belastet werden. Das ist ja der Fall bei uns allen.

Wenn Du jetzt noch nen Rückzieher machst, dann bereust Du das sicher. Komm Du schaffst das schon! Hast ja uns alle hier! Vielleicht können wir uns ja auch mal treffen, oder telefonieren! Wohnen ja nicht weit weg voneinander.

Hast Dich jetzt schon für einen Kieferchirurgen entschieden?

Liebe Grüße

Manuela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ihr seid echt alle so lieb !

Mein Freund hilft mir auch. Der hat von Anfang an gesagt, dass ich das machen soll.

Nen Chierurgen hab ich noch keinen, aber ich mach mal nen Termin mit dem in NÜ aus, den mir mein Ko empfohlen hat und mit dem der schon lange zusammenarbeitet.

@Manuela: Vielen Dank für dein Angebot. Vielleicht komm ich noch darauf zurück

Hätte auch noch ne sehr private Frage an dich. Kann ich dir vielleicht unter ner privaten Addresse schreiben ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich nochmal Butterblume. Mit dem blöden Unterstrichenen sieht man jetzt nicht, dass zwischen manuela und suessbauer ein Unterstrich ist.

Grüßle

Manuela

//EDITH: jetzt sieht man's :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hy Butterblume!

Das weiterschraube tut echt nicht weh :D

Bei mir ist nur mein Dad gegen die OP und das ist schon schwehr genug. Mitlerweile hat er glaub ich meine entscheidung akzeptiert. Aber es ist trotzdem nicht leicht! Meine KFO hat sogar angeboten er könne mal mitkommen und sie würde ihm das erklären aber er wollte nicht. :? Aber ich bin mir meiner sache ganz sicher ich möchte nämlich nie wieder so heftige Schmerzen im Kiefergelenk und den Ohren haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0