Jerry

Zahn 8mm in Kiefer gestoßen, Hilfe!

Hallo,

unser Sohn (9 Jahre) hatte am Wochenende einen Unfall. Dabei fiel er mit den neuen Schneidezähnen direkt auf eine Eisenplatte. Von dem einen Zahn ist nur eine kleine Ecke abgesplittert. Den anderen Zahn hat er sich 8 mm in den Kiefer gestoßen. Das erstaunliche dabei, er ist NICHT gebrochen oder gesplittert.

Wir waren gleich in der Kieferchirurgischen Klinik und gestern bei unserem Kieferortopäden. Die Ärzte sind sich über die weitere Vorgehensweise nicht einig. WEIL: der Zahn nur noch 2 mm aus dem Zahnfleisch rausschaut und

laut Röntgenbild die eine Wurzelspitze einen kleine Sprung hat.

Sie haben alle überlegt: ganz ziehen, dann könnte aber die Spitze drin bleiben, d.h. größere OP, und die Lücke bleibt und wie sieht das Gewebe aus ? Reicht es dann für ein Implantat, Alter des Kindes zu früh ?! usw. usw.

In der Kieferchirurgie haben sie gleich versucht den Zahn auf die normale Länge runterzuziehen, was aber nicht gelang. Er sitzt zu tief drin und ist nicht zu fassen und er sitzt bombenfest. Zieht man zu stark, könnte Gewebe kaputt gehen.

Könnte uns vielleicht jemand von den lesenden Ärzten einen weiteren Rat geben ?? Wir machen uns große Sorgen und wissen nicht weiter.

Er hat jetzt vorübergehend eine feste Spange über die 4 oberen Zähne bekommen. An 3 Zähnen ist dieser kleine Stumpen mit einem Draht angehängt und festgezogen. Alles in der Hoffnung, dass so der Zahn rausgezogen, bzw. alleine wieder rauskommt ? Seht ihr dabei eine kleine Chance auch wenn es langwierig ist ? Oder sollte man lieber gleich eine andere Methode anwenden ?

Noch etwas Erstaunliches: er hatte bis auf den Aufschlag und der Schock natürlich, KEINE Schmerzen. Kann das möglich sein ? Oder sind beim Stoß alle Nerven abgestorben?

Auf schnelle Antwort würden wir uns sehr, sehr freuen !!!!! Wie ihr seht Fragen über Fragen.

Vielen Dank und Grüße

Jerry

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

hi jerry,

erstmal: willkommen im forum, auch wenn du das falsche erwischt hast ;) hier gehts um die chirurgische korrektur von kieferfehlstellungen und nicht um die kieferchirurgie im allgemeinen. leider lesen hier keine kieferchirurgen mit (oder sie antworten jedenfalls nicht als solche ;)) - probiers also mal in anderen foren wie www.medizin-forum.de

könnte sein, dass sich der intrudierte zahn kieferorthopädisch wieder in seine ausgangslage bringen lässt. sicher bin ich mir da aber nicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

vielen, vielen Dank für den Hinsweis.

Ich habe mich gleich in dem Forum angemeldet und unsere Fragen übermittelt. Ich hoffe es meldet sich jemand in Kürze.

Gruß

Jerry

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden