Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Sasa1991

OKVV & Kinnreduktion 21.12.2011 bei Dr. Dr***** in HB

Juhu ihr Lieben.

Ich hab's jetzt also auch endlich hinter mir.

Mein Oberkiefer wurde um 5mm nach vorne verschoben und mein Kinn um ca. 5mm gekürzt.

Am 20.12. wurde ich erstmal verdrahtet, ohje war das ein drunter und drüber!

Durfte erstmal eine Stunde länger da sitzen weil die Splints noch woanders lagen und der Taxifahrer der die dann ranschaffen sollte noch einen Unfall hatte ! :D Na Prima!

Naja nach einer kurzen Nacht und 3 Stunden Autofahrt kam ich dann am 21.12. um ca. 9 Uhr in der Klinik an und durfte nach Begrüßung und Bezahlung erstmal mein Zimmer beziehen.

Also mein Zimmer war echt schön eingerichtet und nicht so steril wie die meisten Krankenhauszimmer

So gegen halb 10 bin ich mit dem Anästesisten meine Blutwerte durchgegangen und er war tierisch begeistert von den Werten B)

Ja der Rest ging Schlag auf Schlag, ich musste mich bis auf die Unterwäsche ausziehen und in den OP-Kittel schlüpfen, dann lag ich auch schon auf dem OP Tisch und ich wurde narkotisiert und dass ging alles so schnell ich weiß es selber nicht mehr wann ich eingeschlafen bin :mellow:

Mir kams auch so vor als hätt ich nur 10 Minuten "geschlafen" als ich meine Augen gegen 15 Uhr im Aufwachraum aufmachte.

Man war ich froh als ich meine Mutter da sitzen sah !

Die musste auch ziemlich schmunzeln bei meinem Anblick und fragte direkt ob ich mir nicht noch die Lippen hab aufspritzen lassen :P

Der erste Tag nach der OP war für mich persönlich richtig sch...schlimm.

ich konnte nichts trinken weil mein Mund die ganze Zeit voller Blut war und ich nicht schlucken konnte und wollte vor Ekel.

Deswegen haben die mir ständig das Blut aus dem Mund gesaugt und ich war echt am vertrocknen.

Nachdem es dann endlich Abend wurde, dachte ich, dass ich ja etwas schlafen kann, denkste, ich hab die Rechnung ohne die Krankenhausroutine gemacht !

Ich weiß ja, dass die nur das Beste für einen wollen, und deshalb immer schön die Infusion wechseln und das Eis fürs Gesicht, aber wenn man totmüde ist und dann endlich mal eingeschlafen ist, trotz der Umstände, dann ist das schon ziemlich blöd dann ständig noch aufgeweckt zu werden.

Also war meine Bilanz nach dem ersten Tag: Hundemüde!

Am nächsten Morgen hatte wenigstens das Bluten im Mund aufgehört und mir wurde erstmal schön die Nase saubergemacht, die vom ganzen Blut schon total verkrustet war :unsure:

Ich konnte schon ein bisschen Brühe trinken und Kamillentee, man war ich glücklich! :)

Heute bin ich 4 Tage Post OP und ich bin ziemlich geschafft.

Seit der OP habe ich nur Tee getrunken und 2 Becher Brühe und einen Becher selbstgemachte Tomatensuppe.

Viel zu wenig, aber ich krieg dieses pürierte Essen einfach nicht mehr runter!!

Die Schwellung lässt schon etwas nach und Schmerzen hab ich eigentlich auch nicht. :)

Blöd ist halt nur, dass ich so geschwächt bin von dem "Futtermangel" und deswegen auch schon paar Pfunde gepurzelt sind (was im Grunde ja nicht schlecht ist, weil ich eh bisschen zu viel auf den Rippen hab :P) aber ich glaub nich, dass das die gesunde Art und Weise ist.

Weiß auch nicht was ich heut essen soll, ich will gar nicht aus dem Zimmer,

gestern haben meine Eltern und mein Bruder schön Weihnachtsessen gemampft und ich hab neben dem kläglichen Versuch eine zerstampfte Kartoffel zu Essen dann doch nur paar Schlücke Brühe zu mir genommen .

Und wenn die alle lecker Festtagsessen mümmeln will ich grade jetzt nicht daneben sitzen !

Ich wünsche euch allen eine frohe Restweihnachtszeit und würde mich über Antworten freuen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Freut mich das du es alles überstandenhast bin auch noch in der Klinik hatte meine OP am 22.12 und bin Au h recht fertig leider muss meine Nase noch gemacht werden das heißt bis Januar in der Klinik. Ganz viel kraft für den Rest aber kann ja nur besser werden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey

Das klingt ja super,dass du deine OP gut überstanden hast.

Viel Glück und gutes Abklingen weiterhin

u. Danke für deine PM, Ich antworte dir die Tage darauf,momentan wenig Zeit

Lg ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aha, noch jemand der an diesem Tag OP hatte (GNE bei mir). Da wünsche ich dir doch gleich weiterhin alles gute! Ich glaube, das gröbste haben wir hinter uns. Nach dem Weihnachtsstress jetzt noch ein paar gemütliche Tage und dann startet man ganz gut ins neue Jahr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Danke schonmal für die Rückmeldung bis jetzt :)

Heut ist der 9.Tag Post OP

Ich war die letzten paar Tage schon mit Freunden draußen, auch wenn ich noch nicht (normal) reden darf,

aber ich war total am eingehen zu Hause & ich fühl mich schon wieder richtig, richtig fit. :)

Schlafen geht schon besser, genau wie essen (gestern habe ich sogar schon 2 Teller Suppe gegessen) :P

Nur seit paar Tagen tut meine Zungenspitze tierisch weh, ich glaube, weil ich früher immer meine Zunge zwischen die Schneidezähne gelegt habe, und die sich jetzt "automatisch", also unbewusst in diese Lücke quetscht die durch die OP entstanden ist.

Wenn ihr versteht was ich meine. :D

Wo liegt denn die Zunge normalerweise ? :11:

Bilder gibts im Bilderthreat ;)

Ich hoffe ihr habt nen guten Rutsch :6:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

normalerweise sollte die Zunge nicht an oder zwischen den Zähnen liegen, sondern oben am Gaumen. Also die Zungenspitze sollte in der Kuhle des Gaumens hinter deinen Schneidezähnen im Oberkiefer liegen. Du kannst deinen KFO ja mal fragen, ob er dir ein Rezept zur Logopädie ausstellt. Der Logopäde kann dir dann bestimmt die richtige Zungenposition zeigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

normalerweise sollte die Zunge nicht an oder zwischen den Zähnen liegen, sondern oben am Gaumen. Also die Zungenspitze sollte in der Kuhle des Gaumens hinter deinen Schneidezähnen im Oberkiefer liegen. Du kannst deinen KFO ja mal fragen, ob er dir ein Rezept zur Logopädie ausstellt. Der Logopäde kann dir dann bestimmt die richtige Zungenposition zeigen.

Hey Flo.89 :)

Ich versuch mal bisschen selber zu üben ansonsten muss ich zum Logopäden :P

Hab überlegt ob die Schmerzen nicht vom "reden" kommen, weil bei s und z zischt das ja so, und gestern hab ich mal nicht geredet und et voila heute gehts besser :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0