karo31

op oder zähne ziehen

hallo ihr lieben!

habe ja seit mittlerweile 2 jahren meine feste spange und die zahnbögen haben sich sehr gut ausgeformt.

jetzt soll noch mein überbiss korrigiert werden, der 6 mm beträgt. meine kfo meinte, rein von den werten her müßte jetzt

doch operiert werden (uk-vorverlagerung), was ich aber eigentlich nicht will. rein optisch habe ich ein sehr harmonisches profil, die

op wäre nur, damit der biss stimmt.

ein kompromiss zur op wäre, die 4er im ok zu ziehen und einen palatinalbogen zur weiterung des ok einzusetzten. ein 4er ist schon

wurzelbehandelt, der andere ist gesund.

würdet ihr eine op bevorzugen, oder die variante mit dem zähne ziehen. vielleicht hat ja jemand erfahrung damit und kann mir weiterhelfen.

sie hat auch gemeint, wenn ich mich absolut nicht damit anfreunden kann, dann können wir es so belassen wie jetzt, mit der option, mich später

operieren zu lassen. auf dauer ist es aber schlecht, wenn der biss nicht stimmt.

wenn ich nichts mehr machen lasse, ist die behandlung in einem halben jahr abgeschlossen. wenn ich mich für die variante mit dem

zähne ziehen und dem tpa entscheide, dauert es noch 1 jahr.

freue mich über eure antworten, vielleicht kann ich mich dann leichter entscheiden.

lg, karo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Das versteh ich nicht ganz. Im OK Zähne ziehen und dann noch breiter ziehen? Wie sollen dann die Zahnlücken verschwinden?

Wenn Du, wie Du sagst, gut ausgeformte Zahnbögen hast, wäre es nicht sinnvoller, die Zahnbögen so zu lassen und "nur" die UK-Lage anzupassen? Eine isolierte UKVV ist auch ein deutlich kleinerer Eingriff als eine Bimax.

LG, Filomena (habe alle 4er weg, Bimax in 1 Jahr...)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo filomena!

danke für deine antwort.

ich habe einen sehr schmalen oberkiefer und meine kfo meinte er müßte noch etwas gedehnt werden. ich hoffe, daß die

lücken trotzdem zugehen. ich vertraue da ganz meiner kfo, sie hat bis jetzt sehr gute arbeit geleistet.

eine op möchte ich nicht machen lassen, da hab ich viel zu viel angst davor. ich lege mich nur auf den tisch, wenns um

leben und tod geht.

lg und ein gutes neues jahr, karo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

Bin noch ganz am Anfang, wollte jetzt mal meine Zähne richten lassen. Habe einen tiefbiss und einen überbiss, dachte mit einer Zahnsprange wäre das erledigt.

Als ich den ersten Termin hatte war ich schon einmal enttäuscht, bei mir würde es wahrscheinlich nur mit einer OP gehen,ich sollte es mir überlegen und müsste zu einem Spezialisten gehen da er so etwas nicht macht. Ne OP will ich nicht, er soll mal abdrücke und röntgen machen.

So beim zweiten Termin hat er sich das alles genau angesehen und sagte es wäre machbar am Ok müssten die vierer oder die fünften entfernt werden und vielleicht auch alle Weisheitszähne, dann würden beim Ok die Frontzähne nachhinten geschoben.

Bin mir jetzt nicht ganz sicher was ich machen soll weiß auch nicht ob sich das Profil in's positive oder negativ auswirkt(bei jetzigen Profil sieht man eine Stufe da ich einen distalbisslage habe,das stört mich nur ein wenig, wichtigere ist das der überbiss von 7mm sich nicht verschlimmert denn die unteren Zähne drücken sie noch weiter nach außen).

Habe auch noch einen Termin bei einen Spezialisten mal sehen was er dazu sagt ob die vierer entfernen ausreichend ist, den der andere sagt auch noch wen ich eine Ukvv mache habe ich einen leichten Kreuzbiss da müsste ich eine bimax machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

Bin noch ganz am Anfang, wollte jetzt mal meine Zähne richten lassen. Habe einen tiefbiss und einen überbiss, dachte mit einer Zahnsprange wäre das erledigt.

Als ich den ersten Termin hatte war ich schon einmal enttäuscht, bei mir würde es wahrscheinlich nur mit einer OP gehen,ich sollte es mir überlegen und müsste zu einem Spezialisten gehen da er so etwas nicht macht. Ne OP will ich nicht, er soll mal abdrücke und röntgen machen.

So beim zweiten Termin hat er sich das alles genau angesehen und sagte es wäre machbar am Ok müssten die vierer oder die fünften entfernt werden und vielleicht auch alle Weisheitszähne, dann würden beim Ok die Frontzähne nachhinten geschoben.

Bin mir jetzt nicht ganz sicher was ich machen soll weiß auch nicht ob sich das Profil in's positive oder negativ auswirkt(bei jetzigen Profil sieht man eine Stufe da ich einen distalbisslage habe,das stört mich nur ein wenig, wichtigere ist das der überbiss von 7mm sich nicht verschlimmert denn die unteren Zähne drücken sie noch weiter nach außen).

Habe auch noch einen Termin bei einen Spezialisten mal sehen was er dazu sagt ob die vierer entfernen ausreichend ist, den der andere sagt auch noch wen ich eine Ukvv mache habe ich einen leichten Kreuzbiss da müsste ich eine bimax machen.

Tiefbiss-Situation und Zähne ziehen halte ich für keine gute Idee - das verschlimmert das ganze ja noch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So war jetzt bei einem Kfo habe mich Beraten lassen,sieht nach einer OP aus und habe mich gegen das ziehen der Zähne entschieden, da mein Profil und der biss nicht stimmt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden