Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Max60

Metallentnahme: Harte Schwellung?

Hallo,

bei mir wurde am 28. eine Metallentnahme durchgeführt. (OK + UK)

Die Schwellung war den 1. Tag nach der OP relativ stark, ging aber zumindest auf einer Seite relativ schnell auch wieder weg. Nur die andere Seite ist immer noch geschwollen. Es handelt sich dabei nicht um eine "weiche" Schwellung, sondern um eine harte. Also der Bereich der Schwellung ist eindeutig verhärtert und schmerzt auch ganz ordentlich. Im Mund merke ich davon allerdings nicht.

Kann es sich dabei um einen Infekt handeln? Ich werde morgen direkt zum KFC, u.A. auch um meine Krankschreibung zu verlängern. Hatte hier jemand etwas ähnliches?

Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Wens interessiert: Es handelt sich um einen Infekt. Behandlung durch "ausmassieren" des "Sekrets" aus dem Kiefer in Richtung Mundhöle durch den KFC (aua!) und Antibiotika.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

uuuh, das ist ja blöde....

gute besserung!

Wie lange warst du jetzt insgesamt krank geschrieben bzw. fühltest dich unfähig zu arbeiten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hei Max,

deute ich das richtig? Du hattest im Juni 2011 deine Bimax und im Dezember schon die ME?

...... und: es hat mich interessiert, dass dies bei dir ein Infekt war, denn ich habe meine ME im kommenden Sommer .....

Ich wünsche dir eine sehr gute & schnelle Besserung,

Sanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

@Lopi: Ich bin nun zusätzliche 3 Tage krank geschrieben und hoffe dass der Infekt dann weg ist. Das wären dann 7 Tage insgesamt.

@Sanne: Ja, jetzt 6 Monate nach der Bimax war die Metallentnahme. ;-) Ist aber eigentlich ein gängiger Zeitraum wenn man sich die Berichte hier im Forum so durchließt.

Danke für die Genesungswünsche!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0