Ein gutes neues Jahr!

Ich hab gestern im "Zahnlexikon" (eine Gratis-App) das hier gelesen:

"Hackbiss: Nahrungszerkleinerung erfolgt vor allem durch eine Hackbewegung des Unterkiefers im Gegensatz zur Mahlbewegung.

Dabei wird der Unterkiefer beim Kauen fast aussschliesslich nur auf und zu gemacht.

Ist häufig bei Totalprothesenträgern zu finden, aber auch bei Zahn-/Kieferfehlstellungen wie Deck-, Tiefbiss oder Progenie"

Da ich einen Deckbiss habe, hab ich hab dann mal beim Essen drauf geachtet, wie ich eigentlich kaue

(ich wusste gar nicht, dass man auf verschiedene Arten kauen kann) und musste dann feststellen,

dass ich überhaupt nicht "mahle", sondern eigentlich nur "matsche". Ich hab dann auch probiert, irgendwie zu "mahlen",

aber ich weiss gar nicht, wie das geht :confused:

Jetzt frag ich mich, ob so ein "Hackbiss" wohl irgendwie schädlich ist bzw. ob man da was dran ändern sollte...?

Hat irgendjemand Erfahrungen mit dem "Hackbiss" oder mit seinen Folgen? Das würd mich echt interessieren =)

Musiker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Erfahrung habe ich damit keine aber das normale Kauen

ist Abbeißen (Front - Schneidezähne)

klein reißen ("Reißzähne"- 3er) weiter

Prämolaren und hinten Molaren - Molaren = Mahlzähne z.h. die zermahlen das Kaugut,

zerquetschen durch Seitwärtsbewegungen des Unterkiefers ...

wenns nicht geht mal langsam und bewußt üben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Prämolaren und hinten Molaren - Molaren = Mahlzähne z.h. die zermahlen das Kaugut,

zerquetschen durch Seitwärtsbewegungen des Unterkiefers ...

wenns nicht geht mal langsam und bewußt üben

Ich kann meinen Unterkiefer gar nicht seitwärts bewegen, wenn ich zusammenbeisse, da sind die Frontzähne im Weg...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bewegung UK versuchen vor der Okklusion,

also bevor die Beißerchen sich schließen - freier Unterkiefer und sachte bewegen ?

Wenn das nicht geht haben wir ein Problem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bewegung UK versuchen vor der Okklusion,

also bevor die Beißerchen sich schließen - freier Unterkiefer und sachte bewegen ?

Wenn das nicht geht haben wir ein Problem.

Das geht schon, ohne Probleme sogar. Aber wenn ich den UK erst zur Seite schiebe

und dann zubeisse, raspel ich mir die OK-Eckzähne an den UK-Eckzähnen ab...

Dann hab ich zwar die Eckzähne zermalen, aber das Essen noch lange nicht ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na Musiker,

das macht doch Mut - UK beweglich.

Ab zum KFO (Fachzahnarzt für Kieferorthopädie, keinen Master of ...) und die Beißerchen richten lassen,

es wird alles gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ab zum KFO (Fachzahnarzt für Kieferorthopädie, keinen Master of ...) und die Beißerchen richten lassen,

es wird alles gut.

Mein KFO ist schon länger bei der Arbeit. Mal schauen, ob er den Deckbiss hochkriegt...

Ich sag dir in zwei Jahren, ob ich anders kaue =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden