Anulla

Wie eigen ist der EIGENanteil?

Hallo zusammen,

ich bin 22 Jahre alt und bei mir steht die Entscheidung bevor: bimax oder nicht?:roll:

Ich war vor drei Jahren schon mal zur Untersuchung. Damals war von Eigenkosten (noch? Gesundheitsreform?) keine Rede. Diesmal meinte die KFO jedoch, dass ich mit 4000-5000€ Eigenanteil rechnen müsse, zudem erst mal 730€ für die Erstellung der Diagnose bezahlen müsse.

Nun frag ich mich: ist das Durchschnitt? Habt ihr ähnliche Kosten gehabt? Oder ist das ziemlich hoch gegriffen (ziemlich Bonzenpraxis...!)?

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Anulla,

Diesmal meinte die KFO jedoch, dass ich mit 4000-5000€ Eigenanteil rechnen müsse, zudem erst mal 730€ für die Erstellung der Diagnose bezahlen müsse.

Nun frag ich mich: ist das Durchschnitt? Habt ihr ähnliche Kosten gehabt? Oder ist das ziemlich hoch gegriffen (ziemlich Bonzenpraxis...!)?

lg

Wo bist Du denn da hingeraten? Also für die Erstellung der Diagnose hat man mir lediglich die üblichen 20% der Kosten berechnet, die ein KFO immer in Rechnung stellt. Das war aber nicht der Rede wert (kleiner zweistelliger Betrag). Und das kriegt man ja hinterher auch noch wieder. Den voraussichtlichen Eigenanteil hat der Chirurg bei der Begutachtung auf ca. 1200 € veranschlagt. Andere Chirurgen (v. a. Unikliniken, wenn ich das richtig mitbekommen habe) machen das teilweise sogar ohne Eigenanteil.

4000-5000 € Eigenanteil halte ich, mit Verlaub gesagt, für einen ziemlichen Mondpreis (wir reden doch hier vom deutschen Versicherungssystem, oder?). Da solltest Du dringend nochmal woanders nachfragen.

Viele Grüße

Kristian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diese 4000-5000 € Eigenanteil, hat er da alles komplett, also KFO-Beahandlung und OP, oder nur seinen KFO-Bereich gemeint?

Also ich hab son Komplettpaket vom KFO für 2160€, find ich auch schon sehr viel, da ist alles mir drin, auch Keramikbrackets. Für Diagnoseerstellung hab ich nix bezahlt, warscheinilch ist das auch mit drin, steht aber nix von drauf.

Für die Simulation bezahl ich 850 €. Und bei eventueller Bimax 1100€ dazu, was bekanntlich allerdings nur bei Dr. Kater anfällt.

Und bei mir kommen nochmal 1300€ für späteren Aufbau der Zähne mittels Veneers oder Komposit dazu.

Also wenn er dass alles gemeint hat, je nach dem was du genau brauchst, find ich es eigentlich nicht zu hoch gegriffen. Bei mir hat man alles etwas verschönt am Anfang dargestellt. Da wäre ich froh gewegen, wenn mal einer Klartext gerredet hätte. Wenn er allerdings nur seinen Anteil so hoch anlegt, dann nix wie raus da. Oder bekommst du Gold-Brackets? Oder vielleicht Lungualtechnik, da könnte es dann schon hinkommen?!

Grüßle Andsche

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Andsch,

Diese 4000-5000 € Eigenanteil, hat er da alles komplett, also KFO-Beahandlung und OP, oder nur seinen KFO-Bereich gemeint?

Mit 3000-4000 bezifferte die KFO das Plus bei der Praxis (laut eigenen Angaben das Maximum mit dem ich rechnen müsse). 1100 würden noch bei Dr. Kater anfallen, daher der Preis.

Für Diagnoseerstellung hab ich nix bezahlt, warscheinilch ist das auch mit drin, steht aber nix von drauf.

Für die Simulation bezahl ich 850 €.

Was ist der Unterschied zwischen Diagnose und Simulation? 730 € kostet Röntgenaufnahmen, Abdruck etc.

Und bei mir kommen nochmal 1300€ für späteren Aufbau der Zähne mittels Veneers oder Komposit dazu.

Was ist Veneers oder Komposit?

Also wenn er dass alles gemeint hat, je nach dem was du genau brauchst, find ich es eigentlich nicht zu hoch gegriffen. Bei mir hat man alles etwas verschönt am Anfang dargestellt. Da wäre ich froh gewegen, wenn mal einer Klartext gerredet hätte. Wenn er allerdings nur seinen Anteil so hoch anlegt, dann nix wie raus da.

Wie gesagt, meinte die KFO das wäre ungeschönt und brutal :evil:. Also ist das deiner Meinung nach okay? Wo bist du denn beim KFO?

lg, Anulla

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wo bist Du denn da hingeraten? Also für die Erstellung der Diagnose hat man mir lediglich die üblichen 20% der Kosten berechnet, die ein KFO immer in Rechnung stellt. Das war aber nicht der Rede wert (kleiner zweistelliger Betrag). Und das kriegt man ja hinterher auch noch wieder.

Hallo Kristian,

Was für ne OP hattest du denn? 20% ein zweistelliger Betrag, da bist du ja insgesamt unter 500€ geblieben!

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Anulla,

Was für ne OP hattest du denn? 20% ein zweistelliger Betrag, da bist du ja insgesamt unter 500€ geblieben!

lg

Also, jetzt mal langsam und von vorne. An OP hatte ich bis jetzt 'ne GNE, und 'ne Bimax kommt noch. Die 20% beziehen sich auch nur auf das, was der KFO in Rechnung stellt (und das sind nicht die OPs). Der rechnet ja von allem, was er macht, 20% mit Dir selbst ab und holt sich den Rest den der Krankenkasse wieder. Die OP-Kosten haben damit erstmal nichts zu tun und werden Dir auch nicht mit 20% in Rechnung gestellt.

Die Diagnose und den Heil- und Kostenplan macht ja der KFO, und davon die 20% waren der "zweistellige Betrag". Und da hat er auch ein Röntgenbild und Abdrücke gemacht. Mit der OP-Simulation und dem OP-Eigenanteil hat das jetzt nichts zu tun; das wird schon noch draufkommen. Ich bin jetzt auch davon ausgegangen, daß Du mit Deinen 4000 € nur die KFO-Kosten meintest. Und das fände ich reichlich.

Ich muß aber auch dazusagen, daß meine Spange das "Kassenmodell" ist, also Metall mit "Gummibefestigung". Find' ich aber auch in Ordnung.

Ich hoffe, jetzt etwas Klarheit in die von mir angerichtete Verwirrung gebracht zu haben. Falls das noch nicht reicht: Frag' weiter!

Viele Grüße

Kristian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden