Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
JohnyFenomic

Damon CLEAR + Keramic Bogen ??

Hallo Progenica User

Ich hätte eine Frage Bezüglich einer Festsitzenden Spange die ich in c.a 2 Monaten erhalten werde.

Möchte mich nochmal unabhängig von meinem KO Informieren.

Ich bin 26 und habe gerade eine GNE Sprengung hinter mir.

Ich habe mich etwas über Zahnspangen informiert und für ist die Ästhetik und Behandlungsdauer ziemlich wichtig.

Für mich hören sich die Damon Brackets am Idealsten an. Da die Behandlungsdauer und Größe kürzer/kleiner sein soll.

Die Gibt es auch in Keramic Form: Damon Clear.

Kann man die Damon Clear Brackets mit einem Keramik Bogen Kombinieren?

Sind die Damon Clear Brackets viel teuerer als gewöhnliche Keramik Brackets?

Ich glaube bei Keramik Brackets fallen Aufpreis von 15 euro pro Brackets an.

Wie sieht es bei Damon Clear aus.

Sry das ich soviel frage aber ich möchte vorbereitet in Gespräch mit meinem KO Antreten....

Gruß Tayfun

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Die Auskunft zur Bracket Art und dem Mehrpreis kann dir aussagekräftig nur dein KFO geben.

Nicht jeder KFO bietet jeden Brackettyp bzw. Marke an und auch die Mehrkosten sind dann nicht so einfach anzugeben.

Allerdings gibt es keine Keramik-Bögen. Bögen sind immer aus Draht, der je nach Flexibilität und Art (das ändert sich im Laufe der Behandlung) aus verschiedenen Stahl-/Metall Legierungen ist. Die weißen Bögen sind dann zusätzlich beschichtet, allerdings löst sich diese Beschichtung beim Einsetzen, Essen, durch die Spannung, .... auch immer mal, was den Bogen dann auch mal fleckig erscheinen lässt.

Auch das musst du aber mit deinem KFO klären, meiner hat z. B. von den beschichteten Bögen total abgeraten, weil eben die Farbe gerne abgeht, was optisch nicht schön ist und "Sie kratzen ja auch nicht in ihrer beschichteten Pfanne und schlecken die Brösel dann ab" :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die schnelle Antwort.

Ich habe was über Rhodiumbeschichtet Bögen gelesen. Die sollen ja ziemlich stabil sein.

Hat jemand Erfahrungen damit sammeln können?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die schnelle Antwort.

Ich habe was über Rhodiumbeschichtet Bögen gelesen. Die sollen ja ziemlich stabil sein.

Hat jemand Erfahrungen damit sammeln können?

Hm, ich kann nichts zu den weißen Bögen sagen. Ich habe aber vor zwei Wochen Domon Clear im OK geklebt bekommen (habe momentan nur oben Spange), und auch mit einem silberfarbenen Bogen fällt das wenig auf. Ich bin überrascht, dass mich bis jetzt noch kein Mensch auf die Spange angesprochen hat. Entweder die merken es nicht oder trauen sich nicht. Auf jeden Fall sind Clear Brackets selbst mit Silber-Bogen echt unauffällig. Ich würde auch eher dazu tendieren. Denn wer weiß, ob der weiße Bogen sich wirklich nicht verfärbt oder abblättert.

Viele Grüße,

nileve

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm, ich kann nichts zu den weißen Bögen sagen. Ich habe aber vor zwei Wochen Domon Clear im OK geklebt bekommen (habe momentan nur oben Spange), und auch mit einem silberfarbenen Bogen fällt das wenig auf. Ich bin überrascht, dass mich bis jetzt noch kein Mensch auf die Spange angesprochen hat. Entweder die merken es nicht oder trauen sich nicht. Auf jeden Fall sind Clear Brackets selbst mit Silber-Bogen echt unauffällig. Ich würde auch eher dazu tendieren. Denn wer weiß, ob der weiße Bogen sich wirklich nicht verfärbt oder abblättert.

Viele Grüße,

nileve

Hi nileve

Wie viel musstest du für die Damon Clear bezahlen?

gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mich noch nicht so ganz eingelesen und weiß nicht, ob Damon Clear eine Unterart der Damon-Brackets ist, also meine Angabe ohne Gewähr:

Für die Damon-Brackets, die ich seit heute auf den Zähnen trage, zahlen wir pro Stück 50 Euro. Allerdings übernimmt bei mir aufgrund meines Alters die Krankenkasse noch einige der Kosten und den Behandlungsvertrag, wo die einzelnen Kosten draufstehen, hat mein Verlobter im Rucksack und selbigen mitgenommen.

Ich schau mal, ob ich's nachher noch genauer nachtragen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

Also ich trage seit 3 Wochen meine dritte feste Spange in Oberkiefer und Unterkiefer. Ich habe die forestadent quicklear brackets drauf und kann dir die nur wärmstens empfehlen!Ich bin 23 Jahre alt und mir war es Super wichtig, dass die Spange so unauffällig wie nur möglich ist. Ich wollte auch die Damon zuerst, und meine KFO hat mir dann die forestadent empfohlen. Die sind genauso groß, wie die Damon, haben eine kleine metallfläche, ab sie sind wirklich ästhetisch und dezent! Ich Rate dir ganz ganz dringend von den beschichteten Bögen ab! Glaub mir, die sind 3 Tage schön und dann geht die Beschichtung ab, ganz langsam und bröselig. Und dann wirst du dich so richtig schön ärgern, dass du den Aufpreis bezahlt hast. Nimm die auf keinen fall, ich hatte die bei meiner zweiten Spange und war total enttäuscht!De metallbögen sind einfach besser und wenn du schon clearbrackets hast, dann ist das schon unauffällig.

Meine Spange hat übrigens noch keiner meiner Kommilitonen bemerkt ;-)

Ach noch was, die forestadent sind schon viel länger auf dem Markt, als die Damon... Und die zeit ist damit genauso! Ebenfalls selbstligierend und aus nicht verfärbender Keramik. UND die Damon clearbrackets gehen nicht so weit Ulm Ober- und Unterkiefer, wie die forestadent, das ist dir dann wichtig, wenn du lächelst!

:-)

Liebe Grüße

Ach, ich hab für meine Spange ungefähr 400€ bezahlt, incl. Zuzahlung der Krankenkasse .. Und OHNE Bögen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich bin seit gerade eben nun auch Mitglied im Club der Damon-Bracket-Träger!

Hab oben die Damon Clear bis jew. zum 5er und unten die silbernen bekommen, zusätzlich gleich noch 3 CrissCross-Gummis zur Überstellung meines (einseitigen) Kreuzbisses . Fühlt sich alles super an, habe (bislang) absolut keine Schmerzen oder auch nur Irritationen - mal sehen, ob ich das heute abend bzw. in den nächsten Tagen immer noch behaupten kann... ;)

Auf jeden Fall ist das Damon-System (nach allem, was ich bisher sagen kann) absolut spitze - sowohl die Damon Clear als auch die Damon Q (silbern) sind sehr grazile Brackets und fühlen sich auch beim Darübergleiten mit der Zunge gut und nicht etwa scharfkantig an!

Weiße Drähte gibt es keine, allerdings ist der silberne so dünn, dass er ab ca. 1m vorm Ankleidespiegel auch nur noch für "Insider" wahrnehmbar ist. Kurzum: Ich kann diese Kombi nur empfehlen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Freut mich das du begeistert von den Damon System bist.

Ich bekomme meine in 2 Monaten- Damon Clear mit weißen Bogen.

Insg. wird die Zahnspangen Behandlung incl. aller Kosten auf 1400 EUR belaufen.

Allerdings bekomme ich auch 10 x Damon Clear Brackets. Also auch im Unterkiefer.

Ich hatte bei der Krankenkasse gefragt ob soviel Eigenanteil üblich ist. Die meinten ja.

Wie sieht es bei euch aus.

Wieviel Eigenanteil müsst ihr übernehmen?

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bekomme meine in 2 Monaten- Damon Clear mit weißen Bogen.

... Allerdings bekomme ich auch 10 x Damon Clear Brackets. Also auch im Unterkiefer.

Wieviel Eigenanteil müsst ihr übernehmen?

mfg

Meines Wissens gibt es für die Damons keinen weißen Bogen, aber ich lasse mich da gerne aufklären. Der (erste) Damon-Bogen ist allerdings derart fein, dass ich auch schon gefragt worden bin, ob der nicht weiß sei!

Die Damon Clear gibt es definitiv nur für den OK, auf jeder Seite bis zum 5er. Das sind dann die zehn Stück ;) Unten gibt es sie nur in silber (Damon Q).

Mein Eigenanteil beträgt 100% :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

Ich trage seit Juni 2011 Damon Clear im OK und UK jeweils von 3-3, alle anderen Zähne sind mit silbernen Damon Brackets beklebt.

Die Damon Clear im OK sind komplett durchsichtig, die UK nur oberhalb des Drahtes, der Rest ist Metall.

Insgesamt ist es sehr unauffällig vor allem bei den ersten Bögen, da sie ja sehr dünn sind. Der erste Vierkantbogen ist schon um einiges dicker und damit auch sichtbarer.

Wenn man zusätzliche "Einbauten" wie z.B. Gummiketten, Kobayashis, Verblockungen oder Elastics bekommt, sieht man natürlich viel mehr.

Ich würde es aber wieder so machen!

Gruß, Annette,

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0