Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Stine

Stines Kieferbaustelle

Tja, hallo erstmal an alle lieben die sich die Zeit nehmen mein Thread zu lesen.

Dass ich irgendwann mal eine Zahnspange benötigen würde, wurde mir schon mit 7 Jahren erzählt.

Damals fande ich es super toll, war so ein Kind was unbedingt immer ne Brille oder Zahnspange haben wollte.

Fragt mich nicht wieso, war wohl einfach cool damals. (Na ja nun hab ich beides und wünsch mir ein Leben ohne) ;D

Na ja nach mehreren zahnärztlichen Behandlungen (Wurzelbehandlung, Zähne ziehen, Karies, Zyste usw.) hab ich mich mit

13 Jahren das erste mal zum KFO getraut. Damals sollte ich eine feste Zahnspange bekommen und ich sollte wohl eine Feder

eingesetzt bekommen. Die konnte man entweder mit solch einem Gestell festmachen oder mit einem kleinen Knopf.

Der beste Satz von meiner KFO.... "Das Gestell sieht ja so super toll aus".... Äh nein danke. Furchtbar.

An dem Tag, als ich die Spange bekommen sollte meinte die KFO dass ich Löcher in den Zähnen habe und die erst einmal behandelt werden sollten.

Und was hab ich gemacht? Angst vorm Zahnarzt gehabt und nicht mehr zum KFO gegangen.

Irgendwann hab ich das alles dann machen lassen und mit 16 Jahren bin ich dann wieder zu einem anderen KFO zum vorstellen gegangen.

Diagnose: Unterkiefer Rückstand, im OK wohl ein Engstand und eben ein wenig schiefe Zähne. Der eine Schneidezahn stand ja auch im OK über den anderen.

Ich hatte eine Wahl. Entweder im OK werden 2 Zähne gezogen und ich habe 2 gerade Zahnbögen aber UK Rückstand bleibt, oder es wird eine UK Vorverlagerung gemacht ohne Zähne ziehen und ich habe auch 2 gerade Zahnbögen.

Ich damals 16 Jahre..... ja cool dann mach ich natürlich die OP.

Im Mai 2009 hab ich dann den 1. Termin im EMA UniKLinikum (jetzt Unimedizin) in der MKG gehabt. 5 Minuten drin, einmal kurz geschaut, ja müsste operiert werden.

Anfang Dezember 2009 bekam ich nun meine erste feste Zahnspange unten. Horror. Ich fande es furchtbar. Alles stand unter Spannung, Innen war alles vom Metall aufgescheuert, püriertes Essen stand auf dem Speiseplan und es tat einfach nur weh.

Aber auch diese Gefühle vergingen, obwohl ab und an hab ich auch jetzt noch aufgescheuerte Stellen an der Lippe/Zunge.

Na ja danach verging ein halbes Jahr. Ein paar mal Bogen wechseln und umstellen. Danach hieß es immer erstmal Brei essen ein paar Tage.

Im Juli 2010 gabs dann die feste Spange oben. Hm. War sehr unangenehm und auch diesesmal natürlich Schmerzen. ABER man hat nach wenigen Tagen schon so eine super Veränderung gesehen, dass ich einfach glücklich war, endlich gerade Zähne zu haben.

Ab da an begann dann wieder das Bogen wechseln und fest ziehen. 2011 sollte ich dann operiert werden.

ABER nix da. Dem kam dann meine Schwangerschaft dazwischen.

Im Januar 2011 hatte ich erstmal den letzten Termin beim KFO, bekam einen Draht rein, den man wohl super längere Zeit tragen kann.

Im August 2011 begann ich wieder mit der Behandlung. Im Dezember wurden dann schon Abdrücke und Röntgenbilder gemacht. Nun im Januar hatte ich noch einen

außerplanlichen Termin, denn mir ist ein Bracket abgefallen. Die Spange unten wurde nochmal anders festgezogen und ich sollte mir einen Termin für die OP Planung etc. holen.

Das habe ich nun gemacht und muss am 08.02.2012 dorthin.

Meine Zahnspange stört mich an sich jetzt aber nicht. Schmerzen nur nach dem Umstellen und nem neuen Bogen. Für "Aua"s in der Mundhöhle gibt es Wachs und ansonsten Essensreste, ja die hängen manchmal darin, aber mit ner guten Zahnsbürste und ein wenig Zungenarbeit geht das auch. =D

Also toi toi toi, dass wir alle bald Metalllos sind.

Liebe Grüße und einen schönen Abend!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

So hallo ihr Lieben.

Heute mal wieder etwas neues von mir und meiner Baustelle- Kiefer/Zähne.

Also am 08.02.2011 war ich nun in Greifswald beim Kieferchirugen.

Erstmal bin ich positiv überrascht, denn die Station ist schon ins neue Gebäude gezogen, d.h. alles schick

und neu. =)

Der Kieferchirurg war auch sehr nett und ruhig. Hatte ihn noch ganz anders in Erinnerung. =)

Und was gibts nun neues???- Mein OP Termin ist am 11.Juni 2012.

Also noch gaaaaannnnzzzz lange warten.

Und was kam raus???

Also der KFC meinte, dass ich nur unten operiert werden muss. Das heißt eine UK Vorverlagerung.

Mein Muskel ist schon immer sehr in Spannung (um den Mund zuzuhalten) und

Meine Zunge stößt immer zwischen die Zähne beim Schlucken und "S" Sprechen anstatt an den Gaumen.

Das ist aber nicht so gut, weil sich dann nach der OP wohl die Zähne wieder verschieben können.

Und bei der ME sollen dann die Weisheitszähne mit raus im Oberkiefer, die da ja irgendwie festsitzen und nicht raus können.

Am 24.05.12 habe ich dann die Splintvorstellung.

Heute war ich dann auch noch bei meinem KFO.

Hab 4 weitere Termine für die Splints etc. bekommen.

Er ist aber weiterhin der Ansicht das der Ok mitoperiert werden soll. Da nach ein paar Jahren die Gefahr sonst bestehen würde

das sich alles wieder verschiebt und er möchte ja ein stabiles Ergebnis haben.

Nun muss er sich dann mit dem KFC noch beraten wie genau etc.

War froh, dass heute nichts an meiner Spange verstellt wurde.

Nun heißt es warten, warten warten. Muss im April wieder zum KFO. Ich bin ja so aufgeregt was die OP angeht.

Puhhhhh..... =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So heute war dann der Kontrolltermin und es wurden die Bögen rausgenommen, Abdrücke gemacht für den Artikulator und Bögen wieder rein,

Der Ring war auch locker und wurde neu raufgesetzt.

Ja achso und es muss doch eine Bimax gemacht werden. :481:

Ich dachte es reicht eine UK Vorverlagerung. Aber da muss ich nun durch. =/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Soo lange hast du ja nicht mehr hin :)

Ich glaube, es macht keinen großen Unterschied zwischen Bimax und UK Vorverlagerung. Operiert wird sowieso.

Ich wünsch Dir alles Gute, denk ans tolle Ergebnis. Es lohnt sich auf jeden Fall :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Alice,

jaaa ich hoffe auf ein baldiges Ende. Ich mag nicht mehr. =( Aber Ende des Jahres ist dann ja die ME und dann auch bald die Spange. *freu*

Die Tage bis zur OP rücken immer näher und ich hab einfach nur Angst. =/

Hm.... aber ich glaube eine UK Vorverlagerung ist doch nicht so schlimm wie ne Bimax?

Ja dankeschön, das einzige was mich heute echt nervt sind die neuen Bögen die wieder so gegen die Mundschleimhaut schrammen.

Das tut so weh, man mag nicht essen und nicht sprechen

Und jaaaa ich bin so gespannt auf das Ergebnis.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kannst du an den Stellen Wachs hinkleben? Probiers mal, dann tuts nicht so arg weh.

Gegen die Wunden im Mund, hab ich eine Kamistad-Salbe drauf getan. Schmeckt zwar nicht gut. Aber mir hats gut geholfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja wachs hab ich immer da, aber dadurch gewöhnt sich ja meine Mundschleimhaut nicht ans Metall.

ABER

Es geht heute schon wieder besser. Fast wie vorher. Kamistad werd ich mir merken. Kenn da auch Dynexan Mundgel, das betäubt ein wenig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So heute war der nächste Termin beim KiefernDoc.

Haben alles gemacht für die Splintanfertigung und für den Artikulator. Tat zum Glück diesmal nix weh. Musste nur auf solch komische Gummiplatten mehrfach beißen

und bekam ganz kurz so ein Gestell um Kopf.

Ansonsten hat er mir heute noch ein paar Fragen beantwortet.

*Meine Weisheitszähne kommen gleich bei der OP mit raus. (Die im OK)

*Habe keine 8 Wochen Kauverbot, sondern muss eben nur auf einiges achten aber Nudeln und sowas wird schon gehen

*Bin im September wieder fit für die Ausbildung

*Muss nach dem KH Aufenthalt gleich zu ihm, dann wird mir erklärt wie ich die Gummis einsetze/rausnehme und den Splint

*Splint kann zum essen raus.

*Sprechen wird nuscheln gehen... also bloß keine Telefonate zu meinem Geburtstag...

*Und wenn alles gut läuft kann die Spange Anfang des Jahres raus (vielleicht schon eine früher) und dann bin ich schick zur Hochzeit im Sommer

Ich bin jetzt guter Dinge, obwohl die Aufregung jetzt steigt. Bald nur noch 1 Monat. *aufgeregt bin* und wie ich dann wohl aussehe?

Wäre langsam mal angebracht für nen paar Vorher Nacher Fotos...=)

Liebe Grüße

Stime

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So heute war ich dann beim KFO um die Splints abzuholen.

Es sind nur noch 20 Tage und ich bin wahnsinnig aufgeregt. 3 Splinte muss ich am Donnerstag mitnehmen zum KFC.

Mein OK wird nach oben verschoben und mein UK um c.a. 3-4 mm nach vorne.

Bin ich gespannt wie ich aussehen werde damit, Ob ich es toll finde? hm...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0