Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
clava

Gummis verabschieden sich 10 Tage nach Bimax

Ich hatte am 18.1. eine Bimax. Mein OK wurde 1cm nach oben versetzt und der UK so 5 – 6 mm nach vorne geholt. Ein kleines bisschen geschwenkt wurde auch noch. Bis zum 22. war ich hart verdrahtet, d.h. meine Zähne waren mit Draht miteinander verschnürt. Danach wurden seitlich jeweils drei Gummis eingehängt. Leider haben sich von diesen Gummis gerade drei verabschiedet. Auf der einen Seite halten noch zwei die Kiefer zusammen und auf der anderen Seiten eben nur noch ein Gummi. Natürlich geschieht dies ausgerechnet Freitag Nachmittag und ich kann weder den Chirurgen noch den Orthopäden erreichen. Am Montag früh habe ich einen Termin beim Kfo. Meine Frage ist nun, soll ich bis dahin warten oder soll ich lieber die örtliche Uniklinik aufsuchen (wurde in einer anderen Stadt operiert)?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Bei so einem zahnärztlichen Notdienst kannst du dir vielleicht Ersatzgummis besorgen, oder in einer Apotheke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja das ginge wahrscheinlich, mein Problem ist nur, dass ich nicht weiß, wo man die Gummis einhängen soll und schon gar nicht wie. Macht man das mit einer Pinzette? Was mich eben ein bisschen beunruhigt, ist, dass mein UK schon recht frei beweglich ist. Das kann doch nicht so gut sein?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einhängen kann man die Gummis gut mit einer Pinzette, ich hab das ab dem 3. Tag post OP selber gemacht, nachdem mir meine KFO gezeigt hatte wie. Da die OP bei dir ja wirklich noch nicht lange her ist, würde ich an deiner Stelle auch lieber mal beim Notdienst vorbei gehen. Vielleicht wissen die ja zumindest in etwa, wie man die Gummis einhängen sollte oder haben eine Idee, wen man da fragen könnte. Und selbst wenn dann die Gummis mal 2 Tage etwas anders eingehängt sind ist es glaub ich immer noch besser als wenn der Kiefer zu frei beweglich ist.

Ein bisschen kann man sich ja auch selber überlegen, wie die Gummis hängen müssten. Ich hatte z.B. eine Bimax mit OK VV und UK RV und da wurden die Gummis immer von oben hinten nach unten vorne eingehängt, um quasi den UK ein Stück nach hinten zu ziehen. Da ja bei dir, wenn ich es richtig verstanden habe, genau andersrum operiert wurde, müssten die Gummis eben eher von oben vorne nach unten hinten gehen.

Ist aber auch echt blöd von deinem KFO, dass der dir nicht gesagt hat, wie die Gummis eingehängt werden, denn das die sich mal verabschieden können ist ja klar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, nun ein kleines Update. Gestern Abend habe ich doch noch den Chirurgen erreicht. Er hatte mehrere Meinungen. Zuerst meinte er, ich solle die Gummis selbst wieder einhängen, dann meinte er, ich solle ein Gummi entfernen, so dass auf jeder Seite gleich viele Gummis sind. Am Ende hat er geraten, alles so zu lassen und meinen Mund nicht so weit zu öffnen, es würde schon nichts schief gehen.

Heute früh war ich dann beim zahnärztlichen Notdienst. Dort hat mir die Ärztin die Gummis ganz schnell wieder eingehängt. Jetzt ist alles wieder ok, der Kiefer tut ein bisschen weh, was ich mal als gutes Zeichen werte. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mir damals aufgeschrieben, an welches Häkchen ich die Gummis einhängen muss. Pinzetten sind gute Hilfsmittel. Irgendwann ist man dann auch so geübt, dass es nur mit den bloßen Fingern geht. Man braucht etwas (oder wie ich, viel) Übung. Aber irgendwann klappt das ganz automatisch. Und spätestens dann, wenn du mit dir selbst Wetten abschließen kannst, ob du es schaffst, die Gummis blind nur mit den Fingern an die richtige Position zu bringen, dann weißt du, du bist bereit für die Entbänderung :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0