Iris311

Eigenleistungen

Hi :)

Ich hoffe mir kann jemand helfen:

Ich bin 17 und soll bald eine Zahnspange bekommen um meinen Kreuzbiss zu richten. Dazu soll ich erst eine herausnehmbare Zahnspange bekommen, um meinen Oberkiefer auszuweiten, und dann nach ca einem halben Jahr für eineinhalb Jahre eine feste. Bei der Behandlung wird allerdings auch der Unterkiefer etwas verkleinert damit er auf den Oberkiefer passt, weswegen sich aber meine Zähne im Unterkiefer zum schlechten verschieben könnten. Deswegen sollen meine unteren Zähne etwas abgeschliffen werden. Am Ende der Behandlung soll ich dann noch eine herausnehmbare Zahnspange bekommen um alles zu festigen.

Jetzt haben wir den Zettel mit den Eigenleistungen bekommen. Das Problem ist, dass wir insgesamt 1921€ dazu zahlen sollen und ich würde gerne wissen ob diese Leistungen wirklich sinnvoll und behandlungsnotwendig sind:

Manuelle Funktions-/Strukturanalyse (x3) - 295,26€

Diagnostikunterlagen:

Symmetriefotos z. vertik./transv. Beurteilung (x2) - 28,74€

Fernröntgenbild zur Zwischendiagnostik - 51,60€

ergänzende Auswertungen Fernröntgen - 27,78€

Eingliedern eines Brackets

selbstligierendes Metallbracket (x24) - 295.35€

Material für Präzisions-Platzierung (Ü-Tray) - 72,20€

Versiegelung des Bracketumfelds (x24) - 298,71€

Entfernen eines Brackets einschließlich Versiegelung:

Metallbracket (x24) - 52,45€

Eingliederung eines konfektionierten Vollbogens:

superelastisch o.ä. (x6) - 314,60€

Eingliedern bzw. Adjustieren eines individualisierten Vollbogens:

superelastisch o.ä. (x2) - 174,31€

ASR bei Zahnbreitendiskrepanzen (x10) - 82,65€

Funktionsorientierter, adjustierter Aufbissbehelf:

festsitzender Aufbissbehelf, adjustiert - 99,60€

Kontrolle eines Aufbissbehelfs (x6) - 48,61€

Einschleifen eines Aufbissbehelfs (x2) - 44,61€

indivis Materialien (zBsp für TPA, LB) - 95€

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Behandelt der KFO auch ohne diese Zusatzleistungen oder sind die verpflichtend? Soweit ich weiß muss ein KFO auch ohne solche Eigenleistungen einen behandeln. Ein paar davon sind sicherlich sinnvoll, aber bestimmt nicht alle.

Selbstligierendes Metallbrackets sehen besser aus als die normalen (von der Krankenkasse bezahlten) und können auch bessere Ergebnisse bringen (das kommt aber auf die individuelle Situation an). Versiegelung ist sicher auch sinnvoll, ebenso die superelastischen Bögen, auch wenn mir der Preis eher etwas hoch erscheint. Aber kann schon hinkommen, so genau kenne ich die Preise auch nicht ;) Bei dem hier wäre ich aber skeptisch: "Manuelle Funktions-/Strukturanalyse (x3) - 295,26€".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Er meinte, das er zwar auch ohne das behandeln kann, es aber sinnvoller ist, es so zu machen, da dadurch ein besseres Ergebnis erzielt würde.

"Manuelle Funktions-/Strukturanalyse (x3) - 295,26€" <<<Bei dem weiß ich noch nicht mal, was damit gemeint ist. Ist das die ganze Voruntersuchung mit Röntgen und Gebissabdruck?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden