Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Lärli

Invisalign mit Attachements

Hallo zusammen

Ich bin kurz davor, mich für Invisalign zu entscheiden.

Zuerst einmal zu meiner Geschichte...

Mit 8 Jahren bekam ich meiner aller erste Spange. Ich hatte so schlimme Zähne, dass ich für 7 Jahre diverse Spangen hatte. Es ging von Nachtspange über eine Kopfkinkape über eine herausnehmbare Spange bis hin zu 3 Jahren Gartenhaag. Als ich mit 15. diese Behandlung abgeschlossen hatte bekam ich oben und unten einen Retainer. Dieser geht jeweils von Eckzahn zu Eckzahn. Diesen Trage ich heute noch. Jetzt bin ich 18 Jahre alt und meine Zähne haben sich wieder komplett verschoben. Als ich zu einem anderen KFO ging hat dieser festgestellt, dass ich an einer Zungenfehlstellung leide und dieser sehr wahrscheinlich zur verschiebung der Zähne geführt hat. Jetzt habe ich ein Offenerbiss und die Zähne haben sich ab dem Eckzahn verschoben und stimmen nicht mehr. Dies obwohl es mal perfekt war.

Vorgehen: wieder 3 Jahre Gartenhaag + Zungengitter + Logopädie oder sogar OP mit Kieferbruch etc.

Die kam für mich überhaupt nicht in Frage. Ich habe mit schon lange mit dem Gartenhaag gequält und möchte jetzt mit 18 bestimmt keinen Gartenhaag mehr und erst recht kein festes Zungengitter. Ebenfalls hat mich die OP überhaupt nicht überzeugt. Denn es konnte keine Garantie gegeben werden, dass es nicht wieder verschiebt.

Deshalb beschloss ich im Internet zu forschen. ICh stoss auf Invisalign und auch Lingual Spange.

Meine Tendenz liegt eher bei Invisalign. Ich hatte bereits einen Termin bein einem Spezialisten in der Schweiz.

Dies hat mich eigentlich recht gut überzeugt. An einem Beispiel konnte ich sehen, wie der offene Biss geschlossen werden konnte.

Der KFO möchte folgendes machen:

- Weisheitszähne rausnehmen.

- Zungengitter in der Nacht, zum herausnehmen.

- Invisalign oben und unten. Auf jedem Zahn Attachements.

- Nach der Behandlung festigen und Nachtspange.

Ich bin jetzt jedoch verunsichert, denn die Attachements sind ja einwenig sichtbar. Und wenn ich solche Attachements auch den Frontzähnen bekommen soll, frag ich mich, wie dies aussehen wird. Ich möchte eigentlich eine Behandlung, welche unsichtbar ist.

Hat jemand von euch bereits eine solche Erfahrung machen können? Bilder währen sicherlich sehr hilfreich.

Danke euch im Voraus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Lärli,

ich trage seit 6 Monaten invisalign-Schienen, allerdings habe ich nicht auf jedem Zahn Attachments. Bei mir sind die Schneidezähne Attachment-frei und es geht erst ab den Eckzähnen los und dann die beiden Zähne daneben. Oben habe ich allerdings auch nur auf einem Eckzahn ein Attachment, dieser ist aber sehr lang und von sich aus schon auffällig.

Ich bin der Meinung, das das Attachment schon deutlich sichtbar ist, jedenfalls wenn man es weiß. Mich hat aber bisher noch niemand, der es nicht wusste darauf angesprochen, also scheint es doch nicht so schlimm zu sein. Unten die Attachments sieht man meiner Meinung nach nicht, da man meine unteren Zähne sowieso fast nie sieht, aufgrund des Überbisses.

Aber wenn du als Alternative eine fest Zahnspange hast, ist der Unterschied doch extrem groß. Denn eine feste Zahnspange fällt auf jeden Fall auf.

Außerdem sind die invisalign-Schienen sehr angenehm zu tragen und sie verursachen recht wenig Schmerzen. Und der größte Vorteil ist, das man sie zum Essen und Zähne putzen herausnehmen kann. Das empfinde ich als sehr hygienisch (obwohl ich sonst keinen ausgeprägten Putzfimmel habe).

Damit du einen Eindruck hast wie Zähne mit invisalign aussehen, gibt es noch ein Foto. Normalerweise stelle ich aber meine Zähne nicht so aufeinander ;-) Aber so gibt es wenigstens etwas zu sehen.

Ich hoffe, das hilft dir ein bißchen bei deiner Entscheidung.

Alles Gute

arzthopper

post-6799-0-73297700-1329066908_thumb.jp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo und willkommen im Forum, die Attachments können manchmal nervig sein, aber ich kann dir nur aus Erfahrung mitteilen das man sie nach einigen Monaten garnicht mehr bemerkt. Ich bin jetzt 7 Monate dabei und mich hat noch keiner auf die Spange angesprochen, das einzige was bei mir manchmal leidet ist die Aussprache, wenn der Mundraum zu trocken ist. Viel Spaß beim Stöbern im Forum, es gibt einiges über Invisalign zu lesen.

B) Gruß Silverdistel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen :) Das Thema ist zwar schon etwas älter, aber mir brennt eine Frage zu Invisalign auf der Zunge: funktionieren die Aligner auch ohne Attachments? Geht die Behandlung dann einfach länger oder zeigt sie gar keine Wirkung?

Invisalign würde für mich nur ohne Attachments Sinn machen, denn sonst kann ich ja gleich eine feste Spange nehmen...

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ohne die Attachements ist invisalign nicht so effektiv. Wenn du nur eine gaaanz leichte Fehlstellung hast, würde es vielleicht gehen. Das musst du aber mit deinem KFO besprechen. Also meine Attachments sind nur auf den Backenzähnen und die sieht man ja eh nicht. Selbst wenn du auch welche im Frontbereich hättest, wäre es trotzdem noch ein erheblicher Unterschied zu einer festen Zahnspange!

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0