Sarah

Sarahs Zahnspange

31 Beiträge in diesem Thema

Seit gestern (05.06.2006) ist meine erste feste Zahnspange drin. :D Knappe 2 Stunden hat die Prozedur insgesamt mit PZR gedauert. Nun habe ich oben und unten Damon-Brackets.

Zunächst wollte ich eigentlich Keramik-Brackets, da ich mich aber kurzfristig gegen die GNE und Uk-Distraktion entschieden habe (das ist eine lange Geschichte, die ich hier nicht erzählen möchte), musste ich dann zu den High-Tec-Geräten umwechseln. Die Damon-Brackets sind zwar nun deutlich sichtbarer als die Keramik-Version, aber wohl auch wesentlich leistungsfähiger, um meine Zähne in die gewünschten Richtungen zu zerren. Das Kleben und Einlegen des Bogen jedenfalls war ruck-zuck fertig.:-)

Die Brackets selbst reiben eigentlich bis jetzt noch nicht, nur die blöden Bänder, die ich um sechs Backenzähne trage. Da schmiere ich schon kräftig Wachs drauf.

Die erste Herausforderung beim Essen gab es gestern auch schon. Da ich schon um 11.30 Uhr fertig war und mein Mann mich erst gegen 16.00 Uhr abholen konnte, ging ich in ein nahegelegenes Einkaufzentrum zum Bummeln und eben auch um einen Happen zu essen. Ich entschied mich für weichgekochtes Gemüse, was ich besser gelassen hätte, denn die Gemüsefetzen klebten nun überall zwischen Brackets und Bogen. Also auf zur Toilette, Dental-Reiniger raus und putzen. Das fanden anscheinend zwei Tussis, die mit mir auf der Toilette waren so interessant, das sie mir dabei die ganze Zeit zuschauen mussten, wie ich mich da mit meinen "Pfeifenreinigern" abmühte. Naja, hoch den Kopf. Und Gemüse ist erstmal zum Speiseplan gestrichen. ;-)

Bilder folgen noch.

Bis bald

Sarah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Grüß dich, Sarah!

Habe ebenfalls Damon3 Brackets.

Zähne putzen auf öffentlichen Toiletten, wo dir wer zuschaut, wirst du wohl noch öfter erleben :) Mir passiert es zumindest doch öfter, wenn man zB den ganzen Tag auf der Uni oder in der Arbeit ist geht das nicht anders.

Wünsch dir viel Spaß mit deiner Spange!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

also ich hab mir nen kleinen Spiegel gekauft und mach das dann immer in einer Toilettenkabine, weil diese Blicke nerven schon gewaltig... Ich ess immer alles und verzieh mich dann auf die Toilette...

Das klappt ganz gut...

Ich habe nur 4 von diesen Klammern um die Backenzähne! Warum haben manche mehr und manche weniger? Weiß das jemand?

Lg Jenny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jenny,

mittlerweile habe ich das Zähneputzen ganz gut im Griff.

Ich denke die Anzahl der Backenzahnringe hängt damit zusammen, wie schief diese Zähne stehen. Mit den Ringen kann man ja mehr Druck auf die Zähne ausüben und sie so besser in die Zahnreihe ziehen. Das ist jedenfalls mein Erklärungsversuch dafür. Aber vielleicht weiss es ja jemand von den Fachmännern oder -frauen noch besser:?:

Gruss

Sarah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gestern wurde der nächste Bogenwechsel vorgenommen. Nach wie vor habe ich keinerlei Beschwerden an den Zähnen, weder Schmerzen noch Druckgefühle. Ich frage mich, ob man da nicht einen stärkeren Bogen einsetzen sollte. Aber die KFOs werden schon wissen was sie tun.

Hier nun für alle, die es interessiert mein Behandlungsplan:

Diagnose:

OK: extreme Protrusion der OK Front (16,6°), Transversale Zahnbogenenge mit lyraförmiger Einziehung, Mesialwanderung und Kippung des paradontal geschwächten 27, bukkale Nonocclusion 24.

UK:extreme Protrusion der UK Front mit Fächerstand und Lückenbildung, stark ausgeprägte Spee'sche Kurve, Alv. Mittenverschiebung nach links um 6 mm, verlagerter 38

Bislage: Skelett Kl. II/1 (ANB=9,5! ; Wits-Wert=11,8!1) mit Distalokklusion um 1Pb distal rechts und 2 Pb distal links und vergröerter sagitt. Stufe (15 mm).

Therapie

OK:Distalisierung 27, 24 und 23 und Aufrichtung 27, Verankerung mittels Thomas pin, Retrusion der OK-Front, Ausformung des Zahnbogens mit achsengerechter Ausrichtung der Zähne.

UK:Spee'sche Kurve nivellieren, Lücke 46 von mesial schließen Mittellinienumordnung nach rechts, Lücke Regio 35,36 in einer Molarenbreite belassen. Operative Entfernung von 38, Ausformung des Zahnbogens mit achsengerechter Ausrichtung der Zähne.

Bisslage: kombinierte kfo und kfc Therapie, operative UK-Vorverlagerung in gesicherte Angle Kl.I, Genioplastik.

Hört sich schlimm an, sieht auch fies aus. Versuche gerade mit meiner Digicam geeignete Bilder für das Bilderforum zu produzieren.

Gruß

Sarah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In einem anderen Thread habe ich ja von diesem blöden Wanderzahn geschrieben, der nachts die Lücke schloss und tagsüber wieder in die Ausgangsstellung zurückkippte. :rolleyes:

Naja, nach gut 4 Wochen hin und hergeschaukel hat er am Wochenende den Drahtbogen zerrissen. Also musste ich heute zur KFO, um einen neuen Bogen einsetzen zu lassen. Ich hatte ja gehofft, dass wir gleich einen dickeren reinziehen könnten, aber dafür stehen die Zähne einfach noch zu schief.:-(

Also auf ein Neues. Ich hoffe nur, dass das Hin- und Herwandern jetzt aufhört.

Gruss

Sarah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

O.k. das Hin- und Hergewandere hörte endlich auf. Trotzdem hat sich auch der neue Bogen in der alten Stärke nach knapp zwei Wochen verabschiedet.

Jetzt habe ich oben und unten eine festere Bogenstärke eingesetzt bekommen. Außerdem wurden einige Zähne mit so einem Gummiband umwickelt, würde beinahe sagen regelrecht eingeflochten, damit sich die Lücken schließen. Noch ein paar Gummis rein und zum Schluß auch noch zwei Aufbisse mit Kunststoff gezaubert. Die Aufbisse sind echt fies. Jetzt kann ich meine Zahnreihen nicht mehr schließen. Das Essen ist recht mühsam. Ich beschränke mich im Moment mehr auf "Einspeicheln" der Speißen, denn sie zu kauen. Womit auch? Wenn die Zähne nicht aufeinander treffen.:-( Aber das wird schon wieder:wink:

Im Moment zwickt und zieht es jedenfalls an allen Enden. Oben habe ich das Gefühl als würden drei Zähne in Zeitlupe gezogen. Autsch !!!

Aber die Zähne bewegen sich. Und das ist die Hauptsache.:-)

Gruß

Sarah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, ich habe scheinbar Glück mit meinen Zähnen. Die Schmerzen hörten bereits nach einem Tag wieder auf. :grin: Nur die Aufbisse nerven noch.:-(

Doch nun will ich endlich die versprochenen Fotos von meiner Digicam zeigen. Ich habe die Aufnahmen gleich nach dem Einsetzen des ersten Bogens aufgenommen. Entschuldigt bitte die miese Qualität, aber ich muss diese Selbstaufnahmen erst noch üben. Hoffentlich könnt ihr trotzdem was erkennen.

[ATTACH]897[/ATTACH]

[ATTACH]898[/ATTACH]

[ATTACH]899[/ATTACH]

[ATTACH]900[/ATTACH]

[ATTACH]901[/ATTACH]

Gruß Sarah

post-525-130132790978_thumb.jpg

post-525-130132790982_thumb.jpg

post-525-130132790985_thumb.jpg

post-525-130132790988_thumb.jpg

post-525-130132790989_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, das ist richtig. Meine vorderen Schneidezähne sind nach vorne gekippt, weil sie die ganze Zeit auf der Lippe des verkürzten UK auflagen. Auf meiner linken Seite stehen die Backenzähne immer versetzt, d.h. wo oben ein Zahn ist, ist unten eine Lücke und umgekehrt. Also konnte ich bisher nur mit der rechten Seite richtig kauen. :sad: Aber seit ich nun die zwei Aufbisse habe, die ja das Aufeinanderstoßen der Zahnreihen verhindern sollen, hat sich das auch noch erledigt. :sad: :sad:

Ich werde heute Nachmittag mal neue Bilder schiessen, damit man sehen kann, wie die Zähne nun nach gut drei Monaten Behandlung aussehen.

Gruß

Sarah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ja, das ist richtig. Meine vorderen Schneidezähne sind nach vorne gekippt, weil sie die ganze Zeit auf der Lippe des verkürzten UK auflagen. Auf meiner linken Seite stehen die Backenzähne immer versetzt, d.h. wo oben ein Zahn ist, ist unten eine Lücke und umgekehrt. Also konnte ich bisher nur mit der rechten Seite richtig kauen. :sad: Aber seit ich nun die zwei Aufbisse habe, die ja das Aufeinanderstoßen der Zahnreihen verhindern sollen, hat sich das auch noch erledigt. :sad: :sad:

Ich werde heute Nachmittag mal neue Bilder schiessen, damit man sehen kann, wie die Zähne nun nach gut drei Monaten Behandlung aussehen.

Gruß

Sarah

schau dir mal meine Bilder an ich hab das selbe Problem;-)

http://www.progenica.net/forum/showthread.php?t=1390&page=2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

O.k. also hier nun die versprochenen neuen Fotos Stand 4. Okt. 06

post-525-130132791069_thumb.jpg

Hier nochmal zum Vergleich die Ausgangssituation im August:

[ATTACH]911[/ATTACH]

Und so sieht das Ganze im Oktober aus:

[ATTACH]912[/ATTACH]

[ATTACH]913[/ATTACH]

Ich denke, so kleine Fortschritte kann man schon sehen:razz:

Gruß

Sarah

post-525-130132791071_thumb.jpg

post-525-130132791075_thumb.jpg

post-525-130132791077_thumb.jpg

post-525-13013279108_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sarah !

Ja, man sieht schon gut, das die Frontzähne nicht mehr so nach aussen gekippt stehen.

Bei mir war es ja auch so wie bei Dir und Heiko , nun stehen die OK Frontzähne schon gerader und trotz der noch vorhandenen UK-Rücklage kann ich schon viel, viel besser abbeißen, das finde ich ist schon ein riesen Fortschritt endlich einigermaßen normal abbeißen zu können.

Geht es Euch da genauso ?

( Na ja, bei Heiko , wird es vielleicht ja noch etwas dauern, ist ja noch nicht so lange drin die Spange )

Also weiterhin viel Spaß mit den Brackets ! ;-)

jasna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Sarah !

Ja, man sieht schon gut, das die Frontzähne nicht mehr so nach aussen gekippt stehen.

Bei mir war es ja auch so wie bei Dir und Heiko , nun stehen die OK Frontzähne schon gerader und trotz der noch vorhandenen UK-Rücklage kann ich schon viel, viel besser abbeißen, das finde ich ist schon ein riesen Fortschritt endlich einigermaßen normal abbeißen zu können.

Geht es Euch da genauso ?

( Na ja, bei Heiko , wird es vielleicht ja noch etwas dauern, ist ja noch nicht so lange drin die Spange )

Also weiterhin viel Spaß mit den Brackets ! ;-)

Weitere

jasna

mit dem abbeißen hatte ich eigentlich nie Probleme;-)

ich denke da findet man über die Jahre seinen eigenen Weg:-P

meine Brackets störn mich eigentlich gar nicht nur die sch.... Bogenenden an denen die Gummiketten eingehängt sind und daher nicht eingekürzt wurden:twisted:

Gruß Heiko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mit dem abbeißen hatte ich eigentlich nie Probleme;-)

ich denke da findet man über die Jahre seinen eigenen Weg:-P

Das meinte ich ja damit, man findet seinen Weg, aber beißt nicht normal ab, daß geht jetzt aber bei mir , gut ich muß den UK etwas vorschieben , aber es geht und fühlt sich halt "normaler " an als früher.

Und das ist irgendwie ein tolles Gefühl , da freut man sich schon, daß man die ganze Geschichte angepackt hat .

Viele Grüße

Jasna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Heiko,

freut mich ja, dass du mit deiner neuen Spange einigermaßen zurecht kommst. Aber wenn du solche Probleme mit den Drahtenden hast, warum werden diese nicht mit Kunststoff abgerundet, oder rundgebogen? Ich denke mal, Wachs wird nicht helfen, ist ja direkt im Zungenraum. Gruß matteo8-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Heiko,

freut mich ja, dass du mit deiner neuen Spange einigermaßen zurecht kommst. Aber wenn du solche Probleme mit den Drahtenden hast, warum werden diese nicht mit Kunststoff abgerundet, oder rundgebogen? Ich denke mal, Wachs wird nicht helfen, ist ja direkt im Zungenraum. Gruß matteo8-)

an den Enden sind schon solche Kunstoffdinger drauf gemacht wurden nur bringen die nicht wirklich viel und eins ist auch schon abgefallen;)

wie bereits geschrieben sind das die einzigen Stellen die Probleme machen aber da kommt man auch damit zurecht

Das meinte ich ja damit, man findet seinen Weg, aber beißt nicht normal ab, daß geht jetzt aber bei mir , gut ich muß den UK etwas vorschieben , aber es geht und fühlt sich halt "normaler " an als früher.

Und das ist irgendwie ein tolles Gefühl , da freut man sich schon, daß man die ganze Geschichte angepackt hat .

Viele Grüße

Jasna

ich bin auch froh mich endlich an die Sache heran getraut zu haben;)

und wenn man bei mir dann endlich auch mal Bewegungen sieht wirds bestimmt noch besser:razz:

Gruß Heiko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und wenn man bei mir dann endlich auch mal Bewegungen sieht wirds bestimmt noch besser:razz:

Gruß Heiko

Ja, das spornt richtig an:-D

Was mir jetzt aber noch Sorgen macht, ist meine sehr straffe Halsmuskulatur. :( Hoffentlich führt die nach der OP nicht zu einem Rezidiv. Gibt es da eigentlich Übungen, die man jetzt schon machen kann, damit sich die Haut und Muskulatur lockert?

Gruß

Sarah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ,

ja , die gibt es ! Gib mal Mundbodenmuskulatur bei "Suchen" ein.

Ich würde dir ja die passenden Berichte raussuchen , aber ich krieg das nicht gebacken , mit dem angeben der richtigen Seiten :rolleyes: .

Unter Rezidiv müßte auch etwas stehen.

lieben Gruß

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ob ich es irgendwann einmal schaffe, dass mein Bogen die vollen sechs Wochen hält? Seit zwei Wochen steht der Bogen im OK auf der rechten Seite über und piekst mir beharrlich in die Backe. :-( Aber ich habe gedacht: Egal, das hältst Du irgendwie aus.

Tja, und gestern ist mir nun der Bogen im UK am hinteren Backzahn herausgesprungen.:-x Fabelhaft !!! Und ich habe am Montag noch nicht einmal Zeit, um zum KFO zu fahren. :sad: Also durchhalten bis Dienstag, da habe ich sowieso meinen Termin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Toll, diesmal hat der Bogen wenigstens knapp 4 Wochen gehalten. Einen leichten Sprung bekam er schon letzte Woche, aber als ich gestern früh in mein Brötchen biss - peng - wieder kaputt.:roll:

Wenn ich so weiter mache, wird meine Behandlung wohl doppelt so teuer. Weiß jemand wieviel Bogenwechsel in so einem Standardangebot vorgesehen sind?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, nun habe ich also meine letzten elastischen Bögen drinnen (25/16? - kann das sein? Kann mir die Nummern einfach nicht merken). Und im Januar kommen dann die ersten festen Bögen dran. Hoffentlich sind die dann etwas stabiler.

An meine neue Schraube wurde eine sogenannte Powerchain gehängt. Das gute Stück hat echt Kraft. Binnen weniger Stunden schaffte sie es, meinen einen Backzahn aufzurichten. Tolle Erfindung:-D

Im Januar soll ich dann den lieben Dr. Kater anrufen, um einen Termin für die OP im Sommer zu vereinbaren.:-D

Es geht also weiter voran. Zum Abschluß hier noch ein paar Bildchen:

1. Das Röntgenbild von der Ausgangssituation:

2. Meine aktuellen Beisserchen:

post-525-130132794167_thumb.jpg

post-525-130132794178_thumb.jpg

post-525-130132794182_thumb.jpg

post-525-130132794186_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden