Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
minni31

Professionelle Zahnreinigung vor Bimax OP?

Hallo zusammen,

in ca 6 Wochen steht bei mir die Bimax OP an, ist es sinnvoll vorher nochmal eine Zahnreinigung machen zu lassen?

LG minni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Also ich hatte immer eine ,kurz bevor ich Stationär eingewiesen wurde, und es ist wirklich gut ,denn nach der BIMAX hatt man ne zeitlang probleme eine gute zahnreinung vorzunehmen sprich Zähneputzen geht halt nicht wirklich !!!

LG Blackstar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich hatte immer eine ,kurz bevor ich Stationär eingewiesen wurde, und es ist wirklich gut ,denn nach der BIMAX hatt man ne zeitlang probleme eine gute zahnreinung vorzunehmen sprich Zähneputzen geht halt nicht wirklich !!!

LG Blackstar

Hi, danke für deine Antwort.

Am besten Montag mal beim KFO anrufen. So wie du das meinst, hab ich mir das auch gedacht ... schaden kann es definitiv nicht, gell :-)

Und du hast alles gut überstanden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich hatte vor 2 Wochen eine Ukvv. mir wurde vor der OP davor abgeraten. ich solle das nach der Op machen lassen.handhabt wohl jeder Kfo anders...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich hatte vor 2 Wochen eine Ukvv. mir wurde vor der OP davor abgeraten. ich solle das nach der Op machen lassen.handhabt wohl jeder Kfo anders...

So würde ich es aus meiner Erfahrung heraus auch sagen. Wobei es da Vor- und Nachteile gibt: Vorher kann man den Mund noch weit öffnen, man kommt überall ran. Ich beispielsweise (und wohl auch viele andere) haben nach der OP mit Chlorhexidin-Lösung gespült, die die Zähne verfärbt. Es wäre ärgerlich, sich vorher die Zähne reinigen zu lassen und drei Wochen später bräunlich-gelbe Beläge drauf zu haben. Ich war sehr froh, als mein KFO mir nach der OP die Zähne etwas sandgestrahlt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

joa kann ich nur bestätigen.die Mundspülung sorgt echt für ne eklige Verfärbung.ich muss jetz noch gute 3 Wochen damit spülen bis ich den Splint mal los bin. ich hoffe ich bekomm dann den Mund mal soweit auf das der Zahnarzt mir mal ne ordentliche Reinigung verpassen kannn.:))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo minni31

also alles in allem hab ich mir das mit der OP noch schlimmer vorgestellt.im Krankenhaus hatte ich bis auf kleine Ohrenschmerzen keine weiteren Probleme.nach 5 Tagen durfte ich dann raus und bekam auch keine Schmerzmittel mehr.ich muss jetzt einmal die woche zur nachkontrolle ins Krankenhaus.das ist zwar etwas stressig weil 130 km ein Weg.(aber wenns hilft).

Stand Heute:

ich bin jetz noch 2 Wochen krankgeschrieben und mir is totlangweilig:-).schmerzen hab ich zeitweise am Zahnfleich rechts neben dem Backenzahn weswegen ich mir ab und an noch ne halbe Ibuprufen gönne. Essen macht überhaupt kein Spass weswegen jetz auch 10 kg schon runter sind,und die Zahnhygiene is auch nich so dolle.aaber...

ich bereue nix und würds auch wieder machen lassen.

Gruss

caspar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

huhu ... also mein KFO hat mir gesagt, es wäre sicher sinnvoll.

Jetzt wo ihr das mit den Spülungszeug und Verfärbungen sagt habt ihr sicherlich Recht, ich glaub ich ruf da nochmal an, daran hab ich gar nicht gedacht. Zumindestens hab ich morgen erstmal ein Termin beim Zahnarzt zur Kontrolle. Ich denke aber da is nix, ausser Zahnstein entfernen. Sonst hätte der KFO ja bestimmt schon was gesagt.

@Caspar: Mir wurde gesagt das ich 4-6 Wochen krank sein soll? .. will auch nicht so lange daheim bleiben .. schätze iwann fang ich eh von zuhause an zu arbeiten, weil mir die Decke aufm Kopf fällt :-). 10 kg abgenommen? ui das ist aber schon viel ... naja, hab mir schon 5 Kilo drauf gefuttert, so 10 minus kann ich gut gebrauchen :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0