tammy

Behandlung nach OP

Hey ihr Süßen,

ich war gerade bei meiner KFO und fühl mich wieder vollkommen verarscht.

Nun, ist heute das erste Mal eine lose Spange ins Gespräch gekommen, dei sie vorher nie erwähnt hatte. Nun, bevor sie sagen könnte wie lang das noch dauern würde, müsste sie erst Abdrücke machen. Diese macht sie erst im September, um sicher zu gehen, dass alles gut verwachsen ist. So, das heißt das wäre 3 Monate nach OP. Und der Kieferchirug meinte, dass ich die feste Spange noch max.6 Monate drin hätte. Alles andere wäre un möglich. Und 6 Monate hätten auch nur die schlimmsten Fälle. Habe gerade hier noch gelesen, dass odije die Spange 4 Monate nach OP schon abbekommen hat.

Versucht meine KFo das alles wieder in die LÄnge zu ziehen? Ich habe so ein mulmiges Gefühl, dass ich die Spange dieses Jahr nicht mehr abkriege. Und warum dann noch ne lose Spange? Was kann man mit der machen, was man mit der festen in 6 Jahren nicht machen konnte???

Lg Tammy

PS; Ach noch was übernimmt das die Krankenkasse jetzt noch weils der Abschluss ist?? Meine KFO musste auf grund der Dauer schon 2 Anträge in den letzten Jahren schreiben, damit diedas weiter übernehmen???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hey ihr Süßen,

ich war gerade bei meiner KFO und fühl mich wieder vollkommen verarscht.

Nun, ist heute das erste Mal eine lose Spange ins Gespräch gekommen, dei sie vorher nie erwähnt hatte. Nun, bevor sie sagen könnte wie lang das noch dauern würde, müsste sie erst Abdrücke machen. Diese macht sie erst im September, um sicher zu gehen, dass alles gut verwachsen ist. So, das heißt das wäre 3 Monate nach OP. Und der Kieferchirug meinte, dass ich die feste Spange noch max.6 Monate drin hätte. Alles andere wäre un möglich. Und 6 Monate hätten auch nur die schlimmsten Fälle. Habe gerade hier noch gelesen, dass odije die Spange 4 Monate nach OP schon abbekommen hat.

Versucht meine KFo das alles wieder in die LÄnge zu ziehen? Ich habe so ein mulmiges Gefühl, dass ich die Spange dieses Jahr nicht mehr abkriege. Und warum dann noch ne lose Spange? Was kann man mit der machen, was man mit der festen in 6 Jahren nicht machen konnte???

Lg Tammy

PS; Ach noch was übernimmt das die Krankenkasse jetzt noch weils der Abschluss ist?? Meine KFO musste auf grund der Dauer schon 2 Anträge in den letzten Jahren schreiben, damit diedas weiter übernehmen???

Ja natürlich wird das weiterhin übernommen,wenn deine behandlung noch nicht abgeschlossen werden kann.

Also ich habe auch ja auch eine feste spange und habe meinen KFO gefragt wie lange denn die nach behandlung dauert. er meinte zu mir noch bis ende diesen jahres,also jenachdem wie schnell das alles geht.

Wenn du dich etwas unsicher fühlst,solltest du das mit deinem Chirurgen besprechen und dieser soll mal deinen KFO kontaktieren,damit da keine missverständnisse entstehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und warum dann noch ne lose Spange? Was kann man mit der machen, was man mit der festen in 6 Jahren nicht machen konnte???

Hi Tammy!

Die lose Spange ist sehr wichtig, sie dient dazu das ganze Ergebnis zu stabilisieren. Ohne sie könnten deine Zähne, nachdem die feste Zahnspange runtergekommen ist, wieder aus der Reihe tanzen. Das wäre

natürlich sehr ärgerlich. Bei mir ist es so, das ich die lose Zahnspange die

ersten 14 Tage den ganzen Tag über tragen soll, anschließend nur nachts

(für ca. 1 Jahr)

Ciao

Olli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hey tammy, das stimmt-hab auch schon bei vielen gelesen, dass eine lose spange sein muss, damit die zähne sich nicht wieder zurück verschieben........aber frag doch bei deinem kfo einfach nochmal nach! lg nic

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Tammy!

Meine feste Spange ist nach 4 Monate raus geholt worden,und lose Spange muß sein,wie der Oliver schon geschrieben hat,um das Ergebnis zu stabilisieren.Die losen Spangen habe ich jetzt schon 1 Jahr drin,ich muß sie 24h am Tag tragen,aber bald vielleicht nur noch nachts.

Ciao toni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber würde da ein Retainer nicht auch schicken???

Ich werde mir auf jeden Fall die Meinung von Dr. Kater beim nächsten Besuch anhören und noch einen weiteren KFO besuchen.

Nun, die Frage wegen der Krankenkasse hab ich gestellt, weil meine KFo 2x schon einen Verlängerungsantrag stellen musste, weil meine Behandlung einfach übermäßig lange dauert. Bin seit 10 Jahren in behandlung, habe die feste Spange schon 6 (!!!) Jahre und die Abdrücke da müssen wir regelrecht drum kämpfen, bei der KK.

Nun, also doch lose Spange. Könnt ich mich mit abfinden, aber wie schafft man die 24 h zu tragen? Ich persönlich werde das nicht schaffen. Das geht einfach cniht...

Und wie lang dauert dann so ne Behandlung nach OP in etwa??? Nachdem die feste Spange ab ist... Ehrlich gesagt, hoffte ich in den nächsten 12 Monaten (weit herausgedehnt) fertig zu werden. :roll:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Ihr müsst die lose Spange alle nur ein Jahr lang tragen? Mein KFO hat gesagt die Spange hab ich dann bis ans Ende meines Lebens / meiner Zähne. Und zwar mindestens jede 2. Nacht. Komisch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo!

Ihr müsst die lose Spange alle nur ein Jahr lang tragen? Mein KFO hat gesagt die Spange hab ich dann bis ans Ende meines Lebens / meiner Zähne. Und zwar mindestens jede 2. Nacht. Komisch!

Und wann bitte würde die behandlung beendet sein? schon komisch,denn irgendwann muss das doch abgeschlossen werden,damit man sein geld zurück bekommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, heute (ja erst heute) war dann der erste KFO Termin wo etwas an meinen Zähnen verändert wurde. Meine OP liegt nun fast 5 Monate hinter mir, und heute ist erst mit den Feinheiten angefangen worden. Ehrlich gesagt, bin ich richtig sauer. Nachdem meine KFO ja wieder nichts erzählte, hab ich mal wieder nachgefragt. Wie lang das noch alles dauern würde, ja die feste Spange bis nächstes Frühjahr. Si emöchte das nicht mehr unnötig in die Länge ziehen.

Dann sprachen wir was danach kommt, sie stellte mir zwei Spangen zur Auswahl, wobei die eine natürlich viel viel effektiver für mich wäre. Ist ja auch, viel mehr arbeitet. Nun, entweder eine lose oder eine die aus einem Teil besteht. Damit der Zwischenraum zwischen OK und UK noch verkleinert werden kann. Aber ich denk, dass hat man in der OP schon erledigt. Jetzt will sie die Kiefer wieder bewegen. :shock: Sie will mir unbedingt diese Einteilerklammer andrehen, die hätten alle OP Patienten gehabt ohne Ausnahme. Man könnte zwar Ausnahmen machen, aber bei meinem "schwerliegenden" Fall.

Wenn ich mich da an die WOrte in Dr. Katers Praxis erinner, wurde mir beim Abschluss bestätigt, dass selbst die Feinheiten nicht mehr gemacht werden müssten. Das ganze sind nur noch mm...

Überlege zu einem zweiten KFO mal zu gehen, um mir eine Meinung anzuhören. Am liebsten wäre mir feste KLammer dann ab (im Frühjahr, was bedeuten würde 9 Monate nach OP!!!!) und dann den retainer rein. Nach fast 11 Jahren Behandlung verliere ich langsam die Nerven. Und die OP ist das beste was mir je passiert ist.... Danke nochmal an Dr. kater!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden