Natacia

Abdruck mit Brackets und TPA?

Hallo liebe Spangengenossen,

uebernaechste Woche werden bei mir endlich neue Abdruecke/Roentgenbilder fuer den ersten Besuch bei meinem Kieferchirurgen (yai!) angefertigt und erst jetzt taut es mir so richtig - ich trage ja neben den Brackets auch noch meinen Transpalatinalbogen am Gaumen. Ich schiebe gerade etwas Panik davor, wird der TPA fuer den Abdruck entfernt und dann wieder eingesetzt oder muss ich mich auf auf eine ziemliche Prozedur einstellen? Bisher war das Abdrucknehmen bei meinem KFO immer eine absolute Zerreissprobe (fuer mich genauso wie fuer meinen KFO) und das alles noch bevor ich irgendetwas Metallenes in meinem Mund hatte... die Frage mag bloed klingen - aber wie werden Abdruecke mit fester Zahnspange gemacht? :unsure:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Genauso wie ohne Zahnspange.

Manche Ärzte decken die Brackets und den TPA mit Wachs ab, damit es besser rutscht, wenn der Abdruck abgezogen werden soll. Bei meinem KFO wurden die Abdrücke immer ohne gemacht und dann eben so lange vorsichtig geruckelt, bis der Abdruck raus war. Anschließend war dann immer Gips aus den Brackets pulen angesagt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bei mir wurde da nichts abgedeckt, er hat schon immer ziemlich rütteln müssen, aber es war trotzdem kein problem!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

apropo Abdruck .. also generell echt kein Problem .. einmal war es etwas herausfordend .... in der Klinik wurde ich mal gefragt ob die Studenten ein Abdruck machen könnten .. na, kein Problem ne, muss jeder mal lernen :-) ... aber nach dem 10. Anlauf und 1,5 später wurd mir dann doch schlecht von dem ganzen Zeug :-) ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstmals danke fuer die Antworten, obwohl mir bei dem Gedanken an diesen oeden Spatel voll Knete immer noch mulmig wird :rolleyes: hab ja auch so einen ganz super ausgepraegten Wuergereflex. Aber Wachs klingt schonmal nicht schlecht... Wahrscheinlich hat mein KFO schon mehr Horror vor mir und dem Abdrucknehmen als ich selbst :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist halb so wild, es sei den du hast kleinen Kiefer ich find das immer blöd wenn dad über große Dings in mein kleinen Mund kommt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ein TPA hatte ich nicht. Bei wurde nie über die Brackets Wachs getan. Ich hatte mal erwähnt das ich mir immer Sorgen mach das die Spange mit abgezogen wird. Darauf hin wurde mir erklärt: Ich brauch keine Angst haben das übersteht die Spange spielerisch. Wahrscheinlich wird es beim TPA ähnlich sein.

lg miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte lange Zeit einen Tpa und Klammer und es wurden mehrmals Abdrücke gemacht sowohl beim kfo als auch beim kfc. Bei mir wurde nie Wax benutzt und es war nicht schlimm. Mit ein wenig Druck und gewackel hat sich alles super gelöst. War kein Unterschied zu ohne Klammer; ich hatte mir vorher auch Sorgen gemacht.

Viel Erfolg!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab auch einen Transpalatinalbogen (der zusätzlich noch mit Schrauben im knöchernen Gaumen fixiert ist), macht keine Probleme beim Abdruck. Das Problem mit dem Würgereiz habe ich auch ganz massiv, nachdem ich das mal direkt angesprochen habe, bekomme ich jetzt immer direkt vorher ein Betäubungsspray in den Rachen, dann kann da kein Reflex mehr ausgelöst werden! Hilft mir supergut.

Viel Erfolg,

Filomena

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden