Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Backenzahn

Herbstscharnier

Hallo,

unsere Tochter (fast 17) hat seit ca. 1,5 Jahren eine festsitzende Zahnspange (brackets), da ihre oberen Schneidezähne mit dem unteren Rand nach innen standen. Vor ca. 1,5 Monaten hat sie für ca. 2 Wochen eine Art Jasper Jumper (ich weiß den Namen leider nicht) bekommen, um den UK nach vorne zu holen, da zwischen OK und UK eine Lücke von ca. 4 mm ist. Heute hat sie nun erfahren, dass die Zahnstellung zwar behoben ist, leider aber die Lücke zwischen OK und UK noch da ist. Dies will die KFO mit einem Herbstscharnier richten, in ca. 6 Monaten, meint sie. Unsere Tochter ist darüber alles andere als glücklich, da sie schlechte Erfahrungen mit den vorherigen Federn gemacht hat.Außerdem ist sie in einem Alter, in dem diese Spange jetzt wirklich langsam über ist. Sie hatte die Hoffnung, viel schneller damit fertig zu sein.

Die KFO hat auch von der Möglichkeit einer losen Spange gesprochen, davon aber abgeraten, weil geringere Erfolgschancen. Hat damit jemand Erfahrung? Ich würde ihr das Herbstscharnier gerne ersparen, möchte aber auch nicht, dass die ganze Behandlung umsonst war.

Vielen Dank!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Ich persönlich habe mit einem Twin Block (herausnehmbar) bisher sehr gute Erfahrung gemacht. Ansonsten in Zweifelsfall eine Zeit/Drittmeinung holen. Die Meinungen was geht und was nicht, gehen mitunter sehr weit auseinander.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0