Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Trinity

Anteilige Kostenübernahme bei Lingual/Invisalign

Hallo zusammen,

bis vor wenigen Jahren war es noch so, dass bei einem Wechsel des "Systems" (auf bpsw. Lingual) die GKV in Deutschland die kompletten Kosten nicht übernommen hat, auch wenn sie bei einer "normalen" Spange übernommen worden wären. Jetzt habe ich letztens von jemandem gelesen, dass sich das angeblich geändert haben soll. Stimmt das? Hat da jemand Erfahrungen? Ist eine freie Wahl des Systems möglich ohne dabei den Zuschuss zu verlieren?

Danke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Du kannst immer als Patient höherwertige Leistungen verlangen. Der Arzt rechnet dann mit der Kasse das ab, was die Kasse hätte zahlen müssen und Du musst die Differenz zahlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0