Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
gluecksfee27

Wie habt ihr den richtigen KFO/KFC gefunden

Hallo zusammen,

ich wollte mal fragen, wie ihr zum (für euch) richtigen Kieferorthopäden/ Kieferchirurgen gekommen seid? Ich war jetzt bei zwei Kieferorthopäden und beide arbeiten mit festen Kieferchirurgen zusammen. Der Kfo heute hat gleich den ganzen Ablauf angesprochen, dass er nach den Abdrücken den Antrag bei der KK stellen möchte und hat mir auch Vorher-Nachher-Fotos von "vergleichbaren" Patienten gezeigt.

Auch die Kosten hat er angesprochen. Er meinte, dass er, wenn er alles soweit über die KK geregelt bekommt, ich bei der Kfo-Behandlung mit einem Eigenanteil von ca. 1200 Euro rechnen müsse, bei der OP dann nochmal mit einem Eigenanteil von ca. 1000 Euro. Meint ihr, dies ist normal?

Oh je, ich finde es total schwierig, sich auf einen Arzt festzulegen und diesem auch so weit zu vertrauen. Außerdem hatte ich eigentlich gehofft, einen Kfo zu finden, der mit einem KFC meiner Wahl zusammenarbeitet, da ich gern zu einem KFC gehen würde, der solche Operationen häufig macht.

Über Antworten von euch würde ich mich sehr freuen! Auch nochmal danke für die Tipps, die ich von einigen schon bekommen habe :rolleyes: .

Ganz liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo zusammen,

ich wollte mal fragen, wie ihr zum (für euch) richtigen Kieferorthopäden/ Kieferchirurgen gekommen seid? Ich war jetzt bei zwei Kieferorthopäden und beide arbeiten mit festen Kieferchirurgen zusammen. Der Kfo heute hat gleich den ganzen Ablauf angesprochen, dass er nach den Abdrücken den Antrag bei der KK stellen möchte und hat mir auch Vorher-Nachher-Fotos von "vergleichbaren" Patienten gezeigt.

Auch die Kosten hat er angesprochen. Er meinte, dass er, wenn er alles soweit über die KK geregelt bekommt, ich bei der Kfo-Behandlung mit einem Eigenanteil von ca. 1200 Euro rechnen müsse, bei der OP dann nochmal mit einem Eigenanteil von ca. 1000 Euro. Meint ihr, dies ist normal?

Oh je, ich finde es total schwierig, sich auf einen Arzt festzulegen und diesem auch so weit zu vertrauen. Außerdem hatte ich eigentlich gehofft, einen Kfo zu finden, der mit einem KFC meiner Wahl zusammenarbeitet, da ich gern zu einem KFC gehen würde, der solche Operationen häufig macht.

Über Antworten von euch würde ich mich sehr freuen! Auch nochmal danke für die Tipps, die ich von einigen schon bekommen habe :rolleyes: .

Ganz liebe Grüße

Hallo,

den Chirurgen und den KFO suchst Du aus. Ob der eine lieber mit dem anderen, sollte Dir erstmal egal sein. Mehr als ein bisschen Briefe schreiben und ggf. 1-2 telefonieren findet da eh nicht statt. Ich würde heute übrigens den umgekehrten Weg gehen: erst den Chirrugen suchen und mir dort die KFO empfehlen lassen. Ob die sich dann "lieben" oder nicht, ist unwichtig. Der erfahrene Chirurg kann Dir aber sagen, welche KFO in der Umgebung die Patienten gut und pünktlich zur OP bestens vorbereitet haben orthopäidsch. Klingt selbstverständlich, scheint aber nicht bei allen der Fall zu sein. Es gibt dann auch noch die Fraktion KFO, die sich über die Empfehlungen der Chirurgen hinwegsetzen und zB der Meinung sind, dass es ohne GNE geht um dann nach einem Jahr festzustellen, dass es doch nicht ohne geht und die Behandlung bis dahin ziemlich für die Katz war, das war zB mein erster KFO. Gewechselt bin ich aber aus anderen Gründen. Hätte ich allerdings zunächst den Chirurgen gefragt, wäre ich nie in der ersten Praxis gelandet und hätte mir viel Stress und Diskutiererei erspart.

Was Dich die Behandlung beim KFO kostet, kann derjenige erst dann seriös beantworten, wenn das gesamte Konzept mit Behandlungsmitteln steht. Da kann es uU deutlich mehr werden, oder eben dabei bleiben. Mit ca. 1.000€ bist Du recht billig dabei und hast noch keine Incognito/Invisalign/Selbstlegierenden Systeme auf dem Zettel, was aber auch nicht schlimm ist. Die Entscheidung trifft jeder nach seinem Geschmack und nach seiner Geldbörse.

Viel Erfolg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Chris,

vielen Dank für deine Antwort. Ich wusste gar nicht, dass man auch diesen Weg gehen kann. Dann werde ich mal einen Versuch starten.

Grundsätzlich hat sich bei dem KFo ja alles ganz gut angehört, allerdings würde ich halt einfach gern zu einem Chirurgen, der sich mit so etwas 100 %ig auskennt und auch die nötige Erfahrung hat. Und da bin ich mir bei diesem halt nicht so sicher. Der KFO sagte allerdings, dass er sich immer einmal in der Woche mit dem Chirurgen trifft und die OPs persönlich bespricht. Das z. B. klang echt gut.

Na ja, man muss bei der ganzen Sache wahrscheinlich einfach viel Vertrauen haben. Und das ist irgendwie schwierig, gerade, weil es ja ums Gesicht geht. Aber das ging ja sicherlich allen Personen hier so ;)!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

als Nachtrag: Du brauchst natürlich eine Überweisung zum Chirurgen, aber die kann Dir auch Dein Zahnarzt ausstellen. VG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Chris,

danke dir! Ich werde morgen mal beim Chirurgen anrufen und erfragen, ob es so möglich wäre.

Irgendwie fühlt man sich echt sooo unerfahren und unsicher!

LG

gluecksfee27

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0