Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
HalloTschuess

Unterkieferfehlstellung

Hallo erstmal, ich bin neu hier und habe einige Fragen.

Ich bin 16 Jahre alt und habe ein ziemlich langen Unterkiefer es sieht von der Seite

einfach sch***** aus. Das nervt mich total weil es mich halt im

Privatleben sehr beschränkt. Ich komme z.B bei Frauen nicht gut an, mehr als "Freunde"

geht halt nicht so wie ich aussehe.... . Also vor einigen Jahren wurde mir eine OP angeboten

Meine Eltern meinten aber nein mach das lieber nicht usw.

Hier meine Fragen.

Also ich mach ne Ausbildung zum Maurer das heisst 1 Tag schule 4 arbeiten,

Wie lange würde ich nach einer OP nicht mehr arbeiten können.

Brauche ich vor der OP eine zahnspange oder kann ich mich auch dafür entscheiden

Erst nach der OP eine Spange zu bekommen.

Wenn nein wie lange muss ich die Spange vorher Tragen

Wennja wie lange nachher?

Werde Ich danach besser aussehen?

Was gibt es für risiken?

Danke

(sry wegen der formatierung vom handy aus geschrieben)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Da ich nicht weis was bei dir fürne Fehstellung vorliegt kann man das sehr schwer sagen , meist ist aber eine vorbehandlung mit einer zahnspange nötig ,das dauert mal mehr mal weniger lang , bei mir hatt es ein bisschen mehr als ein halbes jahr gedauert.

Natürlich gibt es viele OP Formen und da ich ja nicht weis was bei dir vorliegt kann mann das schwer sagen ,wie lang du Arbeitsunfähig bist. Bei mir wurde ne BIMAX gemacht heißt OK ung UK werden operiert ,ich war danach ein wenig mehr als ein monat Krank ob wohl ich schülerin war und Maurer is ja noch ein bisschen was anderes natürlich kann es auch sein das du nur am Unterkiefer Operiert wirst aber das kann die nur ein KFC sagen . Du solltest deshalb aus jedenfall zu einem KFO der kann dir dann schon helfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie lange du die Spange tragen musst, hängt davon ab, wie schnell deine Zähne sich bewegen. Bei mir war es ca. 1 Jahr vor der OP und (voraussichtlich) 6 Monate nach der OP. Dass die OP ohne vorherige Zahnspange gemacht wird, halte ich für unwahrscheinlich, da dein Biss ja vorbereitet werden muss. Gerade im Maurerberuf musst du mit einer längeren Krankschreibung rechnen. Ich darf z.B. 6 Monate lang keine Wasserkisten und andere schwere Dinge tragen, für die selbe Zeit ist mir auch Kontaktsport verboten - einfach weil das Verletzungsrisiko sehr hoch ist. Wie lange du nicht in deinem Beruf arbeiten kannst, musst du aber mit einem Arzt klären, ich schätze da kann es ziemliche Unterschiede geben.

Eine optische Verbesserung ist nach einer OP normalerweise schon festzustellen (ob sie auch deinen Erwartungen entspricht, ist eine andere Frage). Allerdings wirst du deshalb nicht besser auf Frauen wirken, von dem Gedanken solltest du dich verabschieden. Wenn du immer nur als Freund gut ankommst und nicht als Liebhaber liegt das vermutlich eher an anderen Dingen, deren Ausführung hier jetzt zu weit ginge.

Zu den Risiken:

Bei einer Unterkiefer-OP kann ein Nerv verletzt werden. Der ist allerdings "nur" fühlend, d.h. das schlimmste, was da passieren könnte, wäre dass deine Unterlippe taub bleibt. Da der Nerv sich aber nähen lässt ist es sehr unwahrscheinlich, dass es so weit kommt.

Wenn dein Kiefer mit Schrauben fixiert werden muss, könnten die Schrauben die Zähne beschädigen. Außerdem kann es beim Bruch des Unterkiefers zum "bad broke" kommen. Dann müssten die Ärzte von außen statt im Mund operieren, was kleine Narben am Kiefer zur Folge hätte. Das waren die drei Risiken, die mir genannt wurden - bei mir ist nichts davon eingetreten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also mir hat der Professor in Bremerhaven gesagt, daß ich drei Wochen keinen Sport machen darf und ich habe extra erwähnt das es Gewichte heben im Fitnessstudio ist.

6 Monate keine schweren Sachen heben klingt heftig, da frage ich doch lieber noch einmal nach...

Wie lange du die Spange tragen musst, hängt davon ab, wie schnell deine Zähne sich bewegen. Bei mir war es ca. 1 Jahr vor der OP und (voraussichtlich) 6 Monate nach der OP. Dass die OP ohne vorherige Zahnspange gemacht wird, halte ich für unwahrscheinlich, da dein Biss ja vorbereitet werden muss. Gerade im Maurerberuf musst du mit einer längeren Krankschreibung rechnen. Ich darf z.B. 6 Monate lang keine Wasserkisten und andere schwere Dinge tragen, für die selbe Zeit ist mir auch Kontaktsport verboten - einfach weil das Verletzungsrisiko sehr hoch ist. Wie lange du nicht in deinem Beruf arbeiten kannst, musst du aber mit einem Arzt klären, ich schätze da kann es ziemliche Unterschiede geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich glaube man kann sone OP auch ohne zahnspange machen, ist aber auf alle fälle besser wenn man es mit einer macht. ich habe z.b. meine feste zahnspange seit knapp nem jahr und werde dann jetzt bald operiert. kommt eben auf deine zahnstellung drauf an. außerdem bist du ja erst 16. von daher hast du auch noch zeit. es ist immer besser wenn man wartet bis man erwachsen ist, dann können dir deine eltern auch nicht mehr reinreden. das ist schließlich dein leben und dein gesicht, mit dem du rumlaufen musst. das du nicht so gut bei frauen ankommst ist natürlich schade. natürlich wird dein gesicht nach so einer OP ästhetischer aussehen, was evtl. auch besser bei frauen ankommt, aber schließlich geht es bei sowas ja auch um den charakter. darauf solltest du dich deshalb nicht versteifen.

ich mache diese OP nicht nur weil ich probleme mit dem abbeißen habe, sondern auch weil ich auch mit meinem aussehen nicht zufrieden bin. habe aber auch einen lebensgefährten der mich auch mit fehlstellung genommen hat. man muss sich eben auch selber gefallen, damit man auf andere auch gut wirkt.

also abschließend mein Rat für dich:

Geh mal zu einem KFC in deine Nähe, lass dich mal beraten und der wird dir dann auch sagen können was bzgl. der Zahnspange bei dir notwendig ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0