Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
rockverliebt

Hallo aus Berlin

Hallo liebe Forenmitglieder,

ich bin ganz zufällig auf das Forum gestoßen und habe gemerkt, das das genau das richtige für mich ist :)

Ich heiße Julia, bin 19 Jahre alt und studiere in Berlin. Geboren wurde ich im Spreewald. Ich habe eine Kieferfehlstellung, wobei mein Oberkiefer zu klein ist und der Unterkiefer vor dem Oberkiefer steht. Ich wurde mit einer Gaumensegelspalte geboren, die auch sehr früh operiert wurde, darauf lässt sich meine heutige Kieferfehlstellung zurückführen. Da meine KFO-Behandlung im Kindes- und Jugendalter nicht ausgereicht hat um meine Fehlstellung zu richten, musste ich als ausgewachsene Frau nochmal ran :) Mit 16 Jahren wurden mir die Weißheitzähne gezogen, da dies für eine BIMAX anscheinend Vorraussetzung sei.Ich hatte am 1.12.2010 eine Gaumennahterweiterung im Virchowklinikum in Berlin, damit mein Oberkiefer die gleiche größe hat wie mein Unterkiefer. Seit Mai 2011 habe ich jetzt eine feste Zahnspange und nun ist es endlich soweit. Mein großer OP-Termin steht fest. Ich werde am 28.3.2012 meine BIMAX Operation haben. Ich bin schon sehr aufgeregt und freue mich sehr. Allerdings ist mir auch bewusst das das ein schwerer Schritt wird. Ich habe schon ein paar Erfahrungberichte hier im Forum gelesen und auch mit meiner Mutter ausführlich gesprochen. Meine Mutter hatte ihre BIMAX OP 1994. Auch mein Vater hatte in den 80iger Jahren eine Kieferoperation aufgrund eines Motorradunfalls und er kann ganz schöne Horrorgeschichten erzählen^^ Aber die Methoden haben sich ja zum Glück weiterentwickelt.

Am meisten interessiert mich, ob es hier jemanden gibt, er auch sich auch in Berlin bei Herrn Dr. Dr. Adolphs operieren lassen hat. Er kommt mir sehr kompetent rüber und ich mag ihn sehr. Er hat auch schon meine GNE gemacht und mich danach sehr ausführlich nachbehandelt und sich gut um mich gekümmert.

Liebe Grüße,

Julia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hey, willkommen! Bei Dr. Adolphs war ich damals auch zur Vorstellung, hab mich dann aber doch

für jemand anderen entschieden, hatte aber auch ein gutes Gefühl von ihm als Typ - mir hat nur

die Uniklinikstruktur nicht so gefallen (lange bürokratische Wege, viele verschiedene Behandler etc.)

klingt alles sehr optimistisch bei Dir, super! Genau so muss man da ran gehen!

Viel Erfolg und alles gute.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für deine Antwort. Ja, ich verstehe was du meinst. Die haben auch sehr viele Assistenzärzte und Praktikanten, das hab ich während des Aufenthalts von meiner GNE auch bemerkt, aber ich finde, die müssen halt auch was lernen. und ich finde "solche fälle wie wir" sind ja doch sehr spannend. Ich mein auf der MGK-station gibt es schon viel leid zu sehen mit Tumoren und sowas alles, da sehen die auch gerne mal ne Kieferfehlstellung^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Julia,

ich wurde von Dr. Dr. Adolphs operiert und er ist super kompetent. Er kümmert sich auch sehr um seine Patienten. Bei mir und auch bei anderen Patienten, die von ihm berichtet haben, wurde kein Nerv verletzt und so. Ich meine, du kannst ihm vertrauen. Ich wünsche dir ganz viel Kraft für deine Op und für die Tage danach. Verzweifle nicht, es wird ca. 4 Tage nach der Op von Tag zu Tag besser. Es wäre schön, wenn du danach mal berichten würdest, wie es dir ergangen ist.

Ganz liebe Grüße und iss den Tag vorher noch soviel Leckeres wie geht. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0