chingchang

Zahn ist schief (fast) wie am ersten Tag

Hallo,

ich bin 28Jahre alt und habe nun seit 2Jahren und 4Monaten eine feste Zahnspange, zwecks einer Operation (UK-Verlagerung nach hinten, OK-Verlagerung nach vorne).

Seit etwa 4 Monaten hat meine KFO das Problem, dass mein Backenzahn oben rechts immernoch viel zu schief ist. Außerdem ist das Problem, dass die Backenzähne oben links und rechts rausgewachsen sind, da sie unten keinen Gegenzahn hatten. Vorher waren unten die Weisheitszähne, die ein Jahr vor der kieferothopädischen Behandlung, gezogen worden sind.

Meine Frage: Wie kann es sein, dass nach über 2Jahren der Backerzahn immernoch dieselbe falsche Position hat und alle anderen Zähne in der "richtigen Position" sind? Ist das normal, das ein Zahn sich, trotz über 2Jahren fester Spange, nicht bewegt?

Links ist der Backenzahn zwar auch noch nicht optimal zurückgeschoben worden, aber das ist wohl nicht mehr so schlimm. Ich habe das Gefühl, dass meine KFO die Behandlung hinauszögert. Wenn ich sie Frage, woran das liegt, sagt sie nur sie habe keine Ahnung, woran das liege. Ich muss dazu sagen, dass sie das Bracket, an dem besagten Backenzahn, schon 3mal umgeklebt hat. Die Operation sollte egentlich Ende des Jahres/Anfang diesen Jahres sein. Alles verzögert sich nun wegen dem einen Zahn. Und solange der Zahn nicht ok ist, gibt meien KFO nicht ihr ok für die OP. Und den Zahn abschleifen möchte ich auf keinen Fall. Am UK hat meine KFO seit Monaten nichts mehr geändert, gleicher Draht etc.

Vielen Dank schon mal.post-4699-0-64190200-1331828169_thumb.jp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Ich muss dazu sagen, dass sie das Bracket, an dem besagten Backenzahn, schon 3mal umgeklebt hat. diesen

Das ist gut und richtig - Zähne verschieben ist reine Mechanik.

Wenn die Kräfte stimmen bewegt sich auch etwas.

Warum dieser eine nicht will ? Der braucht "Sonderbehandlung" icon3.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun.. ich denke du meinst den 7er, also den letzten Backenzahn, richtig? Der da so nach außern wegkippt. Meines (laienhaften) Wissens nach, ist es nur mit einem Vierkantbogen möglich den so richtig gut zu kippen. Meine frühere Kfo hat eben solche gar nicht verwendet und dann gleich einfach gesagt: den kann man gar nicht grade bekommen... Daher frage ich dich mal, was für einen Bogen du da hast. Außerdem meine ich mal mitbekommen zu haben, dass mein neuer Kfo etwas darüber sagte, dass diese Zähne sich von allen am langsamsten bewegen und die Behandlungsdauer quasi bestimmen und es auch wichtig ist, wie und ob der Bogen am Ende umgebogen und vorgebogen wird.

Bei mir kippen die auch so nach außen, bewegen sich aber. Ebenfalls sehr langsam, aber sie tun es. Brackets umkleben.hmm... einige meinen, dass das nötig wäre. Ich habe aber auch schon genauso oft gehört, dass es nur eine richtige Position gibt. (Wird beim indirekten Kleben vorher genau ausgemessen)Der Rest wird dann dieser Meinung nach durch Biegen des Bögen etc. geregelt. Was da nun die Wahrheit ist... ich weiß es jedenfalls nicht.

Ich kann auch aus eigener Erfahrung sagen, dass es auch bei den Bögen diverse unterschiedliche Vorgehen gibt. Während der alte Kfo grundsätzlich nur aus einem Ständer einen vorgefertigten Bogen eingesetzt und am Ende abgekniffen hat, wird bei dem neuen der Bogen für mich so angepasst und gebogen, wie der Arzt es denn gern hätte. Zudem wie gesagt die Geschichte mit dem Umbiegen (zum Zahn hin, vom Zahn weg, direkt hinter dem Bracket, mit Abstandt etc..)Es kann ja vielleicht durchaus sein, dass bei einem vorgefertigten Bogen die Kraft auf den letzten Zahn einfach nicht ausreicht und der Bogen etwas gebogen werden muss? Auch habe ich schon mal gehört, wie der Kfo einem Patienten während der Behandlung Separiergummies gesetzt hat, damit die Zähne mehr Platz haben zum Bewegen. Ich bin mir auch nicht sicher, ob dein vorletzter Backenzahn oben rechts.. also auf dem Bild links.. nicht minimal verdreht steht. Aber ich bin kein Experte..Nur steht bei mir ein Zahn auch ziemlich genauso.. und das Bracket ist jetzt so geklebt worden (am Modell) dass der Zahn sich auf jeden Fall noch etwas drehen wird..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe aber auch schon genauso oft gehört, dass es nur eine richtige Position gibt. (Wird beim indirekten Kleben vorher genau ausgemessen)Der Rest wird dann dieser Meinung nach durch Biegen des Bögen etc. geregelt.

Beim direkten Kleben sollte das in der Regel auch ausgemessen werden mittels einer Lehre mit Messeinheiten von Bruchteilen von mm. Schlaufen uä im Bogen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schön zu wissen.. wieder tun sich Abgründe der früheren Behandlung auf.. Das war allso so pi mal Daumen.. und da war das Ergebnis dann auch. Wenn überhaupt :-/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ChingChang,

Ich habe auch 2 von den nach aussen gekippten 7er oben. Bei mir verschieben sie sich langsam

aber stetig seitdem die Vierkantbögen drin sind (trage jetzt den 2. davon)

Bei mir hat sich der Biss dabei sehr verändert, zwischenzeitlich zum negativen, aber langsam wird's

Ich würde das an deiner Stelle noch richten lassen!

Viel Erfolg!

Gruß, BeNice

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen und danke für eure Antworten.

Ja, es sind die jeweils letzten Backenzähne. Soweit ich weiß, habe ich jetzt, seitdem das Bracket umgeklebt wurde, seit letzten Donnerstag wieder einen Vierkantbogen drin. Ich glaub der war vor dem Umkleben des Bracket auch schon drin. Die Position des Bracket hat sie allerdings nicht ausgemessen. Das tut sie irgendwie nach Gefühl. Bei den anderen Zähnen wurde das soweit ich mitbekommen habe auch nicht ausgemessen.. SUPI!

Ich finds grad einfach nur nervig und hab das Gefühl, dass die beiden Zähne die letzten Jahre nicht richtig behandelt wurden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden