Magnolie

Magnolie & ihr Hollywoodlächeln :)

163 Beiträge in diesem Thema

Halli Hallo :)

Nachdem ich die Kurzffassung meiner Geschichte schon in ein paar Threads geschrieben habe, hier eine Zusammenfassung.

Da ich mit Spannung die "Tagebücher" der anderen Mitglieder gelesen habe, hoffe ich auch so manchem mit meinen Berichten zu unterstützen/informieren etc.

Also von vorne:

Ich bin 24, weiblich und aus Tirol.

Als Kind wurde bei mir keine Unauffälligkeit an meiner Zahnstellung festgestellt (was man, wenn man mein Gebiss jetzt sieht, fast nicht glauben kann... ich glaub immer noch dass der Zahnarzt einfach nicht an seiner Arbeit interessiert war).

Meine Zähne haben sich in der späten Jugend sehr verschoben und tuen dies immer noch. Vor allem im Unterkiefer drücken die Zähne in alle Richtungen (sorry, dass ich keine genauen medizinischen Begriffe dafür habe, scheinbar hat mir mein KFO nicht die genauen Fachwörter für meine Fehlstellungen mitgeteilt).

Die Weissheitszähne haben dann ihr übriges dazu beigetragen....

Jedenfalls habe ich jetzt einen Überbiss von 8 mm (!), links ein bisschen mehr als rechts, und einen Fehlbiss, da mein Unterkiefer zu kurz ist. Meine Schneidezähne drückt es leider auch in der Mitte zusammen und so entsteht ein allgemein nicht sehr ansehnliches Profil.

Eigentlich bin ich zum Zahnarzt um mich beraten zu lassen, wass ich gegen mein fliehendes Kinn machen könnte und ob man die Schneidezähne mit diesen tollen Schienen von Invisalign wieder in richtige Bahnen lenken könnte...Denkste!

Nach genauer Untersuchung wurde dann das ganze Ausmass des Schlamassels klar:

Jetzt stehen mir 1 Jahr Spange - Unterkiefervorverlagerung OP - 6-9 Monate Spange bevor! PUH! Eine ganz schön schwierige Entscheidung mich dazu durchzuringen, da ich 1. ziemliche Angst vorm Zahnartz habe (hatte immer schon schlechte Zähne und deswegen leider auch viele Füllungen) und 2. man mit 24 nicht wirklich scharf drauf ist, mit einem Umspannwerk im Mund rumzulaufen ...

Jetzt ist das ganze jedenfalls beschlossene Sache - morgen kommen 2 wurzelbehandelte Zähne raus, damit wir die Weissheitszähne drin lassen können & die Zähne trotzdem Platz zum rücken haben ...

Welche Brackets ich will weiß ich auch noch nicht, je näher der Termin zum Brackets kleben rückt, desto öfter liege ich nachts wach und frage mich, ob ich schon das richtige tue. Noch dazu kostet mich der Spaß ca. 6000 € die ich selbst zu tragen habe (OK KK zahlt 960 €, das macht das Kraut aber auch nicht mehr fett) Wer weiß auch wie ich nach der OP aussehe, mit dem ganzen Kiefer fast 1 cm weiter vorne... Wie ein anderer Mensch? Gefall ich mir dann noch?

Naja .. so viel so weit zu meiner Geschichte & meinem momentanen Gefühlschaos.

Ich halte euch weiter auf dem Laufenden ... mal schauen wie morgen das Zähne-Ziehen verläuft!

Vorerst mal schöne Grüße aus dem sonnigen Tirol :)

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Soo .. die 2 Zähne sind erstmal aus dem Weg geräumt, nächste Woche nochmal Wunden kontrollieren und dann kanns am 11. April mit der Zahnspange losgehen! Irgendwie freu ich mich jetzt schon drauf, da ich das Zähne ziehen hinter mir habe ...

Es geht voran :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi

Ja ja bei manchen Zahnärzten fragt man sich echt...

Ich hatte auch Bedenken in wie weit sich das Gesicht verändert (schließlich will man ja besser aussehen und nicht schlechter ;-)). Hat dir dein KFO Bilder gezeigt? Ich hab meine gebeten mir Bilder zu zeigen und war total überrascht! Alle sahen nicht anders aus als vorher (also keine cm-weite Veränderung oder ähnliches), aber trotzdem besser. Das läßt sich echt schwer beschreiben. Teilweise haben die Vorher-Nachher-Bilder ausgesehen wie von sich sehr ähnlich sehenden Geschwistern. Wovon der eine der etwas hübschere ist (der auf dem Nachher-Foto *g*). Meine KFO meint, es liegt daran, dass das Gesicht harmonisiert wird. Und das wirkt dann attraktiver. Vor allem hat sie betont, dass nicht nur das funktionell perfekte Ergebnis wichtig ist, sondern auch das ästethische. Da sind sich meine KFO und die KFC einig.

Das Bild von einem Mann, der ein ähnliches Kiefer hat wie ich, hat mich zu 200% überzeugt die OP zu wagen (vorher war ich schon zu 100% überzeugt ). Echt schlimm was eine Korrekur von einigen mm positives bewirken kann.

Und falls dir das etwas hilft: Ich finde als Kind/Jugendliche ist man doch wegen der fehlenden Lebenserfahrung etwas überfordert mit einer Zahnspange. Als Erwachsene ist es VIEL leichter mit der ganzen Thematik umzugehen. Man kennt seinen Körper besser und kann sich auf Unannehmlichkeiten und Schmerzen besser einstellen. Vor allem macht man es freiwillig und keine Eltern mit erhobenen Zeigefinger und einem Rucksack voller Vorwürfe hinter einem stehen ;-)

Obwohl die 6000 Euro (soviel kostet mich der Spaß auch) sind schon Motivation genug das durchzuziehen, sobald man mal mit der Behandlung angefangen hat :smile:

Kopf hoch! Denk an das super tolle Ergebnis! :smile:

Ganz liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey!!

Deine Geschichte erinnert mich total an meine..war auch für mich eine schwere Entscheidung eine Behandlung anzufangen..

brauche auch eine ukvv und vll noch gne mal sehen was die Röntgenbilder ergeben :)

Werden die Kosten nicht von der Krankenkasse übernommen , da du ja auch eine Op hast?

Willst du noch ein paar Bilder posten wenn du die Zahnspange hast? Finde die Veränderungen an den Zähnen immer so spannend :D

Liebe grüße

sweetjolies

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen ihr Lieben :)

@yuffie: Nein, leider hat mir der KFO nichts gezeigt. Liegt dem überhaupt so ein Bildmaterial vor? Dachte das gibts dann erst beim KFC? Ich hab gedacht, ich lass jetzt mal die Brackets kleben und dann werd ich ihn wegen der OP bombadieren :)

Habe im Internet auch schon wahnsinnige tolle Vorher/Nachher Bilder gesehen - im Moment wenn ich vor dem Spiegel das UK nach vorne schiebe sieht das mehr als schei*e aus, aber wird schon werden :)

Und ich glaube du hast recht mit deiner These, vor allem glaub ich, ist man als erwachsener auch mit dem Putzen usw. fleißiger. Versuchen wir das Positive zu sehen :)

@sweetjolies: Nein leider, bei uns in Österreich muss man sich die Dinger selber bezahlen (trotz OP) :(

Weisst du zufällig wann man eine GNE braucht? Ich weiß eigentlich gar nicht genau, ob ich "nur" eine UKVV brauche, das hab ich mir eigentlich mehr oder weniger zusammengereimt. Aber der KFO sagte, der UK wird vorgeschoben und dort festgeschraubt. Von mehr hat er mal noch nix gesagt :S

Hast du denn schon deine Zahsnpange?

Ich werde auf jeden Fall in den nächsten Tagen noch Bilder machen (auch wenn ich ein bisschen Hemmungen habe, habe ziemlich viel Füllungen und nicht gerade Perlweiß Zähne ... das ganze dann noch kreuz & quer) - dann mit Zahnspange usw. und hier reinstellen.

Auch für mich selber, ich glaube es ist sicher cool, wenn man die Fortschritte so gut miteinander vergleichen kann!

Wünsch euch noch einen schönen Tag :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich meld mich mal wieder mit "Neuigkeiten"

Heute hab ich Wundkontrolle beim ZA, werd ihn dann auch fragen, ob ich sicher keine Separiergummis brauche oder der KFO das nur verschlafen hat?!

Gestern hab ich die Bewilligung der Krankenkasse bekommen - allerdings nur für 2 Jahre obwohl ich 3 Jahre in Behandlung sein werde bzw. zahlen muss. Toll, wieder 320 € weniger als ich kalkuliert habe ...

Am Heilkostenplan nun auch meine Diagnose (die ich evtl. falsch interpretiert habe):

Da stehen 4 Posten mit jeweils: PMB 1/2 - PMB 1 - PMB 3/4 - PMB 3/4

Engstand OK: -2.00 mm bei +12.0 mm zur FE Überbiss: +2.00 mm

Engstand UK: -8.00 mm bei +5,7 mm zur FE sag. Stufe: +8.00 mm

Syndrom: Klasse II/1

Das einzige was ich bis jetzt dank Internet entschlüssel konnte war, dass Klasse II/1 sich wohl Distalbiss schimpft...

ANSONSTEN VERSTEH ICH NUR BAHNHOF!! :(

Jetzt hab ich aber die totale Panik, da ich ja Engstände oben UND unten habe, ob wohl eine UKVV nicht reicht sonder ich womöglich eine Bimax brauche?! Kann mir jemand von euch vlt. weiterhelfen diesen Befund zu entschlüsseln?

Meinen KFO seh ich erst wieder am 11. April und bis dahin bin ich höchstwahrscheinlich schon ein nervliches Frack... :453:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit dem Befund kann ich auch nicht soo viel anfangen. Mir wurde das immer "ausgedeutscht", sodass ichs versteh.

Einfach direkt nachfragen.

Aber mach dir keine zu großen Gedanken! Das wird schon.

Ich hatte im Oktober eine Bimax und würde es jederzeit wieder machen, hab es nicht einmal bereut.

Du wirst sehen, das warten und fiebern wird sich alles lohnen und danach denkst du dir, warum hab ich mir so große Gedanken gemacht.

Mir wurde damals die Behandlung komplett bezahlt. aber auch wenn die kosten nicht übernommen geworden wären, hätt ichs aus meiner eigenen Tasche bezahlt. Denn die OP hat so viel verändert! Du wirst dich freuen, wie schön es ist normal essen, kauen zu können! :)

Ich habe damals so viele Beiträge hier gelesen, teilweise machte es mir angst. ich muss sagen, bei mir (wahrscheinlich bei jedem anders) lief das so schön ab. ich hatte keinerlei schmerzen! das sagte mir mein chirurg schon, dass ich keine schmerzen haben werde. aber sowas glaubt man natürlich vorher nicht. aber er hatte recht. und das anschwellen geht auch zurück. du wirst begeistert sein vom ergebnis und den veränderungen.

Bin 22 Jahre alt und hatte auch Bedenken nochmal eine Zahnspange tragen zu müssen. aber ich hab viel positives gesagt bekommen. auch von männern :D es wird mehr bewundert als blöd geschaut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey

denke eine GNE braucht man wenn einer der Kiefer kleiner ist als der andere, also wenn es nicht zusammen passt.

Nein hab leider noch keine Zahnspange hab erst am 19 April den Termin zum Röngten, Abdrücke und so...dauert wahrscheinlich

alles noch :( warten macht keinen spaß! hoffe ich brauche nicht auch noch eine GNE, an manchen tagen bin ich fest überzeugt davon

und an anderen finde ich das die Kiefer schon passen werden.. naja muss warten wie das der KFC einschätzt :S

Zu deinem Befund kann ich auch nichts sagen, hab davon keine Ahnung, aber wie gesagt solange ist es ja nicht mehr bis zu deinem

Termin und dann kannst du deinen KFO fragen :)

Liebe Grüße

sweetjolies

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Krankenkasse zahlt nur 2 Jahre? Frechheit! Habs mir fast schon gedacht. Voll schlimm, dass sie zwar Wurzelbehandlungen, Füllungen etc. komplett zahlt, aber wenn man etwas vorbeugend für seine Zähne machen will wie professionelle Zahnreinigung oder Zahnspange, dann zahlt sie nix. Echt schräg!

Ich weiß zwar auch nicht was diese Fachbegriffe in deinem Heilkostenplan heißen, aber ich denke nicht, dass sie auf was schlimmes hindeuten. Dein KFO hat dir sicher schon gesagt was da in etwa auf dich zukommt. Wenn da eine GNE oder ähnlich größeres dabei wär, hätt er das schon erwähnt (oder ist er nicht so auskunftsfreudig. Das solls ja leider auch geben). Ruf bei deinem KFO an und bitte um einen Termin vor dem 11. April. So ein klärendes Gespräch dauert nicht lang und kann sicher irgendwo dazwischen geschoben werden ... Bevor du noch 2 Wochen im Ungewissen bist und Panik hast...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen! :)

Danke für eure lieben und beruhigenden Worte !

@Alice: Ich hoffe mal du hast recht. Aber es steht auf jeden Fall fest, was auch immer benötigt wird, ich ziehe das ganze jetzt durch! Werde ihm auf jeden Fall beim Termin vom Brackets kleben einiges zur OP fragen...

@Sweetjolies: Du wirst sehen, sind erst mal die Abdrücke gemacht, geht das ganze total schnell! Wenn du keine Zähne ziehen kannst, kann man eigentlich gleich danach die BRackets kleben (wenn er sich das ganze angeschaut hat, das ging bei mir innerhalb einer Woche). Leider musste ich noch 2 Zähne ziehen und mein KFO war jetzt 1,5 Wochen auf Urlaub, deswegen hab ich den Termin zum Brackets kleben erst am 11. April - aber die Zeit vergeht eh SO schnell! Außerdem hast du so mehr Zeit zum Kilos rauffuttern ;)

@yuffie: Es ist wieder mal so typisch. Werd meinen KFO fragen, ob es was bringt nochmal mit einem Brief dort fürs 3. Jahr anzufragen ... Wie du genau richtig sagst, das System ist einfach bescheuert. Meine Mama hatte eine Bestrahlung aufgrund von Krebs und dadurch Lympfhstau. Muss sich jetzt in Kürze die Physiotherapie selbst bezahlen ... Kein Kommentar! Einfach lachhaft.

Ich hatte 1 Beratungsgespräch mit ihm, da haben wir alles "abgeklärt" nuir hatte ich da ja noch gar keine Ahnung von dem ganzen. (Separiergummis, Bimax, UKVV usw.) - Auf der anderen Seite denk ich mir, hätte ich nicht im Internet (sprich hier) nachgelesen, würd ichs ja auch einfach auf mich zukommen lassen?! Pf keine Ahnung! Evtl. ruf ich doch nochmal an (wobei mein Freund sagt, es schaut blöd aus, wenn ich ihm jetzt prajktisch unterstelle, dass er meine Separiergummis vergessen hat) ... Wegen der OP werd ich ihn am 11. April löchern!

Kurz noch zu mir:

Die Krater wachsen gut zu, hab gestern Gel reinbekommen. Bis ich wieder normal Essen kann dauerts noch ca. 2 Wochen -

Na toll da bin ich dann eh schon verdrahtet! Also aus nochmal RICHTIG reinhauen wirds nix.

Das Positive: Hab durch das Zähne ziehen 2 kg in einer Woche abgenommen YAAAY :D (ist nicht schlecht, da ich seit ich weiss dass ich eine Spange bekomme, 5 kg zugelegt habe) :D

Der ZA hat mir dann zum Schluss einen "Guten Start" gewunschen ... irgendwie echt komisch :S

ES GEHT BALD LOS ! hihi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

Die Krankenkasse ist echt schlimm drauf. Nicht mal die Physiotherapie nach einer Krebsbehandlung wird bezahlt? Ich dachte die sind nur bei Brillen und Zahnspangen so geizig. Na da bin ich jetzt ganz still und froh, dass ich nur eine Zahnspangenbehandlung vor mir hab. Hoffentlich gehts deiner Mama gut bzw. bald wieder besser. Ich wünsch ihr auf jeden Fall gute Besserung!!!

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Halli Hallo!

Da bin ich wieder, mit frisch bracketierten Zähnen +g+

Die Dinger sind ca. 1 h drauf und ich beiß mir hinten schon die ganze Zeit auf die Wange, was jetzt schon angeschwollen ist.

Vom Zug spür ich noch nichts, das kommt wohl noch.

Ich rede wie ein Volltrottel und seh meines Erachtens auch aus wie einer (will hier natürlich niemanden zu nahe treten aber ich bin gerade sowas von frustriert, traurig, selbstbemitleidend, usw.).

Ich glaub ich meld mich wohl lieber wenn ich wieder besser gelaunt bin und mich mit meinen neuen Freunden (übrigens aus Keramik) angefreundet habe...

Euch wünsch ich noch einen schönen Tag!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

hab auch Keramik-Brackets.

Und fühlte mich damals auch wie ein Volltrottel. Es fühlte sich blöd an und ich kam total fertig vom Kieferorthopäden.

Man gewöhnt sich an das komische Gefühl! in ein paar Tagen oder Wochen merkst du gar nicht mehr dass da was stört!

Hab die Spange jetzt zwei Jahre und zwei Monate. Das wird nicht so schlimm, wie man sich am Tag an dem die Spange eingesetzt wird fühlt.

Das wird alles! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok Alice, ich hoffe mal du hast recht.

ABER JETZT KOMMT DER KNÜLLER!

MIR IST GERADE EIN BRACKET IM UK ABGEGANGEN UND DAS HÄNGT JETZT UNMOTIVIERT AM DRAHT RUM?!

Ich mein jetzt hab ich die Spange seit 3 h & schon das 1. Problem!

Hab natürlich gleich meinen KFO angerufen, die haben gemeint, das macht nichts und das wird das nächste mal (in 6 Wochen!!!) wieder angeklebt?! Bringt dann in der Zwischenzeit die Zahnspange überhaupt etwas? Da ist doch jetzt gar kein richtiger Zug mehr drauf oder?

Am liebsten würd ich weinen ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wilkommen im Club der "Volltrottel" lach* mach dir nix drauß , in ner Woche hast du dich daran gewöhnt :)

Ich hatte auch noch einen netten Gaumenbügel, frag mal mich wie ich geredet habe .. *g*

Von der Optik red ma erst gar net - wie ein Schuladirndl mit 12 *gggg*

Und für die schon jetzt wunden Punkte im Mund kann ich dir MUNDISAL Gel ans Herz legen ^^

Du schaffffssstttttt dasssssssssssssssssssssssss :D:473:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen!

Tag 2 mit Spange!

Auf jeden Fall schonmal herzlichen Dank sem, das Mundisal ist Gold wert! Hab ich mir gestern gleich noch geholt und es bewirkt wirklich Wunder. Leider hab ich seit gestern Nacht das Ziehen/den Druck - und das Ganze ziemlich arg!!

Musste mir heute in der früh sofort eine Schmerztablette einschmeissen die Gott sei Dank auch endlich wirkt.

Das Zähne putzen war schon echt heftig, wenn mann auf die Zähne "drückt" ... ich hatte generell nen Druck im ganzen Kopf und dazu auch Kopfschmerzen ohne Ende. Allerdings sagen mir alle Ex-Spangenträger, dass sich das wohl legt (was ich wirklich STARK hoffe).

Aber wie gesagt, mti Schmerztabletten ist es soweit zum aushalten.

Ich hab mal ne Frage zur Mundhygiene:

Im Moment bin ich natürlich noch total panisch und putz mir nach jedem Bissen ausgiebig die Zähne.

Hab mir auch eine Extra Zahnbürste für die Handtasche gekauft. Nun meine Frage:

Wenn ich zu Mittag zB in der Arbeit putze, reicht das dann mit Wasser oder ist es besser mit Zahncreme?

Die kleinen "Zwischenraumbürstchen" - soll ich ja anscheinend 3 mal am Tag verwenden, reicht das mit Wasser?

Muss ich mir auch nach jedem zuckerhaltigen Getränk/Kaffee die Zähne putzen oder spülen?

Im Moment kann ich mir nicht vorstellen, jemals wieder was beißen zu können (wenn sich die Zähne berühren ist die Hölle los +g+). Aber das wird wohl werden :)

Optisch hab ich mich natürlich noch nicht dran gewöhnt. Wobei ich mir vorstelle, dass ich früher oder später drauf scheiß und einfach drüber stehe. Im Moment tu ich mir mit dem breiten Lächeln und Reden vor anderen (besonders vor denen, die ich nicht mag) ehrlich gesagt noch schwer...

Naja gut Ding braucht Weile!

Achja und noch zu meinem Bracket. dass sich nach nur 3 h wieder vertschüsst hat:

War dann gestern doch noch beim KFO, weil ich darauf bestanden habe, dass das Bracket wieder dran kommt (wollte nicht 6 Wochen so damit rumlaufen, außerdem war ich mir nicht sicher, ob dann überhaupt genug Spannung am Bogen ist (der jetzt DEFINITIV genug gespannt ist +aua+).

Die Assistentin hat das Bracket 3 mal (!!) ankleben müssen, 2 mal hat sies danach beim "Einfädeln" wieder runtergerissen.

Ich bin ja echt total gespannt, wie lang die Brackets bei mir kleben. Hab ja noch nix gebissen/gekaut....

Wir werden also sehen! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich putz mir in der Arbeit immer die Zähne nach dem Mittagessen. Aber manchmal reicht auch ausspülen mit Wasser. kommt drauf an was ich esse. Hab aber die Zahnbürste immer griffbereit :D

Wenn du die möglichkeit hast sie in der arbeit zu putzen würd ich das schon machen.

Zusätzlich hab ich alle drei monate ca. eine professionelle Zahnreinigung machen lassen. meine zahnärztin meinte auch egal wie gut man sich die zähne putzt, überall kommt man selber nicht hin. zu viel draht im mund ;D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gratuliere zu deiner Zahnspange! Hast du die Brackets schon in beiden Kiefern? Oder nur teilweise? Auf jeden Fall hast du schon mal eines der schlimmeren Dinge überstanden. Kann mich noch gut errinnern wie ich die Brackets als Kind geklebt bekommen hab. Das dauerte echt endlos, mein Mund war trocken, die Lippen eingerissen und mein Nacken war vom unbequemen Liegen steif.

Die Schmerzen werden auch in den nächsten Tagen weniger. Nächste Woche wirst du wahrscheinlich schon wieder normal essen. Denk einfach dran, dass nur die Tapfersten der Tapfersten :-) eine fixe Zahnspange freiwillig tragen. Alle denen ich erzählt hab, dass ich eine Zahnspange bekomm, schauen total mitleidig und würden sowas nie machen allein schon wegen den Schmerzen. Außerdem können alle Zahnspangenträger ihre Brackets mit Stolz tragen. So wie einen Pelz oder teuren Schmuck. Kosten ja auch genug ;-)

Das mit dem Bracket ist ja voll schlimm!! Hoffentlich klebt es jetzt fest. Ich kann nicht verstehen wie der KFO meint, dass man da einige Wochen warten kann!? Ich würd auch sofort in die Praxis fahren und das reparieren lassen. Man möchte das Bracket ja nicht unbedingt versehentlich verschlucken oder sich in die Wange schneiden ;-)

Wegen Mundhygiene:

Ich denke am besten ist es nach dem Mittagessen die Zähne ganz normal mit Zahnpasta zu putzen. Ich verwende Elmex, weil die nicht so scharf schmeckt wie die meisten Zahnpasten. Eventuell kann man nach dem Putzen mit Zahnpasta, gleich die Zwischenbürsten verwenden ohne vorher den Mund auszuspülen? Dann wäre ja noch Zahnpasta im Mund und man bräuchte sie nicht auf die Bürste aufzutragen (das stell ich mir schwierig vor bei dem kleinen Bürstenkopf).

Verwendest du die Zwischenraumbürsten von Oral-B?

Seit kurzem putze ich mir die Zähne auch nach dem Mittagessen (um mich schon mal daran zu gewöhnen...). Am Anfang schauen die Kollegen komisch (vor allem wenn man mit der elektrischen Zahnbürste samt Vibriergeräusch am Waschbecken steht *ggg*), aber schon nach einigen Tagen ist das normal und keiner schaut mehr.

Hab auch vor regelmäßig eine professionelle Zahnreinigung zu machen.

Kopf hoch! Es wird besser! Hab noch viel Freude mit deiner Zahnspange, bald wird sie zu Routine und gehört zu dir wie Arme und Beine ;-)

Und übernächste Woche wirst du das gleiche wahrscheinlich zu mir sagen, wenn ich frustriert und deprimiert nach dem Zahnspangen-Einbau bin. *lach* Oder schon früher wenn ich über die Separiergummis fluche. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Grüßdich die 2te ;)

Hab beide Kiefer von hinten bis vorne beklebt und hatte heute wirklich einen schlimmen Tag.

Bin nach der Arbeit erst mal zu meiner Mama gefahren und hab mich dort ausgeweint. War mir heut irgendwie alles zuviel.

Kann so gut wie gar nix essen und das schlägt mir auf die Nerven und auf die Laune. Sie hat mich jetzt mit Astronautennahrung versorgt,

hab bis jetzt nicht mehr als 500 kcal/Tag zusammengebracht ...

Noch dazu ist das Ziehen wirklich kaum auszuhalten. Hab davor versucht Minischnibbel von Spaghettis zu essen. Ein Horror. Alles schmerzt... & das

Zähneputzen vorhin war wirklich kein Spaß.

Irgendwie schmeiß ich jetzt schon die Nerven weg. Mittlerweile (zu meiner Schwulst hinten rechts wo das Backenbracket rund um die Uhr fröhlich drauf los sticht) hab ich auch auf der anderen Seite eine offene Stelle. Irgendwie bleibt bei mir dieses Wachs nicht da wo es hin soll - vielleicht bin ich auch einfach zu blöd :S

Ich kann wirklich nur hoffen, dass es wirklich besser wird - und das BALD! Wenn mein Zahn, der mit einem wunderschönen blauen Aufbisshocker versehen ist, im Moment den Zahn im Unterkiefer berührt, geht es mir durch Mark & Bein. Keine Ahnung, es fühlt sich an als würden zwei Metalle aufeinandertreffen, die sich gar nicht mögen. Vlt ist aber auch mein Zahn einfach nur so empfindlich. Ich weiß es nicht. Ich kann auch die Schmerzen gar nicht mehr richtig zuordnen - es tut

einfach nur alles weh :(

Sorry ich will dir bei Gott deine Freude auf die Zahnspange nächste Woche nicht vermiesen - ich bin auch mit Sicherheit wehleidiger als der Durchschnitt (sonst würde kein Kind meiner Meinung nach das Foltergerät "Zahnspange" überleben ...)

Dafür musste ich mir dich gerade bildlich in der Firma mit der Elektrozahnbürste vorstellen & echt lachen :D

Ich hab eine ganz normale Handzahnbürste (mittlerweile 2 - eine für zu Hause, eine für die Handtasche). Hab die Zwischenbürstchen von Tepe oder wie das heißt.

Die haben sich jetzt nach meiner Nudelspeise auch echt bezahlt gemacht.

Werd mir jetzt noch eine halbe Ibuprofen einschmeißen und mich ins Bett legen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen Liebes Blümchen :)

Mir ist es in der ersten Wochen ganz ganz gleich ergangen - ich hatte Wunde Stellen im Mund meine Lippen waren schon so beleidigt das ich richtig angeschwollenen Lippen hatte !

Und die spannung auf den Zähnen und im Kiefer war kaum auszuhalten - ! UND jetzt ? - ich hab noch immer ein ganzen Päckchen Wax zuhause , nach der eingewöhnungsphase hab ich bis heute keines mehr gebraucht -

ab und zu vergesse ich sogar das ich eine Spange habe !

Was die Optik betrifft - i bin jetzt ein halbes Jahr Spangenträgerinn und musste mir genau einmal eine blöde Meldung anhören damals zu Weihnachten bei einem Glühweinstand zwecks Alkohol und jugendlich *g*

Die restliche umwelt reagiert immer mit - WOW du bist mutig , und Toll das du noch was machst ..

Und zwecks Zähneputzen - ich hab keine Chance mir in der Firmer die Zähne zu putzen - ich putze somit 2 mal am Tag und Spüle mit Listerine !

Natürrlich hab ich für die Firma solche kleine Bürstchen um das schlimmste zu entfernen & spüle mit Wasser !

Und alle 3 Monate verpasst mir meine KFO eine Mundhygiene !!

Drück dir die Daumen das es balt besser wird :)))))))))

lg sem

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen Sem!

Im Moment steh ich wieder unter Schmerzmittel - es geht mir also soweit recht gut :)

Morgen is bei uns scheiß Wetter, mein Freund is nicht da und ich werd mir mal Zeit nehmen und ein paar Fotos online stellen.

Verändert hat sich ja natürlich noch nichts, aber damit ihr mal Vor- nach Spange seht und damit man das ganze auch ein bisschen dokumentiert. Sind halt Handybilder, also nicht grad tolle Qualität.

Meine Mama ist so lieb, die hat gestern gesagt "Mir kommt vor es hat sich schon was getan" :446:

Aber der nächste Satz war "und das mit der OP, musst du das wirklich machen? Ich würde nicht überall gleich Ja & Amen sagen. Überleg dir das noch mal gut" bla bla ... pffffff... :464:

Von den Schmerzen her hat sich leider noch nix verändert/gebessert.

Ich fahr nächsten Freitag mit meiner Mama für ein Wochenende nach Wien. Shoppen, Essen, usw. wäre geplant. Ich hoffe echt, dass ich bis dahin ein bisschen fiter bin. Wie gesagt schlägt mir das ganze leider echt auf die Laune und mein ganzes Umfeld leidet +g+

GEDULD, ich brauch ein bisschen GEDULD +selber einred+ :455:

Wünsch euch allen hier einen schönen Start ins Wochenende!!

LG Marita

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du wirst sehen, die Schmerzen lassen nach:) Und ehe du dich versiehst kannst dich gar nicht mehr daran erinnern wie weh es getan hat (zumindest bis zum nächsten Bogenwechsel :483: )

Und was die Optik betrifft- ich glaube, dass das einem mehr auffällt als dem Gegenüber. Ich trage jetzt schon fast ein Jahr meine Spange und bei meinem letzten Friseurtermin meinte meine Friseurin "Oh wow, wielange hast denn schon deine Brackets?" *gg*

Ich hab versucht mich durch die Spange nicht einschränken zu lassen. Hab auch von anfang an imme rmit offenen Mund gelächelt usw.

Und du wirst sehn, wenn du selbstbewußt damit umgehst, wirkt sich das auch auf dein Umfeld aus.

Da müssen wir jetzt durch! Wie du richtig sagst NUR GEDULD!!

P.S.: Mamas haben Mitleid mit dem Kind-könnte beim Shoppen ein Vorteil sein ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Magnolie!

Wie gehts dir inzwischen? Ist es besser geworden?

Ja das mit "muss den die OP wirklich sein??" kenn ich. In meinem Umfeld gibt es nur wenige, die das verstehen. Es kostet ganz schön Geduld diese Meldungen zu ertragen. Aber man wächst mit seinen Aufgaben :-)

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Yuffie!

Meld mich mal wieder bevors morge ab nach Wien geht :)

Bei dir ists jetzt auch nicht mehr lang oder?! Oder hast du sie womöglich schon?! :o

Mittlerweile geht es wirklich schon ein Stück besser. Die ersten 3 Tage sind wirklich der Horror und man kann sich nicht vorstellen, dass das ganze jemals wieder besser werden soll. Hab am Samstag 1 h für 2 Milchbrötchen gebraucht. Das waren wirklich harte Tage!! Und vor allem, zumindest ist es mir so ergangen, SEHR nervenaufreibend!

Mittlerweile kann ich schon weiche Sachen kauen (Spatzln, weichgekochte Nudeln, etc.) Hab nur leider immer noch das problem dass ich, wenn ich zubeiße (auch wenn ich LANGSAM das Kiefer schließe) hinten links auf die Wange beiße :S Das geht mir ein bisschen auf die Nerven ... Ansonsten ist der Schmerz echt nicht mehr schlimm - seit Sonntag bin ich schmerzmittelfrei :)

Mir kommt nur vor, dass meine Zähne nicht mehr ganz so bombenfest sitzen!! Aber hab hier gelesen, dass es mehreren so ergangen ist. Mir kommt vor, im OK hat sich tatsächlich schon ein bisschen was getan....

Fazit nach ca. 1 Woche Spange:

Es wird wirklich besser, auch wenn man sich das am Anfang nicht vorstellen kann!

Irgendwann werd ich mich dann hoffentlich komplett an das Ding gewöhnt haben.

Drückt mir die Daumen, dass ich in Wien was zu Essen finde & das Wetter HALBWEGS ok ist! :535:

LG & schon mal SCHÖNES WOCHENENDE!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich freu mich für dich, dass es dir wieder besser geht! So eine fixe Zahnspange ist echt kein Zuckerschlecken!

Hab so lachen müssen wie ich das mit den Milchbrötchen gelesen hab! Mir gings am Freitag so mit einem Kipferl. Zuerst hab ich es stückenweise runtergeschluckt. Das ging mal gar nicht! Länger dran herumnatschgern (also im Mund lassen und mit Speichel vermischen) war auch keine befriedigende Lösung. Super....echt toll...was macht man da, wenn man sooo großen Hunger hat und nicht gescheit kauen kann? Naja, dann hab ich das zweite Kipferl einfach in Milch eingetaucht. Und das ist super gegangen. Habs aber heimlich gemacht als ich allein im Büro war, weil ich Angst hatte, dass meine Arbeitskollegen das eventuell eklig finden. :-)

Das glaub ich dir sofort, dass sich bei dir im Oberkiefer schon was getan hat. Ich habe eine kleine Spalte zwischen den linken oberen Vorderzahn und dem kleineren Zahn daneben. Am Vormittag hab ich die Separiergummis bekommen und am Abend ist mir beim Zähneputzen aufgefallen, dass der Spalt zu ist. Wie schnell müssen da die Veränderungen geben, wenn erst mal die Zahnspange drin ist und die Kräfte auf jeden Zahn wirken können?!

Hoffentlich gefällt dir Wien. Verhungern tut man hier nicht. Wenn du mit dem Auto fährst.....viel Glück....und mach dir nichts draus, wenn die Autofahrer hupen und sich aufregen. Das meinen die nicht persönlich. Die Wiener sind halt leider so. Nicht nur zu den Nicht-Wiener-Kennzeichen, sondern auch zu anderen Wienern. Das darf man sich nicht zu Herzen nehmen. Schimpf einfach retour. *hihi*

Was hast du dir alles in Wien angeschaut?

Schönen Wochenbeginn!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden