micky_23

Kieferoperation in Wels

-Werbung-

-Werbung-

diese Woche nicht :) aber heuer im Herbst *g*

Wäre Toll einen Erfahrungsbericht zu Lesen wenn du diese Woche dran bist !

lG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leidensgenossen ;)

ich hatte vor 6 Wochen meine Kiefer-OP in Wels (Unterkiefer nach vorn).

Mein Erfahrungsbericht:

ich wurde von Primar Santler operiert und er ist sehr, sehr kompetent und nett, also wer unter seinem Messer liegt, ist in guten Händen.

Die erste Woche ist allerdings ziemlich... naja, sagen wir mal schlimm. Ich wurde mit Antibiotika und Schmerzmittel vollgepumpt, hatte aber trotzdem Schmerzen. Ausgesehen hab ich wie ein Hamster mit Mumps und die ersten Tage hat man auch Lymphdrainagen drin, ist ziemlich lästig, aber nötig. Die Schwellung war auch ziemlich heftig, nach 2 Tagen gehts nochmal kurz rauf, dann klingt sie allerdings allmählich ab, Fieber ist die ersten 2 Tage wahrscheinlich auch dabei. Das ist aber der normale Verlauf.

Den Mund aufzubekommen ist auch nicht so einfach, vor allem weil man ziemlich viel Zeugs im Mund hat. Also essen geht schon, das sagt der Primar auch gleich von Anfang an dazu, essen kann man alles, weil die Wunde ordentlich zugenäht ist, nur halt alles vorerst in flüssiger Form. Also essen (bz. schlürfen) und reden geht, aber ist sehr anstrengend. Zähneputzen beschränkt sich auf Mundspülungen für die ersten 2 Wochen (zumindest wars bei mir so). Also eine ordentliche Mundhygiene bei Zeiten ist da wohl mal nötig ;)

Ansonsten: das Krankenhaus ist sehr angenehm und das Personal immer freundlich und hilfsbereit, da gab's gar nichts zu meckern. Ich hab mich da sehr gut aufgehoben gefühlt.

Mittlweile sieht mein Gesicht auch wieder fast normal aus und ich kann schon ein bisschen beißen, es geht also aufwärts :) Generell: nach 4 Wochen darf man schon ein bisschen was Festeres probieren. Ich kann nur raten: einen guten Mixer kaufen und ganz normal kochen, halt viel mit Soßen, damits ordentlich zum Pürieren geht. Aber so hab ich nicht mal ein Kilo abgenommen.

Und was das Aussehen betrifft: auf jeden Fall besser als vorher.

Ich hoffe, ein bisschen geholfen zu haben :)

Kurzum: ein Spaziergang ist die OP und die erste Woche danach sicher nicht, aber es ist auszuhalten und danach wird ja alles besser!

lG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Grüss dich!

DANKE für deinen kurzen und bündigen Bericht!! :524: Ich hab noch eine Bimax vor mir ... auch in Wels beim Doc Santler.

Beim BIPA gibts grad mit Bonuspunkte einen Stabmixer .. ich glaub da sollt ich zugreifen so lange der Vorrat reicht!

Ich hab derzeit nur so einen Oldtimer-Stabmixer der seine besten Zeiten schon hinter sich hat.

Darf ich fragen wie lange du krank geschrieben warst/bist??

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh ja, das wie lange Krankgeschrieben würde mich auch interessieren :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh sorry, ich hab zu lang nicht mehr in diesen Thread geschaut ;)

also krank schreiben würd ich sagen auf jeden Fall 6 Wochen. Wenns im Rahmen des Möglichen ist, sogar 2 Monate, da fühlt man sich schon wirklich etwas besser und sicherer, was essen/reden/den ganzen Tag herumlaufen betrifft...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden