Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
sabibis

Titanplattenbruch nach bimax op

Ich habe da mal eine Frage!!!

Letztes Jahr am 14.11. habe ich meine Bimax op erfolgreich hinter mich gebracht.

Das das alles kein spaziergang würde, war mir klar.

Ich habe diese soweit ganz gut überstanden, die Schmerzen waren durchaus auszuhalten, von dieser Seite aus,

würde ich mich immer wieder dafür entscheiden, und möchte hier niemanden angst machen.

Nun ist bei mir allerdings doch einiges schief gegangen.

das schlimmste ist, dass Anfang Februar diesen Jahres der Kieferchirurg feststellen musste, dass bei mir im Unterkiefer die Titanplatte gebrochen ist. Wann genau das passiert ist, kann ich nicht genau sagen. Ich glaueb aber, dass das Anfang januar war, da ich damals, wärend ich fernsehen schaute...ich weiß nicht genau, ob ich gegähnt habe...ein lautes krachen im Kiefer gehört habe.

Da ich aber keinerlei schmerz empfunden hatte, habe ich mir dabei nichts weiter gedacht.

Dann veränderte sich mein gesicht....ein schleichender prozess...es sah aus, als ob meine linke wange wieder anschwellen würde.

da sich dieser zustand nicht änderte, bin ich wieder zu chirurgen, wo dann der o.g. befund festgestellt wurde.

der kiefer hatte sich nach rechts verzogen, hängt ein wenig nach unten...also kein schönes gesamtbild.

da wir gott sei dank den splint wieder einsetzten konnten, ist der kiefer zumindest wieder in der mittigen position, sieht also nicht mehr ganz so heftig aus.

aber die rechte seite ist einduetig besser als die linke.

nun sollen ende mai die platten entfernt werden, und dann wird geschaut, ob und was genau am knochen passiert ist, ob evtl korrigiert werden muss.

nun meine frage...hat jemand schon mal von solch eiener schwierigkeit gehört, und ist es wohl anzunehmen, dass es sich um eien materialfehler handelt??

wenn dem so ist, wo und wie kann ich das beweisen???

wäre dankbar, qwenn ihr mir auskünfte geben könntet.

glg sabibis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0