Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
kater223

Neues Quartal

Hallo

Ich möchte mal fragen ob mann beim KFO jedes neue Quratal eine neue Überweisung vom Zahnarzt braucht???

Oder braucht mann keine da mann ja in Behandlung ist

Bitte um rin paar antworten

Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Klar, brauchst du eine Überweisung bzw. 10 Euro. Die Praxisgebühr wird jedes Quartal fällig, unabhängig davon, ob man langfristig in Behandlung ist oder nicht. Wenn du jedes Quartal aber zusätzlich zu nem anderen Arzt gehst, der dir eine Überweisung für den Kfo ausstellen kann, dann solltest du dir natürlich die Überweisung besorgen, um nicht im selben Quartal 2 Mal 10 Euro zu zahlen (innerhalb derselben Disziplin natürlich). So oder so werden jedes Quartal 10 Euro fällig, wenn du Termine hast.

Ich hab übrigens keine Überweisung von meinem früheren Zahnarzt bekommen. Der meinte, er könne mir keine Überweisung zum Kfo ausstellen, weil das angeblich 2 verschiedene Bereiche seien. Hab keine Ahnung, ob das stimmt. Jedenfalls musste ich für den KFO nochmal die Praxisgebühr blechen. :-/ Schön, dass das bei einigen doch klappt! LOL

Ansonsten einfach bei deinem Zahnarzt anklingeln und fragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klar, brauchst du eine Überweisung bzw. 10 Euro. Die Praxisgebühr wird jedes Quartal fällig, unabhängig davon, ob man langfristig in Behandlung ist oder nicht. Wenn du jedes Quartal aber zusätzlich zu nem anderen Arzt gehst, der dir eine Überweisung für den Kfo ausstellen kann, dann solltest du dir natürlich die Überweisung besorgen, um nicht im selben Quartal 2 Mal 10 Euro zu zahlen (innerhalb derselben Disziplin natürlich). So oder so werden jedes Quartal 10 Euro fällig, wenn du Termine hast.

Ich hab übrigens keine Überweisung von meinem früheren Zahnarzt bekommen. Der meinte, er könne mir keine Überweisung zum Kfo ausstellen, weil das angeblich 2 verschiedene Bereiche seien. Hab keine Ahnung, ob das stimmt. Jedenfalls musste ich für den KFO nochmal die Praxisgebühr blechen. :-/ Schön, dass das bei einigen doch klappt! LOL

Ansonsten einfach bei deinem Zahnarzt anklingeln und fragen.

Also das stimmt mit der Überweisung aber so nicht. Innerhalb der Gruppe Zahnarzt, KFO, KC (in eigener Praxis, nicht im Krankenhaus) gibt es gar keine Überweisung, sondern es reicht, wenn man die Quittung von einem aus dieser Gruppe beim anderen vorzeigt, um nicht nochmals 10 Euro zahlen zu müssen (und ich bin mir da komplett sicher, ich habe das im letzten Jahr in den unterschiedlichsten Kombinationen ZA, KFO, KC gemacht). Überweisungen innerhalb dieser Gruppe hatte ich bisher nur vom KFO und KC zu KCs im Krankenhaus.

Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mann, da bin ich denen wohl auf den Leim gegangen. Wie kann das denn sein, dass die öffentlich diese Begründung geben können?

Als mir die Frau an der Rezeption das so erklärt hat, dachte ich schon, dass das irgendwie komisch klingt. Aber dann meinte mein Kfo noch, dass die keine Überweisungen annehmen!?? :472: Versteh das nicht.

Ich wusste auch nicht, dass Quittungen als Nachweis vorgelegt reichen. Das muss dann aber nur in dieser Gruppe funktionieren, da es vom Arzt zum Hautarzt z.B. nicht funktioniert hat, wie ich aus eigener Erfahrung sagen kann.

Aber dann stimmt das ja dann nicht, dass Zahnarzt und Kfo zwei verschiedene Bereiche sind!? Also, da werd ich das nächste Mal auf jeden Fall nachfragen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also bei mir war das genauso, mein Zahnarzt meine es gibt schon seit 2 Jahren keine Überweisungen mehr, ich sollte nur den Zuzahlungsbeleg von ihm beim KFO vorzeigen. Das habe ich dann auch gemacht und nochmal erklärt was mein Zahnarzt mir gesagt hat und bis jetzt funktioniert das einwandfrei. Auch vom KFO zum Zahnarzt geht das genauso.

Einziger Unterschied ist der Kieferchirurg, hier stellt dir der Hausarzt die Überweisung aus, da chirurg nicht zu Zahnarzt oder KFO zählt sondern zu den normalen Ärzten.

Das ist jedenfalls hier in Nürnberg so meine Erfahrung.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mann, da bin ich denen wohl auf den Leim gegangen. Wie kann das denn sein, dass die öffentlich diese Begründung geben können?

Als mir die Frau an der Rezeption das so erklärt hat, dachte ich schon, dass das irgendwie komisch klingt. Aber dann meinte mein Kfo noch, dass die keine Überweisungen annehmen!?? :472: Versteh das nicht.

Ich wusste auch nicht, dass Quittungen als Nachweis vorgelegt reichen. Das muss dann aber nur in dieser Gruppe funktionieren, da es vom Arzt zum Hautarzt z.B. nicht funktioniert hat, wie ich aus eigener Erfahrung sagen kann.

Aber dann stimmt das ja dann nicht, dass Zahnarzt und Kfo zwei verschiedene Bereiche sind!? Also, da werd ich das nächste Mal auf jeden Fall nachfragen...

Also bei mir war das genauso, mein Zahnarzt meine es gibt schon seit 2 Jahren keine Überweisungen mehr, ich sollte nur den Zuzahlungsbeleg von ihm beim KFO vorzeigen. Das habe ich dann auch gemacht und nochmal erklärt was mein Zahnarzt mir gesagt hat und bis jetzt funktioniert das einwandfrei. Auch vom KFO zum Zahnarzt geht das genauso.

Einziger Unterschied ist der Kieferchirurg, hier stellt dir der Hausarzt die Überweisung aus, da chirurg nicht zu Zahnarzt oder KFO zählt sondern zu den normalen Ärzten.

Das ist jedenfalls hier in Nürnberg so meine Erfahrung.

LG

Stimmt Chrimi, dass mit der Quittung für die Praxisgebühr zeigen und keine Überweisung benötigen funktioniert nur innnerhalb der Gruppe ZA, KFO und KC, wollte ich eigentlich noch schreiben, aber dann doch vergessen. Für die restlichen Ärzte braucht man immer eine Überweisung, wenn man im Quartal schon bei einem Arzt war und jetzt nicht nochmals 10 Euro beim nächsten Arzt zahlen möchte. Wobei ich mir auch schon Facharzt Überweisungen zum Hausarzt geholt habe, einfach weil ich im Quartal zuerst beim Facharzt war. (Und Psychotherapeuten zählen nochmals extra, im schlimmsten Falle kann man 30 Euro nur für die Praxisgebühr pro Quartal loswerden).

Basidani, KC sind ein Sonderfall, irgendwie rechnen die teilweise zahnärztlich, teilweise normalärztlich ab. Ich habe sicher schon Quittungen von meinem ersten KC (niedergelassener, nicht im Krankenhaus) beim ZA und KFO vorgezeigt, und das wurde ohne Probleme akzeptiert. KCs haben auch zwei unterschiedliche Nummern für die Quittung, je nachdem, wie abgerechnet wird. Am besten beim Ausmachen des Termin fragen, ob eine Überweisung (und vom wem) benötigt wird. Für den KC in einer Krankenhausambulanz habe ich bisher immer eine Überweisung benötigt.

Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach meiner Erfahrung geht das mit den Überweisungen auch nur zwischen ZA, KFO und KC. War dieses Quartal als erstes beim Frauenarzt und hab mir dort eine Überweisung zum Augenarzt und allgemein Arzt ausstellen lassen. Zum KFO können sie nicht überweisen. Ich hab auch in der Vergangenheit mal bei ZA nach einer Überweisung zu einem anderen Arzt (ich glaub Augenarzt gefragt) und da wurde mir auch gesagt, sie können nur innerhalb der Zahnmedizin überweisen. So wird man also regelmäßig 20 Euro im Quartal los :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zwischen ZA, KFO und KFC gibt es keine Überweisungen. Man legt einfach die Quittung über die Praxisgebühr von 10,- Euro vor. Für dei anderen Ärztegruppen muss die Praxisgebühr, wie schon geschrieben wurde, extra zahlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0